"erhöhte Rechte" beim Öffnen?

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von pmoegenb » Mo, 09.02.2015 11:05

Steven hat geschrieben: Am Freitag konnte ich das Programm normal öffnen und auch Dateien aufrufen und öffnen, ohne vorher das Programm gestartet zu haben.
Das ist wohl etwas falsch ausgedrückt. Ein Dokument kann man nicht öffnen, wenn das Programm nicht zuvor gestartet wurde. Diese kann durch folgende Maßnahmen geschehen:
  • - Im Windows-Explorer durch Doppelklick auf eine Datei mit entsprechender Dateinamenserweiterung (.odt, .ods, etc.). Immer vorausgesetzt, die Dateinamenserweiterung ist im Betriebssystem mit dem entsprechenden Programm verknüpft.
    - Mit dem Öffnen-Dialog von AOO.
Steven hat geschrieben:Nun lassen sich viele Dateien nicht mehr öffnen.
  • - Was für Dateien (Dateinamenserweiterung) ?
    - Bekommst Du eine Fehlermeldung ?
    - Hast Du seit Freitag eine Installation vorgenommen, bzw. hat sich sonstwas verändert ?
Steven hat geschrieben: Zu der Sache mit dem Ordner in dem ich die Rechte habe. Verstehe ich nicht ganz. Bin doch Admin, ich sollte in jedem Ordner alle Rechte haben.

Nicht unbedingt, da hat sich seit Windows XP einiges verändert. Du bist erst ein vollständiger Admin, wenn Du Dich als Administrator anmeldest und auch Admin-Rechte hast.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Steven » Mo, 09.02.2015 10:13

Also ich habe mich jetzt hier ein bisschen durchgelesen, aber die Lösung noch nicht entdecken können.

Ich benutze Windows 7 und OpenOffice 4.1.1

Am Freitag konnte ich das Programm normal öffnen und auch Dateien aufrufen und öffnen, ohne vorher das Programm gestartet zu haben.

Nun lassen sich viele Dateien nicht mehr öffnen. Zu der Sache mit dem Ordner in dem ich die Rechte habe. Verstehe ich nicht ganz. Bin doch Admin, ich sollte in jedem Ordner alle Rechte haben. Außerdem lasse sich einige Dokumente in dem Ordner, indem ich speichere nach wie vor ohne Probleme öffnen, andere widerum nicht !?

Die Einstellungen für die einzelnen Dokumente stehen auf : Vollzugriff, für alle Benutzer soweit ich das gesehen habe !?

Wenn inzwischen jemand eine einfach Lösung gefunden hat... her damit :)

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von ChristianAC » Di, 13.01.2015 00:06

Je suis (Charly) is not Jesus,
sondern Französisch.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von peterbertholdbante » Do, 08.01.2015 17:55

josch2 hat geschrieben:hey. also ich hatte auch grad dieses problem unter openoffice3.2 auf windows7.
ich hatte zuvor so eine "problembehebung" durchgeführt da sich die dateien von open office nicht öffnen liesen.
ich habe dann einfach unter "Eigentschaften von OpenOffice3.2" unter "Kompatibilität - Kompilitätsmodus" das Paket geändert auf das neuste was dort drin war, bei mir "WindowsVista Service Pack 2".
das hatte es wahrscheinlich geändert.

tschü josch. Jesus alle Ehre!
Hallo Josch, Jesus hat jetzt auch mir geholfen. Preist den Herrn!
Gruß
peter

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Drachen » Fr, 14.03.2014 20:16

Bärnickel hat geschrieben:... Dies geht ebenso an Dich, Drachen, mit Deinem etwas voreiligen Kommentar!
Sorry dass ich versucht habe, dir zu helfen. Hätte ich vorher geahnt, dass du keine Vorschläge ausprobieren willst, sowieso alles besser weißt und letztendlich nur über kindisches Zoffen nach Selbstbestätigung suchst, hätte ich selbstredend keinen Hilfeversuch unternommen.

Auch nach Erledigung klingt deine Beschreibung übrigens nach einem Problem fehlender oder etwas diffuser Ordnerberechtigungen, deine Systemwartung scheint das erkannt und bereinigt zu haben. Dass das Öffnen mit Notepad und Wordpad klappte, nicht aber mit dem Writer, passt auch exakt in dieses Bild unzureichender Ordnerberechtigungen hinein, denn der Writer versucht beim Öffnen eine LOCK-Datei im Verzeichnis anzulegen, Notepad und Wordpad aber nicht. Ist aber nun egal, denn es klappt ja wieder alles und du kannst dein Problem damit im Betreff des ersten Beitrages des Threads als erledigt markieren.

MfG
Drachen

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Stephan » Fr, 14.03.2014 09:41

Die Berechtigungen des OO-Verzeichnisses mit den ausführbaren Programmdateien spielten bei mir offenbar ebenfalls keine Rolle, weil kurioserweise soffice.exe weiterhin vom normalen User ausführbar und dann auch seinerseits in der Lage war, z. B. swriter.exe zu starten! Der Direktaufruf etwa von swriter.exe war aber wiederum nur als Administrator möglich. Genau dieses Problem habe ich an anderer Stelle auch schon einmal beschrieben gesehen.
wie verhält sich denn der Start mittels:

Code: Alles auswählen

soffice -writer

Gruß
Stephan

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Bärnickel » Mi, 12.03.2014 22:38

Ob Du, Peter, mir nun antwortest oder nicht und ob Du mir nun glaubst oder nicht, hier noch folgendes zur Klarstellung:

Die Berechtigungen des OO-Verzeichnisses mit den ausführbaren Programmdateien spielten bei mir offenbar ebenfalls keine Rolle, weil kurioserweise soffice.exe weiterhin vom normalen User ausführbar und dann auch seinerseits in der Lage war, z. B. swriter.exe zu starten! Der Direktaufruf etwa von swriter.exe war aber wiederum nur als Administrator möglich. Genau dieses Problem habe ich an anderer Stelle auch schon einmal beschrieben gesehen.

Eine Kopie meines OO-Benutzerverzeichnisses C:\Users\username\AppData\Roaming\OpenOffice\4\user
hatte ich zuvor nicht angelegt; natürlich wäre es denkbar gewesen, nach Erstellung von dessen Kopie das vorhandene zu löschen und von OO neu anlegen zu lassen, um zu sehen, ob der Fehler dann immer noch auftritt bzw. wenn man noch eine Kopie aus der Zeit des einwandfrei funktionierenden OO hat, diese wiederum kopiert an die Stelle des gelöschten aktuellen Benutzerverzeichnisses zu setzen als Test, ob der Fehler dann verschwindet.

Allerdings kann ich solche Versuche nun ohnehin nicht mehr nachvollziehen, weil nämlich der Fehler sich quasi „von allein“ wieder behoben hat, d. h. meine sämtlichen OO-Programme sind jetzt zu meiner positiven Überraschung auch direkt wieder als ganz normaler Benutzer aufrufbar, und zwar ohne dass ich von mir aus irgendwo irgendwelche Berechtigungen geändert habe! Ich führe dies auf zwischenzeitliche Windows-Updates oder/und eine kürzliche Systemwartung mit „Problembehebung“ zurück.

Fazit: Ich behaupte von mir nicht, bei meinen Tests völlig perfekt gewesen zu sein, allerdings habe ich vor meiner bisherigen Lösung deutlich mehr getestet als Du es den Ratsuchenden empfohlen hattest! Mit Deinen zunächst gegebenen Ratschlägen allein hätte ich jedenfalls sobald keine halbwegs befriedigende Behebung meines Problems hinbekommen.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von pmoegenb » Mo, 10.03.2014 08:38

Bärnickel hat geschrieben:Dass jedenfalls bei mir die Berechtigungen der zu öffnenden Dateien nicht die Ursache waren, ergab sich gleich zu Anfang durch meine Tests, z. B. odt-Dateien mit Windows-Programmen wie Editor oder WordPad (und zwar nicht als Administrator!) zu öffnen: Dies funktionierte ohne weiteres, während es bei derselben Datei im selben Ordner beim Direktaufruf mit OpenOfficeWriter fehlschlug!
Dann hast Du sicherlich die eingetragenen Benutzer und deren Rechte unter Eigenschaften/Sicherheit der Verzeichnisse
  • \Program Files\Windows NT\Accessories
    \Program Files (x86)\OpenOffice 4
bzw. deren untergeordneten Objekte verglichen und vor Allem, kein kopiertes Benutzerverzeichnis für OO ?

Wenn Deine bisherigen Aussagen bezüglich der Berechtigungen zutreffen würden, hätte ich mit Windows 7 ebenfalls solche Probleme und dir mir bekannten Foren für OO würden mit Klagen überquellen.

Ich betrachte das Thema für abgeschlossen und werde mich deshalb nicht mehr dazu äußern.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Bärnickel » So, 09.03.2014 18:29

Hallo Peter,

na, na! Das werden wir ja jetzt sehen, wer von uns beiden in seiner Sichtweise „verbohrt“ ist. Dass jedenfalls bei mir die Berechtigungen der zu öffnenden Dateien nicht die Ursache waren, ergab sich gleich zu Anfang durch meine Tests, z. B. odt-Dateien mit Windows-Programmen wie Editor oder WordPad (und zwar nicht als Administrator!) zu öffnen: Dies funktionierte ohne weiteres, während es bei derselben Datei im selben Ordner beim Direktaufruf mit OpenOfficeWriter fehlschlug!

Der Gegentest im OO-Programmordner schaffte dann die Gewißheit: Beim Starten z. B. von swriter.exe durch doppeltes Anklicken mit der linken Maustaste - wobei ja dann zunächst keine Objektdatei geöffnet wird! - zeigte sich wieder nur die Fehlermeldung von den erforderlichen „erhöhten Rechten“. Damit war klar: Es musste an den „Eigenschaften“ der ausführbaren OO-Programmdateien liegen. Meine weiteren Versuche ergaben dann, dass der direkte Programmstart eben nur beim Aufruf als Administrator gelang.

Bevor Du also andere der Ahnungslosigkeit zeihst, sollte Du besser selbst erst bestimmte Fragen im Web googeln, so wie ich es bei diesem Problem ebenfalls getan habe. Dann wirst Du dort auch die entsprechenden Hinweise für meine „absurde“ Behauptung finden! Mein einziger Fehler war wohl, diese ganzen vorangegangenen Tests hier nicht gleich in meinem ersten Beitrag erwähnt zu haben, aber der Fall, dass zumindest ein User, der seinen Windows-PC selbst eingerichtet hat und alleine nutzt, von ihm selbst erstellte Dateien auf einmal wegen fehlender Rechte daran nicht mehr öffnen kann, dürfte auch relativ unwahrscheinlich sein (es sei denn, ein Virus hat „zugeschlagen“!). Dies geht ebenso an Dich, Drachen, mit Deinem etwas voreiligen Kommentar!

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Drachen » So, 09.03.2014 14:50

Bärnickel hat geschrieben:... obwohl ich eine funktionierende Lösung gefunden habe
Hallo,

du hast keine Lösung gefunden, sondern einen umständlichen "workaround" beschrieben.

Wie Peter schon korrekt schrieb, solltest du dich lieber darum kümmern, die nötigen Berechtigungen zum Schreiben und Ändern einer Datei in dem Odner zu erhalten, wo du deine Texte und Mappen ablegen willst, bzw. solch einen Ordner auszuwählen. U.U. ist die Voreinstellung für diese Ablageordner bei dir auch kaputt und LO will daher vielleicht im Programmverzeichnis speichern, wo diese Berechtigungen normalerweise nicht eingeräumt sind.

MfG
Drachen

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von pmoegenb » So, 09.03.2014 08:16

Hallo Bärnickel,
Du bist in Deiner Sichtweise so sehr verbohrt, dass Dir nicht mal aufgefallen ist, dass es im Thread um Berechtigungsprobleme beim Öffnen einer ODF-Datei (*.odt, *.ods etc) und nicht um das Starten eines Programmmoduls geht.

Wenn Du natürlich ein Programm (ausführbare Datei) mit Administratorrechten ausstattest, wird diese Berechtigung an die zu öffnenden Objekte durchgereicht und deshalb klappt es auch mit dem Öffnen dieser Objekte.

Statte einfach die zu öffnende Objekte mit den entsprechenden Benutzerrechten aus, dann klappt es auch. Wenn die zu öffnende Objekte so ausgestattet, dass sie die Rechte der übergeordneten Objekte übernehmen (z. B. Ordner) genügt auch ein entsprechende Eintrag beim übergeordneten Objekt.
Bärnickel hat geschrieben: Als guter Kenner von Windows, der Du ja wohl sein willst, müsste Dir bewusst sein, dass es einige Programme - offenbar leider auch manche Versionen von OO - gibt, die von Windows 7/8 als nicht ganz vertrauenswürdig eingestuft werden und daher vom Benutzer als Administrator ausgeführt werden müssen.
Diese Behauptung ist einfach absurd.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Bärnickel » So, 09.03.2014 01:51

Nanu, jetzt dachte ich, Du, Peter, bringst den "Stein der Weisen" - aber nichts da, nur eine akademische Diskussion, welche Software von beiden denn an den offensichtlichen Verständigungsproblemen zwischen Windows und OpenOffice schuld sei, und obwohl ich eine funktionierende Lösung gefunden habe, beschuldige ich Deiner Ansicht nach das falsche Programmpaket!

Keine Sorge, den Reiter "Sicherheit" im "Eigenschaften"-Kontextmenü von Windows 7/8 kenne ich auch und hatte dort ein paar verschiedene Einstellungen für die OO-Programme getestet, aber erwartungsgemäß brachte es nicht viel, dem User weitere Rechte an dem Programm bis hin zum "Vollzugriff" zu gewähren, wenn die Ausführung schon trotz des bereits gesetzten Rechts zum "Lesen/Ausführen" nicht klappt.

Als guter Kenner von Windows, der Du ja wohl sein willst, müsste Dir bewusst sein, dass es einige Programme - offenbar leider auch manche Versionen von OO - gibt, die von Windows 7/8 als nicht ganz vertrauenswürdig eingestuft werden und daher vom Benutzer als Administrator ausgeführt werden müssen. Bitte lass mich wissen, in welchem Windows-Forum Du dann Deine überzeugende Lösung für dieses Problem präsentieren wirst! :idea:

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von pmoegenb » Sa, 08.03.2014 12:32

Bärnickel hat geschrieben:ja und? Wenn Du Dich bei Windows so gut auskennst, warum hast Du dann nicht schon längst Deine weniger umständliche Lösung hier hingeschrieben, anstatt uns jetzt bloß auf irgendeine Suche zu schicken? Dann hätte dieses ganze Thema bereits gelöst sein können, und ich hätte hierzu gar nichts mehr schreiben brauchen!
Du meinst wirklich die nachfolgenden Beiträge lassen darauf schließen, dass OO/LibO das Problem verursacht ?
pmoegenb Mo, 07.03.11 18:45 hat geschrieben: dann benutze einen Ordner für den Du die erforderlichen Rechte hast.
pmoegenb Fr, 13.12.13 16:30 hat geschrieben: Mit AOO hat das Problem nichts zu tun, sondern mit dem Betriebssystem.
Ich gehe mal davon aus, dass das Kontextmenü, das Du benutzt hast, von Windows 8 ähnlich aufgebaut ist wie von Windows 7 und da soll Dir nicht aufgefallen sein, dass es neben der Option Kompatibilität auch noch die Option Sicherheit gibt (bei Dateien und Ordnern muss zuvor die Option Eigenschaften gewählt werden) ?

Das Thema Berechtigungen unter Windows ist
  • 1. zu umfangreich um hier darauf eingehen zu können.
    2. Dieses Forum greift Themen für OpenOffice/LibreOffice und nicht für Betriebssysteme auf.

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von Bärnickel » Fr, 07.03.2014 23:27

Lieber Peter,
ja und? Wenn Du Dich bei Windows so gut auskennst, warum hast Du dann nicht schon längst Deine weniger umständliche Lösung hier hingeschrieben, anstatt uns jetzt bloß auf irgendeine Suche zu schicken? Dann hätte dieses ganze Thema bereits gelöst sein können, und ich hätte hierzu gar nichts mehr schreiben brauchen!

Re: "erhöhte Rechte" beim Öffnen?

von pmoegenb » Fr, 07.03.2014 09:27

Bärnickel hat geschrieben:Bei mir half es, im Programmordner C:\Program Files (x86)\OpenOffice 4\program die einzelnen ausführbaren Dateien der OO-Unterprogramme swriter.exe, scalc.exe, sdraw.exe usw. aufzusuchen und in den "Eigenschaften" (dafür mit rechtem Mausklick auf Datei Kontextmenü aufrufen) jeweils den Eintrag "als Administrator ausführen" zu aktivieren. Jetzt bekomme ich beim direkten Programmaufruf zwar immer noch die etwas lästige Sicherheitsabfrage der Benutzerkontensteuerung, ob das Programm etwas an meinem Computer ändern darf, aber wenn ich dort "Ja" anklicke, funktionieren die OO-Programme immerhin und öffnen die gewünschte Datei. :)
So kann man natürlich auch veröffentlichen, dass man sich mit seinem Betriebssystem nicht auskennt.

Hättest Du lieber nach Windows 8 Berechtigungen gegoogelt oder in der Hilfe des Betriebssystem nach Berechtigungen gesucht, dann wäre Dir die umständliche Vorgehensweise erspart geblieben.

Nach oben