[Geklärt] Leerzeichen am Zeilenende wird nicht angezeigt

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: [Geklärt] Leerzeichen am Zeilenende wird nicht angezeigt

Re: [Geklärt] Leerzeichen am Zeilenende wird nicht angezeigt

von Feuerdrache » Fr, 08.07.2011 10:37

EGO hat geschrieben:OOo 3.2.0 unter Win: Es ist egal, ob neues Dok oder altes: Solange der Cursor selber noch "Platz" hat, rutscht er am Zeilenende weiter. Hat er keinen mehr, verharrt er bis der nächste Buchstabe kommt, mit dem er dann in die Folgezeile springt. Und das tut er unabhängig von der "Lösche Leerzeile..."-Einstellung.

EGO..
Hallo EGO,

danke für die Klärung!
EGO hat geschrieben:P.S: Beschämt blicke ich auf meinen Kolbenfüller, der ein ruhiges Leben neben der Tastatur führt. 8)
Dann gönne ihm doch mal wieder eine Beschäftigung :) ; es muss ja nicht gleich in Stress ausarten! :lol:

Gruß
Feuerdrache

Re: [Geklärt] Leerzeichen am Zeilenende wird nicht angezeigt

von EGO » Fr, 08.07.2011 08:54

OOo 3.2.0 unter Win: Es ist egal, ob neues Dok oder altes: Solange der Cursor selber noch "Platz" hat, rutscht er am Zeilenende weiter. Hat er keinen mehr, verharrt er bis der nächste Buchstabe kommt, mit dem er dann in die Folgezeile springt. Und das tut er unabhängig von der "Lösche Leerzeile..."-Einstellung.

EGO..

P.S: Beschämt blicke ich auf meinen Kolbenfüller, der ein ruhiges Leben neben der Tastatur führt. 8)

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von Feuerdrache » Fr, 08.07.2011 08:41

lorbass hat geschrieben:
Feuerdrache hat geschrieben:Jetzt steht aber die ausführliche Beantwortung eines umfangreichen Briefes an, der - wie in der "guten alten Zeit" 8) - in Papierform und im Briefumschlag seinen Weg zum Empfänger finden soll. :)
Ich genieße es, bei solchen Anlässen zum klassischen Füllfederhalter mit 'ner guten Goldfeder zu greifen. Kein Vergleich zur besten Tastatur :lol:
Ich greife da normalerweise auch zum "klassischen Füllfederhalter mit 'ner guten Goldfeder" (habe sogar eine kleine bescheidene Sammlung), aber in diesem Fall war die Notwendigkeit gegeben, das Ganze per Tastatur zu erledigen.
lorbass hat geschrieben:
Feuerdrache hat geschrieben:Nachfrage: Schließt das den scheinbar stehenbleibenden Cursor ein? War das auch schon immer so?
Na ja, die Erinnerung an solche Details über einen solchen Zeitraum ist möglicherweise trügerisch, und ich kann es für die ältesten Versionen nicht beschwören. Ich bin mir allerdings sicher, immer wieder mal über genau dieses Detail gestolpert zu sein – auch schon bei den 2.x-er Versionen.

Gruß
lorbass
Na ja; wenn dem so ist, dann kann ich auch damit leben. :)

Gruß
Feuerdrache

Gruß

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von lorbass » Fr, 08.07.2011 00:10

Feuerdrache hat geschrieben:Jetzt steht aber die ausführliche Beantwortung eines umfangreichen Briefes an, der - wie in der "guten alten Zeit" 8) - in Papierform und im Briefumschlag seinen Weg zum Empfänger finden soll. :)
Ich genieße es, bei solchen Anlässen zum klassischen Füllfederhalter mit 'ner guten Goldfeder zu greifen. Kein Vergleich zur besten Tastatur :lol:
Feuerdrache hat geschrieben:Nachfrage: Schließt das den scheinbar stehenbleibenden Cursor ein? War das auch schon immer so?
Na ja, die Erinnerung an solche Details über einen solchen Zeitraum ist möglicherweise trügerisch, und ich kann es für die ältesten Versionen nicht beschwören. Ich bin mir allerdings sicher, immer wieder mal über genau dieses Detail gestolpert zu sein – auch schon bei den 2.x-er Versionen.

Gruß
lorbass

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von Feuerdrache » Do, 07.07.2011 13:49

lorbass hat geschrieben:
Feuerdrache hat geschrieben:Ist das richtig so und mir nur bisher nicht aufgefallen?
Ich benutze OOo seit Vers. 1.x und kann mich nicht erinnern, dass das Verhalten in dem Punkt jemals anders gewesen wäre. Und die Tatsache, dass es dir erst jetzt aufgefallen ist, zeigt doch, dass es sooo störend nun wohl doch nicht sein kann.

Gruß
lorbass
Hallo lorbass,

da ich in letzter Zeit beruflich viel Korrespondenz schreiben muss (am Arbeitsplatz MS-Office-Word 2003) und privat seit einiger Zeit weniger Schriftverkehr anfällt - leider wird zunehmend mein Thunderbird-Editor zum Hauptschreibwerkzeug (manchmal verfluche ich den elektronischen Briefverkehr) - bewege ich mich nicht mehr häufig und vor allem regelmäßig im LO-Writer.

Jetzt steht aber die ausführliche Beantwortung eines umfangreichen Briefes an, der - wie in der "guten alten Zeit" 8) - in Papierform und im Briefumschlag seinen Weg zum Empfänger finden soll. :)

Nachfrage: Schließt das den scheinbar stehenbleibenden Cursor ein? War das auch schon immer so?

Gruß
Feuerdrache

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von pmoegenb » Do, 07.07.2011 13:22

Feuerdrache hat geschrieben:Meinst Du "Lösche Leerzeichen und Tabulatoren zwischen Zeilenende und -anfang"?
Ja.
Feuerdrache hat geschrieben:diese waren aber von mir vorher nicht willkürlich gesetzt).
Die sind als Default-Werte gesetzt.

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von Feuerdrache » Do, 07.07.2011 13:17

Meinst Du "Lösche Leerzeichen und Tabulatoren zwischen Zeilenende und -anfang"?

Werde da mal testweise die Haken unter [N] und unter [E] rausnehmen (diese waren aber von mir vorher nicht willkürlich gesetzt).

Gruß
Feuerdrache

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von pmoegenb » Do, 07.07.2011 13:10

Hängt wohl mit den Autokorrektur-Optionen.../Optionen zusammen.

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von Feuerdrache » Do, 07.07.2011 13:10

Schließt das auch das unter Punkt 1 beschriebene "quasi Stehenbleiben" des Cursors ein?

Wie Du meinem Edit entnimmst, fehlt zumindest dieses Phänomen bei einem zuvor angelegten neuen Dokument.

Das letzte Leerzeichen bleibt da sichtbar, solange der Cursor noch auf der selben Zeile ist und wird unsichtbar, wenn der Cursor sich in der Folgezeile befindet. Aber das Stehenbleiben des Cursors blieb aus.

Gruß
Feuerdrache

Re: Leerzeichen-Platzhalter am Zeilenende wird nicht angezei

von lorbass » Do, 07.07.2011 13:06

Feuerdrache hat geschrieben:Ist das richtig so und mir nur bisher nicht aufgefallen?
Ich benutze OOo seit Vers. 1.x und kann mich nicht erinnern, dass das Verhalten in dem Punkt jemals anders gewesen wäre. Und die Tatsache, dass es dir erst jetzt aufgefallen ist, zeigt doch, dass es sooo störend nun wohl doch nicht sein kann.

Gruß
lorbass

[Geklärt] Leerzeichen am Zeilenende wird nicht angezeigt

von Feuerdrache » Do, 07.07.2011 12:56

Es gibt diesbezüglich zwar hier schon einen Faden aus dem Jahre 2006 ( viewtopic.php?f=1&t=7681 ), den möchte ich aber nicht aufwärmen.

Version von LibreOffice ist in meiner Signatur aufgeführt.

Mir ist vor einigen Tagen das erste Mal bewusst aufgefallen, dass - wenn ich mich am Zeilenende bzw. kurz davor befinde, also mit dem nächsten zu tippenden Buchstaben, der nächsten zu tippenden Wortsilbe oder dem nächsten zu tippenden Wort - folgendes passiert:

1. Der Cursor bewegt sich nicht um das getippte Leerzeichen weiter und haftet quasi hinter dem letzten Buchstaben.

2. Ist dann der Umbruch in die nächste Zeile erfolgt, merkt man indirekt, dass das getippte Leerzeichen vorhanden ist (Test mit Löschen durch <BACKSPACE>-Taste) aber nicht sichtbar dargestellt durch das Punktzeichen angezeigt wird.

Ist das richtig so und mir nur bisher nicht aufgefallen? :shock: :shock: :shock:

Gerade das in Punkt 1 geschilderte Verhalten ist wirklich nervig!

Edit - Noch eine Ergänzung:

Merkwürdig ist noch, dass dieses Phänomen beim Schreiben von neuen Texten (Unbenannt1 ...) erst einmal nicht festzustellen ist.

Gruß
Feuerdrache

Nach oben