LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Lisa [NR] » So, 13.02.2011 18:36

Hallo freedom,

SUPER! Das ist das richtige Verzeichnis. Dorthin habe ich die Dateien jetzt kopiert, und jetzt funktioniert die Hilfe! Bild

Ganz herzlichen Dank, auch für Eure Geduld!

Einen wunderschönen Sonntagabend noch!

Gruß
Lisa

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von freedom » So, 13.02.2011 18:18

Hallo Lisa,

ich habe jetzt das Hilfepaket hier hin nur entpackt (also keine Installation durchgeführt)
Laufwerk:\LibreOfficePortable\App\libreoffice\Basis\help

Ciao

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Constructus » So, 13.02.2011 17:57

Hallo Lisa,

ich hatte deshalb gefragt, damit wir uns nicht über 2 Paar Schuhe unterhalten. Die "Original Portable" Version ist von Experten aus den LO- Quellen fachgerecht portabel gemacht worden; wahrscheinlich haben die dort auch die Hilfe direkt integriert.

LO selbst ist noch stark im Aufbau, da wird sicher noch einiges verbessert. Der Startpost von Balu in diesem Thread betraf ja die Ergänzung der Hilfe bei einer "Selbst- Mach- Bastelei", nicht unbedingt die Ergänzung der Hilfe bei einer Festinstallation. (Wenn doch, kann er ja kurz noch den Hinweis dazu geben)

Sonst sind die portablen OO schon eine Besonderheit, die kann man problemlos nebeneinander speichern in einer WIN- Installation, ohne daß die sich ins Gehege kommen.

Viel Spaß mit LO

Constructus

P.s.: ich lese gerade, daß Du das mitnehmen möchtest- nimm einen kleinen USB- Stick und speichere das LO Portable auch da drauf- Du kannst es auch von dort betreiben.

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Lisa [NR] » So, 13.02.2011 17:34

Hallo Constructus,

danke für Deine Antwort. Mir geht's überhaupt nicht ums Selbermachen. Ich möchte ein LibreOffice, das ich in einem Verzeichnis der Festplatte installiere und das ohne Registry-Einträge auskommt, so dass ich es jederzeit auf einen anderen Rechner mitnehmen kann.

Deswegen habe ich LibO schon dort heruntergeladen, wie von Dir empfohlen, und die Hilfe ins Programmverzeichnis installiert. Trotzdem krieg ich die Hilfe im Programm nicht verfügbar.

Ich habe jetzt noch OpenOfficePortable heruntergeladen, und siehe da, hier funktioniert die Hilfe. Falls noch irgendjemand versteht, warum das in LibO nicht geht, probier ich gern noch alles Mögliche aus. Aber da ich (als blutiger Anfänger nach 15 Jahren Word) im Augenblick eh keinen Unterschied zwischen LibO und OOoPortable erkenne, werde ich jetzt letzteres verwenden. Ich steh halt auf Programme, die ohne Registry-Einträge und ohne Netzwerkkabel auskommen Bild

Da sich die Beiträge jetzt überschnitten haben, ich verwende Windows XP SP 3.

Herzlichen Dank an alle und sorry für die Verwirrung,

Gruß
Lisa

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Constructus » So, 13.02.2011 17:21

Hallo Lisa,

was hast Du eigentlich wirklich vor? Möchtest Du gern ein portables LibreOffice, oder möchtest Du Du aus einem "normalen" LO selbst ein portables machen? Es mag zwar Wortklauberei sein, aber ein portables Office wird nicht installiert, sondern lediglich gespeichert. Auch ein selbst portabel zu machendes LO wird nicht richtig installiert, sondern lediglich per setup.exe -a, d. h., ohne Systemintegration. Wenn Du es Dir einfach machen willst, nimm das LO portable lt. Link von
Beitrag von Renee77 » Do, 27.01.2011 15:35
LibreOffice Portable ist ab sofort unter:

http://www.libreofficeportable.org

und

http://portableapps.com/LibreOfficePortable

verfügbar.
Soweit ich feststellen konnte, ist die Quelle beider Links identisch. Lad das einfach herunter und speichere das in einem leicht auffindbaren Verzeichnis bei Dir ab. Wenn Du Programme vom Desktop startest, müßte auch ein Starter leicht dorthin anlegbar sein.

Viel Erfolg

Constructus

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Lisa [NR] » So, 13.02.2011 16:52

Hallo freedom,

danke für Deine Antwort.
Bitte entschuldige, aber ich bin echt mit meinem Latein am Ende. Ich habe jetzt das setup.exe des Helppacks nochmal laufen lassen und wieder deinstalliert. Dann habe ich erneut installiert, und zwar in das Verzeichnis: D:\LibreOfficePortable. In dieses Verzeichnis habe ich LibO installiert. Die Hilfe führt noch immer nur ins Internet.

Was mach ich denn noch falsch? Ich habe den Beitrag von balu jetzt 5-mal gelesen. Etwas anderes kann ich nicht herausleben. Bitte hilf mir doch, ich weiß sonst echt nicht mehr weiter. Meint er mit Installationsverzeichnis noch etwas anderes?

Also nochmal ganz genau: Beim Installieren schlug der Installer etwa vor: C:\Programme\LibreOffice. Dort habe ich auf Ändern geklickt und habe bis hierhin gehangelt: D:\LibreOfficePortable. Das ist doch dann das Installationsverzeichnis, oder? Und dorthin habe ich auch das Helppack installiert.

Kannst Du es mir nochmal genau sagen, was ich da falsch mache? Sorry, dass ich so begriffsstutzig bin. Ich bin am Verzweifeln.

Nachtrag 1: Umgebung Windows XP SP 3.
Nachtrag 2: Ich habe jetzt OpenOfficePortable 3.2.0 heruntergeladen und installiert, da funktioniert die Hilfe. Dann werde ich halt das nehmen.

Danke trotzdem,

Gruß
Lisa

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von freedom » So, 13.02.2011 16:21

Hallo Lisa,

du hast auf den Beitrag "selbst machen" geantwortet, statt ein "Neues Thema" zu öffnen.
Dann muss ich doch bei Word bleiben.
Was soll man dir dazu sagen? Vielleicht "na und, mach das - wenn du das willst?"

Lies genau, was balu geschrieben hat zum Installieren von der Hilfedatei
-> Installationsverzeichnis von LibO ist etwas anderes als das von dir gewählte Unterverzeichnis.

Auf den LibO Listen kannst du lesen, warum die Hilfe z.Z. nicht integriert ist,
und dich darüber beschweren. Für Beschwerden dieser Art ist dieses Forum nicht zuständig.
http://de.libreoffice.org/hilfe-listen/

Ciao

Verzweifelter Anfänger: Wie auf Hilfe zugreifen?

von Lisa [NR] » So, 13.02.2011 15:56

Hallo,

eh ich jetzt komplett resigniere, frag ich nochmal. Ich möchte LibreOffice portable in einem Verzeichnis der Festplatte installieren und von dort benutzen. So bin ich vorgegangen:
  1. LibreOfficePortable heruntergeladen (hier: http://portableapps.com/de/apps/office/ ... e_portable) und in D:\LibreOfficePortable installiert
  2. java_portable heruntergeladen (hier: http://portableapps.com/apps/utilities/java_portable) und wie empfohlen in D:\LibreOfficePortable\App\Java installiert
  3. Deutsches Helppack heruntergeladen (hier: http://de.libreoffice.org/download/), entpackt und in D:\LibreOfficePortable\Other\Help installiert.
Es wurde alles installiert. LibreOffice läuft zwar, jedoch habe ich ohne Internetverbindung keinen Zugriff auf die Hilfe. Mit Klick auf F1 lande ich immer hier: http://help.libreoffice.org/swriter/sta ... System=WIN
Falls ich dann dort irgendwas anklicke, sagt der Browser, dass keine Internetverbindung bestünde (klaro, Netzstecker ist ja gezogen).

HILFE! Als Anfänger von Word kommend ist das echt frustrierend.
Solche Sachen wie die Hilfe sollten doch das erste sein, was funktioniert.

Bitte HELFT mir, die Hilfe offline benutzen zu können. Ohne Hilfe nützt mir das Programm leider gar nichts. Dann muss ich doch bei Word bleiben.

Gruß
Lisa

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Renee77 » Do, 27.01.2011 15:35

LibreOffice Portable ist ab sofort unter:

http://www.libreofficeportable.org

und

http://portableapps.com/LibreOfficePortable

verfügbar.

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Georgee » Do, 27.01.2011 13:29

Bei mir besteht unter WinXP weiterhin das Problem.

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von AriBert » Do, 27.01.2011 13:04

Kann ich hier unter WinXP nicht bestätigen.
Das Paket sich selbst erst in ein gewünschtes Verzeichnis entpacken lassen.
Dort dann setup.exe /a und das Verzeichnis angeben in welches installiert werden soll.

Läuft gut,
allerdings mit einem Haken:
Es wird der ganze Haufen installiert in allen Sprachen und Zubehör.
Hat etwas gedauert, alles außer DE-Files zu löschen.
Gibt es bei Portable die Möglichkeit, gleich die gewünschte Sprache anzugeben?

Größe mit Help-Pack jetzt 361 MB mit 4091 Dateien in 528 Ordnern :o

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von Georgee » Do, 27.01.2011 12:49

Funktioniert bei mir mit der LO 3.3 Final leider nicht. nach dem starten der setup.exe mit /a Parameter hängt sich das Setup beim berechnend es erforderlichen Speicherbedarfs auf.
Hast du hierzu vielleicht einen Tip?

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von AriBert » Mi, 26.01.2011 18:25

Läuft und funktioniert.
Danke für die schnelle Hilfe, balu :D

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von balu » Mi, 26.01.2011 14:18

Hallo AriBert,
Vielleicht könnte jemand etwas dazu sagen, wie ich aus LO und Helppack zusammen ein Portable erzeuge?
Ja kann ich.

Doch zuvor sei gesagt, dass ich erst gar nicht wusste was Da damit meinst. Aber nach einer Portable installation war es mir sofort klar. Denn ohne das Helppack muss man immer online sein, wenn man auf
-> Hilfe
-> LibreOffice Hilfe
oder einfach F1 klickt und man wird dann im Webbrowser auf http://help.libreoffice.org/scalc/start ... System=WIN geleitet. Mit dem Helppack wird die Hilfe nachträglich in LO festinstalliert.


Nun zu dem Verfahren.
Wie ich oben ja schon eingangs erklärte die Portable installation durchführen. Wichtig ist, dass man sich das Laufwerk und den Verzeichnisnamen von der Port.-Inst merkt.

Nun das Setup vom Helppack ausführen. Es erscheint dann nach ein paar sekunden das Fenster zum auswählen des Zielordners. Hier jetzt das eben gemerkte Laufwerk und Verzeichnis auswählen.

Dann einfach auf "Weiter" und schon fertig.
Ab jetzt ist die Hilfe wieder fester bestandteil von LO, ohne das man mit dem I-Net verbunden sein muss.

Getestet mit:

Code: Alles auswählen

LibreOffice 3.3.0 
OOO330m19 (Build:6)
tag libreoffice-3.3.0.4
Danke schon mal für einen Hinweis :)
Gern geschehn :)


Gruß
balu

Re: LibreOffice 3.x.x selbst portable machen

von AriBert » Di, 25.01.2011 15:47

LibreOffice 3.3 ist gerade veröffentlicht.
Dazu gibt es auf der deutschen Downloadseite ein deutsches Helppack.

Vielleicht könnte jemand etwas dazu sagen, wie ich aus LO und Helppack zusammen ein Portable erzeuge?
Danke schon mal für einen Hinweis :)

Nach oben