Öffnen von Dateien dauert ewig

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: Öffnen von Dateien dauert ewig

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von nikki » Mi, 24.08.2016 11:57

markus-1969 hat geschrieben:Ich verwende Libre Office für Linux. Datei Öffnen dauert bei großen Dokumenten lang.
Crossposting: siehe viewtopic.php?f=1&t=4102 und falscher Forumsbereich. Hier geht es um Windows und nicht um Linux.

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von markus-1969 » Mi, 24.08.2016 08:18

Ich verwende Libre Office für Linux. Datei Öffnen dauert bei großen Dokumenten lang.

Man muß sich beeilen:

Nachdem man eine Datei geöffnet hat, muß man sogleich die Druckvorschau / Seitenansicht ausführen. Dies geht nur wenige Sekunden nach dem man das Öffnen der Datei eingegeben hat. Dann wird das Dokument einmal formatiert und gut ist's.

Ich habe dazu ein Icon in der Systemleiste plaziert. Vielleicht kann man ja irgendwo per Einstellung oder per Makro es hinkriegen, das nicht nur der Befehl "Datei Öffnen" ausgeführt wird sondern daß unmittelbar danach zugleich die Seitenansicht ausgeführt wird.

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von gast freedom » So, 27.09.2015 19:00

Wie hast Du das Problem gelöst
wahrscheinlich hat er das Naheliegende getan, nämlich das Thema gelesen und umgesetzt,
was ihm geschrieben wurde.

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von Gast007 » So, 27.09.2015 18:16

Ich habe das Problem bei Libre Office ebenso.
.ott öffnen dauert extrem lange.
Wie hast Du das Problem gelöst

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von UausF » So, 06.09.2015 10:18

SO nach viel lesen hab ich es herausgefunden.
Einstellungen des Ladens geändert.
Fehler war plötzlich und nur bei Cal da. Die Tabellen hatte ich auch dort selbst geschrieben.
Hatte mehrere Tabellen offen. Es stürzte ab und danach lief nix mehr

DIe Tabellen sind nicht so groß unter 100kb und beinhalten 6 Tabellenblätter mit Verweisen und einfachen Rechnungen.

Jetzt läufts wieder
Gott sei dank.

Wenn man sonst keine Ahnung hat muss man hier schon ganz schön suchen.. aber gut man findet hilfe ... danke dafür, daß es sowas gibt;o)
Gruß

Uwe

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von UausF » So, 06.09.2015 02:21

Hallo ich hab auch das Problem. Aber erst seid heute. Urplötzlich. Rechner ist recht neu. Die Datei hab ich auf dem alten erstellt. Neuer Rechner mit Win 10 gekauft und Ooo aufgespielt. Erst hin und wieder mal ein Programm Absturz, wiederhergestellt und weiter aber heute nicht mehr.

Ich hab hier schon gelesen das man den pfad. ....appdata\roaming\open office.... ändern soll.
Nun ich bin super laie aber
den Pfad so wie er im Ooo geschrieben ist, find ich im Win10 nicht. dort gibt es ein pfad: \Users\Default.migrated\AppData
dort gibt es wiederum kein Unterordner - Open office
kann es da beim Installieren zum Problem kommt?

Gruß
Uwe

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von MBU » Di, 25.08.2015 19:35

Hallo,

genau dasselbe Problem, auch bei lokalen Dateien, aber ganz was anderes in dem Zusammenhang:

Auch das Öffnen von "Zuletzt benutzte Dokumente" dauert ewig.
Deshalb hab ich die Liste mal gelöscht.

Und siehe da, das Öffnen von Dateien durch Doppelclick geht wieder ruckzuck.
In der Liste waren Dateien von Netzlaufwerken, die im Augenblick nicht vorhanden waren.
Offenbar versucht er an die dranzukommen, obwohl es garnicht nötig ist, weil er eine ganz andere Datei aufmachen soll.

Version ist die letzte (4.4.5), auf einer Vorigen war es aber genauso.

vielleicht ist das ja des Rätsels Lösung,

viele Grüsse
Michael

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von hylli » Mo, 25.08.2014 22:26

1. Siehe oben -> Einstellungen so hinterlegt?
2. Nun musst Du einfach mal mit mehr Informationen rausrücken müssen, sprich:
- möglichst detaillierte Infos zum Netzwerk (Server, Clients, Leitungskapazität, ..., + Versionen...)
- Beispiel-Datei
- ...

-> zumindest bei uns konnte ich es nachvollziehbar klar an den umgewandelten Dokumenten/Vorlagen von anderen Office-Paketen festmachen.

Hylli

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von mknelles » Mo, 25.08.2014 21:27

Liebe Leute,

ich muss mich hier noch einmal melden. Die Wartezeiten sind so unerträglich, dass unserem Büro das nicht weiter zumuten kann und nahe dran bin eine andere Office-Software einzuführen - hier also noch einmal ein Hilfegesuch.
Ich kann feststellen, dass es offensichtlich nur bei Writer und den dortigen Vorlagen auftritt (Calc geht deutlich schneller). Zudem muss es etwas mit dem Netz zu tun haben.Lokal abgelegte Vorlagen und Schreiben gehen deutlich schneller.
Wenn jemand eine Idee hat wäre ich danknbar um Rückmeldung. Mir ist unverständlich, warum ich offensichtlich der Einzige bin, bei dem es solche Schwierigkeiten gibt.

Gruß Markus

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von hylli » Mi, 13.08.2014 11:16

Diese Einstellung ist bei Dir (noch) deaktiviert?
druckereinstellungen_mit_dokument_laden_deaktivieren.png
druckereinstellungen_mit_dokument_laden_deaktivieren.png (63.74 KiB) 12983 mal betrachtet
Hylli

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von mknelles » Mi, 13.08.2014 10:54

Hallo zusammen,

ich habe wie von Hylli angeregt die Vorlagen mal erneuert (riesen Akt), so dass diese jetzt sauber ist. Das Problem scheint aber nicht daran zu liegen. Ich kann jetzt jedenfalls feststellen, dass wenn das Dokument lokal liegt es sich super schnell öffnet. Wenn es hingegen auf dem internen Server liegt, beim ersten Mal nach dem Systemstart 7 - 8 Minuten dauert. Das Problem liegt also im Bereich des Intranets, das aber ansonsten super funktioniert (wie haben einen Linuyserver mit entsprechendem FileManager - ich weiß gerade nicht mehr wie der heißt).
Also mein Problem ist noch nicht gelöste, so dass ich das Ganze hier noch einmal in die Runde werfen möchte. Schon mal Danke für die Hilfe.

Gruß Markus

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von mknelles » Di, 12.08.2014 12:04

Hi Hylli,

das hört sich nach dem Problem an, was wir haben. Ich werde es versuchen, habe aber augenblicklcih ein wenig Stress.

Gruß Markus

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von hylli » Di, 12.08.2014 08:42

Gerade nochmals anhand eines bestimmten Dokumentes nachvollzogen.

1. Bei dem Dokument handelt es sich ursprünglich um ein 13seitiges Word-Dokument im *.docx Format mit einer Dateigröße von 49kb.
2. Mit dem Word Viewer (kein Word auf meinem PC!) lässt sich dieses Dokument innerhalb ca. 10 Sekunden öffnen.
3. Das Dokument wurde von einer Kollegin mit AOO geöffnet, auf 8 Seiten "gekürzt" (Zeilenabstände, Schriftgrößen verändert) und einfach als *.odt gespeichert
4. Das Dokument hat aktuell 22kb Dateigröße.
5. Das Öffnen vom Netzlaufwerk (entfernter Server außer Haus) dauerte beim 1. Versuch ca. 3 Minuten 15 Sekunden.

Ich selbst habe mir dann das Dokument vorgenommen und per Copy&Paste über einen Texteditor (damit alle Formatierungen weg sind) in ein neues OpenOffice-Dokument verfrachtet und anschließend nach formatiert (Überschriften, ...). Das Dokument liegt im gleichen Verzeichnis wie das konvertierte Dokument.

Ergebnis: Dateigröße 22kb
Ladezeit: ca. 10-15 Sekunden beim 1. Versuch, anschließend ca. 6-7 Sekunden

Wenn das bei Dir ähnlich bzw. auch nachvollziehbar ist, dann solltet Ihr die Vorlagen nochmals neu und sauber mit AOO (oder LO) erstellen.

Hylli

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von mknelles » Mo, 11.08.2014 18:10

Hallo Hylli,

letzendlich weiß ich das gar nicht mehr genau, aber es könnte gut sein. Wir sind vor vieleicht 4 Jahren von MS-Office auf Ooo umgestiegen. Ich habe dann alle *.dot-Vorlagen mit Wirter geöfnet und dann weiter verarbeitet. Vieleicht liegt da der Haken. Ich werde es mal ausprobieren.

Vielen Dank für die Anregung.
Gruß Markus

Re: Öffnen von Dateien dauert ewig

von hylli » Mo, 11.08.2014 14:43

Wurden die Vorlagen ursprünglich mit einem anderen Programm erstellt?

Wir haben hier ein ähnliches Problem, bei uns lässt sich das Problem auf Dateien zurückführen, die ursprünglich mit einem anderen Programm erstellt und dann ins Open Document Format konvertiert wurden. (z.B. von Lotus WordPro bzw. 1-2-3 -> MS Word / Excel -> ODT/ODS).

Hylli

Nach oben