Dropdownfeld für Auswahl erstellen

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Dropdownfeld für Auswahl erstellen

Re: Dropdownfeld für Auswahl erstellen

von F3K Total » Di, 19.12.2017 23:20

Moin,
das geht, Beispiel anbei.
Im Haupformular schreibst du per Listenfeld die ID des Namens, ID_NAME, in die Spalte FK_ID_NAME der Tabelle T_USED.
Durch einmaliges Ausführen des SQL-Befehls

Code: Alles auswählen

ALTER TABLE T_USED ALTER USED SET DEFAULT CURRENT_TIMESTAMP
wird beim erstmaligen Speichern eines Datensatzes, der aktuelle Zeitstempel automatisch in die Spalte USED der Tabelle T_USED gesetzt.
Die Abfrage Q_NUMBER_USED

Code: Alles auswählen

SELECT COUNT( * ) "ANZAHL", "FK_ID_NAME", MAX( "USED" ) "MAX_USED" FROM "T_USED" GROUP BY "FK_ID_NAME"
errechnet zu jedem Namen die Anzahl COUNT(*) der Einträge und den spätesten MAX("USED") Zeitstempel. Das Ergebnis wird im Unterformular angezeigt.
Gruß R
Dateianhänge
TimesUsed.odb
(13.12 KiB) 31-mal heruntergeladen

Dropdownfeld für Auswahl erstellen

von ATherios » So, 17.12.2017 22:42

Hallo,
ich bin ein totaler Anfänger, was Datenbanken angeht. (nur zur Warnung :) )

Mal angenommen ich habe in einer Tabelle die Felder "Name | last used | times used"

Ich möchte in einem Formular mehrere DropDown-Felder (oder noch besser, AutoFill Felder, aber denk nicht, dass das funktioniert..) haben, in denen ich Namen auswählen kann. Und dann, per Button o. ä. bei allen ausgewählten Namen den zugehörigen Wert für "times used" um 1 erhöhen, und "last used" auf das aktuelle Datum ändern.

Ist das realisierbar?, bzw könntet ihr mir auf die Sprünge helfen, wie ich das am besten angehen soll?

Nach oben