Konvertierung alter OO-Dateien

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Konvertierung alter OO-Dateien

Re: Konvertierung alter OO-Dateien

von lorbass » Mo, 10.04.2017 16:48

Stephan hat geschrieben:
Mo, 10.04.2017 11:40
Lade eine ältere Portable-Version von OO herunter
„ältere Version“ heißt in diesem Zusammenhang OpenOffice 3.x. Nachzulesen ist dies in den AOO 4.0 Release Notes im Abschnitt Changes that Impact Backwards Compatibility, Unterabachnitt Module binfilter removed.

Gruß
lorbass

Re: Konvertierung alter OO-Dateien

von Stephan » Mo, 10.04.2017 11:40

Lade eine ältere Portable-Version von OO herunter und installiere sie, z.B.:
http://ftp.gwdg.de/pub/misc/ooodev/ooop ... an.paf.exe

konvertiere damit die Dateien ins OpenDocument-Format (also sdw zu odt, sdc zu ods usw.)

Danach kannst Du die portable Programmversion wieder löschen und mit den konvertierten Dateien in aktuellen Programmversionen normal arbeiten.


Gruß
Stephan

Konvertierung alter OO-Dateien

von Kurt » Mo, 10.04.2017 11:23

Guten Tag zusammen,

meine äteren OpenOffice-Dateien (Version 1 oder 2?) haben die Erweiterungen "sdw" (Text) oder "sdc" (Tabellen). Ich kann sie leider nur mit dem auf einem meiner Rechner installierten StarOffice 7, mit dem ich aber so gut wie nie gearbeitet habe, öffnen. Falls diese Endungen keine alten OpenOffice-Erweiterungen sind, wurden sie möglicherweise bei der Installation von StarOffice umbenannt.
Weiß jemand von Euch, ob es eine einfachere und sicherere Möglichkeit der Konvertierung gibt, als über den doc/xls-Umweg?

Mit bestem Dank im Voraus

Gruß, Kurt

Nach oben