SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

Antwort erstellen


Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du die nachfolgende Aufgabe lösen.

BBCode ist eingeschaltet
[img] ist ausgeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind ausgeschaltet

Die letzten Beiträge des Themas
   

Ansicht erweitern Die letzten Beiträge des Themas: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von ramäro » Do, 09.11.2017 18:27

Vielen Dank für die Hilfe. Mit der obigen Formel funktioniert es super!

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von Mondblatt24 » Do, 09.11.2017 08:40

Hallo Helmut,
ja hast recht.

Gruß Peter

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von Helmut_S » Do, 09.11.2017 08:21

@Mondblatt24, bist du sicher, dass du da nicht etwas verwechselst?
bogenmass.ods
(10.14 KiB) 7-mal heruntergeladen
Gruß Helmut

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von Mondblatt24 » Mi, 08.11.2017 19:15

Hallo,
Unter Libreoffice heißt die Funktion RAD() (wie sie unter openoffice-Calc genannt wird) allerdings Bogenmass()
oder GRAD() Falsch!!!!!

Gruß Peter

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von Helmut_S » Mi, 08.11.2017 18:18

Hallo, wollte nur bestätigen, dass die von mikeleb vorgeschlagene Formel das "Problem" perfekt löst. Unter Libreoffice heißt die Funktion RAD() (wie sie unter openoffice-Calc genannt wird) allerdings Bogenmass()
Gruß Helmut

Re: SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von mikeleb » Mi, 08.11.2017 12:39

Hallo,

Code: Alles auswählen

=SUMMENPRODUKT(B2:Y2>=0;SIN(RAD(B2:Y2)))

SUMMEWENN() durchführen und vor dem Summieren noch Sinus() durchführen)

von ramäro » Di, 07.11.2017 23:07

Ich habe ein kleines Problem, bei welchem ich selber nicht weiter komme.

In einer Zeile (z.B. B2:Y2) sind Zahlen zwischen 0 und 360. Leider sind auch Messfehler enthalten, welche durch -999 oder -9999 gekennzeichnet sind.

Von den Zahlen in der Zeile B2:Y2 (z.B. 360; 90; 35; -9999; 200; ...) möchte ich jeweils den Sinuswert mit SIN(RAD()) nehmen und anschließend alle so entstandenen Werte summieren.

z.B. Sin(360) + Sin(90) + Sin(35) + Sin(200) = mein gesuchter Wert

Mein Problem ist, das ich nicht möchte, dass die -9999 oder -999 berücksichtigt wird.

Mit =SUMMEWENN(B2;Y2">-1") habe ich es hinbekommen, dass die Summe aus allen Zahlen ohne der -9999 gebildet wird. Allerding soll bei mir, nachdem die Fehlerwerte aussortiert wurden, vor dem Summieren noch der Sinus der einzelnen Werte berechnet werden.

Ich würde mich sehr freuen, wenn jemand eine Idee hat, wie ich dieses Problem lösen kann.
Vielen Dank im Vorraus :)

Nach oben