Fußnoten auf andere Seite

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Lulian
*
Beiträge: 10
Registriert: Fr, 29.02.2008 01:00

Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Lulian » So, 13.04.2008 00:30

Hallo...

ich habe schon wieder mal eine Frage ;-)

Also ich habe relative viele Fußnoten in meinem Text. Nun kommt es machmal vor, dass mir Open Office die Fußnote nicht auf die gleiche sonderen einfach auf die nächste Seite legt, will heißen:
Ich habe an einen Wort auf seite 3 die Fußnote mit der nummer 11.
Doch komischer Weise kann ich die Fußnote 11 nicht unten auf Seite 3 sondern erst auf der Seite 4 finden.

Hat einer von euch ein Ahnung was ich da machen kann, denn es wäre ärgerlich, wenn ich in ganzen Text nochmal überprüfen muss, dass die Fußnote auch unten auf der entsprechenden Seite zu finden sind.

Danke
Lulian

MrMurphy
***
Beiträge: 66
Registriert: Mo, 12.06.2006 12:34

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von MrMurphy » So, 13.04.2008 02:39

Hallo,

mit Fußnoten habe ich noch nicht so viel zu tun gehabt, bin also auf dem Feld nur Theoretiker. Auf

http://wernerroth.de/staroffice/dokus/diplom.html

habe ich folgendes gefunden, was vielleicht weiterhilft:
Die Einstellungen für Fußnoten befinden sich im OpenOffice Writer an zwei Stellen. Die auf das Dokument bezogenen Einstellungen finden sich unter Extras|Fußnoten. Desweiteren gibt es noch Einstellungen für Fußnoten in den Seitenvorlagen. Hier lässt sich zum Beispiel das Aussehen des Fußnotenbereichs festlegen. Über die Seitenvorlage lässt sich auch die maximale Höhe des Fußnotenbereichs einstellen, dann verschiebt OpenOffice Writer gegebenenfalls Fußnoten auf die Folgeseiten. Diese Option ist jedoch nur in einigen ausgesuchten Fachbereichen gebräuchlich.
Vielleicht hast du ja unter "Format - Seiteneinstellungen - Reiter 'Fußnote'" die maximale Höhe des Fußnotenbereichs begrenzt? Standardmässig darf der Fußnotenbereich die ganze Seite ausfüllen.

Gruss

MrMurphy

bonzo
******
Beiträge: 994
Registriert: Do, 23.03.2006 17:41
Wohnort: Bietigheim-Bissingen

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von bonzo » So, 13.04.2008 08:47

Hallo,
wenn du viele Fußnoten hast, kann es sein, dass sie einfach nicht mehr auf dieselbe Seite passen, eine Frage der Logik. Das wurde vor Kurzem schon mal hier diskutiert.
Ciao
Windows 7
LO 5.0.2
Oo 4.1.2

Lulian
*
Beiträge: 10
Registriert: Fr, 29.02.2008 01:00

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Lulian » Mi, 16.04.2008 01:11

leider habe ich erst jetzt wieder internet,
aber danke erstmal für eure antworten.....


also ich habe nochmal alles überprüft....
  • -die fußnote darf sogar so groß wie die ganze seite sein.

    -leider hat mir die andere diskussion auch nicht so viel geholfen, da es dort um das fortsetzen eines bereits begonnen fußnotetexts auf der anderen seite ging.

    -die seiten sind jetzt auch nicht übervoll mit fußnoten und text (7 fußnoten auf der seite) sodass man davon sprechen könnte das logischer weise der platz auf der seite begrenzt wäre.

    -ich habe auch schon überlegt, ob es an einem konflikt mit der aktivierten schusterjungen und hurenkinderregellung liegt: aber OO könnte die letzte zeile auf der seite ( in der die besagte fußnote steht) einfach auf die nächste seite setzen ohne die schusterjungen oder hurenkinderregelung zu beeinträchtigen.

    -auch habe ich absatz zusammenhalten und absätze nicht trennen experimentiert, aber das ändert auch nichts.....
insgesamt ärgert mich das ein wenig, da der ärger mit den fußnoten in microsoft office mit ein grund war auf OO umzusteigen.

ABER ICH HOFFE IMMER NOCH DASS MIR JEMAND HELFEN KANN!!!

Stephan
********
Beiträge: 10121
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Stephan » Mi, 16.04.2008 08:41

-leider hat mir die andere diskussion auch nicht so viel geholfen, da es dort um das fortsetzen eines bereits begonnen fußnotetexts auf der anderen seite ging.
der Dir genannte Link verweist nicht auf die Gesamtdiskussion, sondern auf einen spezielen post von mir innerhalb dieser Gesamtdiskussion, dort sind wesentliche denkbare Ursachen zusammengefasst
die fußnote darf sogar so groß wie die ganze seite sein.

die seiten sind jetzt auch nicht übervoll mit fußnoten und text (7 fußnoten auf der seite) sodass man davon sprechen könnte das logischer weise der platz auf der seite begrenzt wäre.

-ich habe auch schon überlegt, ob es an einem konflikt mit der aktivierten schusterjungen und hurenkinderregellung liegt: aber OO könnte die letzte zeile auf der seite ( in der die besagte fußnote steht) einfach auf die nächste seite setzen ohne die schusterjungen oder hurenkinderregelung zu beeinträchtigen.

-auch habe ich absatz zusammenhalten und absätze nicht trennen experimentiert, aber das ändert auch nichts.....

dann liegt bei Dir, in Summe des Genannten, ein Fall vor desen Auftreten mir unbekannt ist und es wäre gut wenn Du diesen Fehler an OOo melden würdest, siehe:
viewtopic.php?f=3&t=12975

Da ich daran das ein solcher Fall vorliegt, jedoch eigentlich nicht glaube, wäre es zur Lösung Deines Problems natürlich besser wenn Du das Dokument hier zur Verfügung stellen könntest.


Gruß
Stephan

R_Lim

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von R_Lim » Sa, 08.01.2011 14:29

Hallo allerseits!

Ich habe ehrlich gesagt genau das gleiche Problem.

Ich habe zum Beispiel eine Seite, in der nur drei Fußnoten sind, die nur je 1-2 Zeilen Text haben. Trotzdem schmeißt das Programm den Text der dritten Fußnote auf die nächste Seite und ich habe schon so ziemlich alle Einstellungen, die ich zu Fußnoten, zum Fußnotentext, zum Fußnotenanker oder wasauchimmer finden konnte, ausprobiert - ich resigniere langsam und frage mich, ob meiner Professorin in der Uni das Ganze dann wirklich als Mangel an Formatierungskenntnissen negativ aufstößt, oder ob sie einfach darüber hinwegsehen wird. Wahrscheinlich wird sie es müssen, ich habe nämlich keine Lust, mir noch ein anderes Programm zu besorgen/zu kaufen.

Anscheinend gibt es im Internet keine Lösung für dieses Problem und ich habe keine Lust mehr stundenlang weiter zu recherchieren. Scheinbar scheinbar ist das ja wirklich ein Problem des Programms zu sein, oder kennt jemand hier vielleicht doch noch eine Lösung?

LG, Rabea

mabl51

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von mabl51 » Mo, 10.01.2011 23:13

R_Lim hat geschrieben:Anscheinend gibt es im Internet keine Lösung für dieses Problem
... und wenn Du woanders suchst, wirst Du auch keine finden. Denn dies ist nunmal kein Fehler der Software, sondern ein logisches Problem des Objekts "Fußnote", das sich prinzipiell nicht ohne - meist unerwünschte - Nebenwirkung lösen lässt.
Stelle Dir eine vollgeschriebene Textseite vor. Du fügst eine Fußnote ein, die braucht Platz am Seitenende, dadurch müssen Zeilen des Fließtextes auf die Folgeseite verschoben werden. Wenn Du den Fußnotenanker in eine dieser Zeilen gesetzt hast, verschiebt der sich natürlich mit auf die Folgeseite. Da nun auch die Fußnote selbst auf die nächste Seite gehört, wird aber auf der ersten Seite wieder Platz, wodurch sich die gerade auf die Folgeseiten gewanderten Zeilen inkl. Fußnotenanker wieder zurückverschieben, weshalb auf der ersten Seite wieder Platz für die Fußnote gebraucht wird .....

Damit die Zeilen nicht unendlich vor- und wieder zurück wandern, muss der Benutzer also eine Nebenwirkung akzeptieren:
- die Fußnote steht nicht auf derselben Seite wie ihr zugehöriger Anker, oder
- es bleiben unten auf der ersten Seite mehr Fließtextzeilen leer als ohne Fußnote, oder
- evtl. wird die letzte Fußnote geteilt und ihr Text auf der Folgeseite fortgesetzt.

Vielleicht gibt's noch mehr Möglichkeiten. Und welche genommen wird, kann man ggf. durch bestimmte Absatzformatierungen, einen festen Seitenumbruch o.a. beeinflussen.

mfg, mabl51

butafly

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von butafly » Di, 04.10.2011 14:58

Das Problem lässt sich - zumindest behelfsmäßig - umgehen, indem man in der Absatzvorlage "Fußnote" im Reiter Textfluss ein Häkchen bei "Absätze zusammenhalten" setzt. Bei mir hat es funktioniert, allerdings war bei mir auch nur eine Fußnote betroffen, die nur aus einem Absatz bestand.

Ich hoffe, das hilft!

butafly

Bungee00

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Bungee00 » Sa, 14.01.2012 11:58

butafly hat geschrieben:Das Problem lässt sich - zumindest behelfsmäßig - umgehen, indem man in der Absatzvorlage "Fußnote" im Reiter Textfluss ein Häkchen bei "Absätze zusammenhalten" setzt.

Ich hoffe, das hilft!

butafly
Genau das ist des Rätsels Lösung. Danke!

Sheldor

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Sheldor » Di, 28.02.2012 18:33

Ich hatte das gleiche Problem. Hab es dann gelöst, indem ich den unteren Seitenrand verkleinert habe. Somit hatte die Fußnote dann genug Platz auf der Seite.

Emmy

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Emmy » Do, 24.05.2012 00:51

Liebe/r Bungee00,

ich sitze gerade an meiner Staatsarbeit und danke dir für deinen hilfreichen Beitrag zu diesem wirklich nervigen Fußnoten-Mist!
...ehrlich gesagt finde ich Beiträge wie jenen von bonzo nicht nur wenig hilfreich, sondern auch nervig -diese patzige Art muss einfach nicht sein!

Also vielen lieben Dank Bungee00 ;-)

Stephan
********
Beiträge: 10121
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Stephan » Do, 24.05.2012 09:30

...ehrlich gesagt finde ich Beiträge wie jenen von bonzo nicht nur wenig hilfreich, sondern auch nervig


...ehrlich gesagt finde ich den Beitrag von Bonzoi exakt zutreffend, denn er erklärt den Kern der Sache und ergeht sich nicht in allein Handlungsanweisungen die zwar kurzfristig helfen, aber im WEiteren den Nutzer im REgen stehen lassen weil er nicht versteht WARUM sich Fußnoten verhalten wie sie sich verhalten.
diese patzige Art muss einfach nicht sein
ich habe kleine Ahnung wo Du dort etwas Patziges liest. Z.B. ist die Formulierung "eine Frage der Logik" ja genau das worum es geht, nämlich darum das mache Dinge nicht vom Programm abhängen sondern unabhängig davon so sind wie sie sind. Viele glauben nämlich, das es bei bestimmten, konkreten Problematiken von Fußnoten um Programmproblem oder fEhler geht in Wirklichkeit aber geht es um Unverständnis der grundlegenden Zusammenhänger die hier dadurch entstehen das die Größe von Fußnotente4xten und die Lage der Fußnotenanker deshalb 'wechselwirken' weil Fußnotentexte und der Fließtext um den Gesamtplatz des Sog. "Satzspiegels" konkurrieren.

<ironie>
Aber klar, im Zweifel besser höfliche wen auch falsche Antworten, als richtige Antworten die vielleicht etwas nüchtern daherkommen
</ironie>

Also vielen lieben Dank Bungee00 ;-)
auch das typisches Zeichnen das Du garnicht auf Inhalte achtest, denn Du bekommst nicht einmal mit das Du Dich hier beim Falschen bedanst, denn die antwort die du offensichtlich lobenwert findest stammt garnicht von Bungee00, der hatte sich nur senerseits dafür bedankt.

Gruß
Stephan

Spätzünder

Re: Fußnoten auf andere Seite

Beitrag von Spätzünder » Sa, 07.01.2017 21:49

Hallo Leute,

ich hatte das gleiche Problem und keine der hier vorgeschlagenen Antworten hat mir direkt weiter geholfen. Wobei der Hinweis auf die Wechselwirkungen der Einstellungen mich weiter herumsuchen lassen hat. Mein Problem ist außerdem, dass ich eine englisch Open Office Version habe und nicht alle Begriffe kenne.

Ich habe das Problem jedenfalls damit gelöst, dass ich bei Endnote (Footer) - Spacing - Use dynamic spacing ausgewählt habe. Und schon ist die letzte Fußnote wieder zurück auf die Seite gerutscht, auf der auch ihr Anker ist.

In meinem Fall hat also die Einstellung der Endnote das Problem der Fußnote ausgelöst.

Danke mal generell für die vielen hilfreichen Antworten!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste