Inhalt wiederherstellen

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Constructus » Fr, 11.06.2010 00:58

Hallo zusammen,

mal etwas ganz anderes, aber zum Sicherungsthema evtl. passend:

Ich nutze Writer manchmal als reine Arbeitsbasis, wobei ich diese Dokumente nicht speichere. Vergesse ich beim Herunterfahren des Rechners diese offene (ungespeicherte) Datei, wird neuerdings nicht mehr nach Speichern gefragt, sondern der Rechner fährt einfach herunter. Boote ich neu, öffnet sich Writer einfach wieder, und das eigentlich nicht gebrauchte Dokument ist wieder gänzlich sichtbar. Dokumentwiederherstellung usw. wird auch nicht angezeigt. 8)

Kann das an einer (unbekannten) OO- Einstellung liegen, oder könnte das mit dem System zusammenhängen (s.u.)?

Das stört mich nicht, hat sogar manchmal die Arbeit erleichtert. Kennt jemand das Verhalten und den Hintergrund?

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

pmoegenb
********
Beiträge: 4331
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von pmoegenb » Fr, 11.06.2010 09:25

Hallo Constructus,

kann es sein, dass Dein System nicht herunter fährt, sondern in den Standby-Modus geht ?
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

KAthii999

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von KAthii999 » Fr, 11.06.2010 11:15

@ clag:

Ja, ich hatte davor schon dran gearbeitet, aber der Hauptteil war leider der, der nun weg is :-(
Vielen Dank für eure Vorschläge!!!

Kathii999

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Kathii999 » Fr, 11.06.2010 11:17

Sorry, einmal hätte auch gereicht ;-)


Moderation,4: Mehrfachpostings gelöscht

clag
********
Beiträge: 3523
Registriert: Di, 27.01.2009 15:30

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von clag » Fr, 11.06.2010 11:58

Hi Kathii999

ja schade, das es so gekommen ist und die Arbeit futsch ist..

Aber es hat auch einen Vorteil , du hast jetzt hoffentlich deine Lektion (Datensicherung und Backup) gelernt.
Es war sicher ätzend, aber doch noch durch Fleiß ersetzbar, Andere lernen diese Lektion erst bei der Semesterprüfung
der noch später mit viel größeren Verlusten zB Diplom.
Also so gesehen betrachte es als einen Glücksfall das du so frühzeitig die Erfahrung gemacht hast "präventives Datensichern ist wichtig".

Heute war ja Freitag,
wie hast du dich aus der Affäre gezogen mit einer Nachtschicht oder Ausrede? :wink:

wie du an der Diskussion hier gesehen hast ist das Thema "autosicherung" auch noch nicht ganz unproblematisch
LG
clag

nutzt: WinXP SP3 / AOO 4.1.2 / Firefox

Benutzeravatar
Feuerdrache
*****
Beiträge: 358
Registriert: Mi, 08.04.2009 23:00

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Feuerdrache » Fr, 11.06.2010 13:00

Hallo Kathi999,

auch mein Bedauern, dass es Dir passiert ist. Im übrigen schließe ich mich clags Beitrag an.

Ich arbeite bei mir wichtigen Dokumenten immer nach folgendem Muster:

Datei heißt nach dem allerersten Speichern im Ursprungsnamen z.B. Seminararbeit.odt.

Vor erneutem Arbeitsbeginn kopiere ich dann diese Datei mit einem Dateimanager zum Beispiel als Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt. Diese rufe ich dann mit OOo auf und arbeite nur mit dieser weiter. Nach Arbeitsende speichere ich diese Datei unter diesem erweiterten Namen ab. Daraus folgt:

Jetzt liegen zwei Datei-Versionen mit unterschiedlichem Bearbeitungsstand vor:

(1) Seminararbeit.odt (Ursprung)
(2) Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt (erste weiterbearbeitete Version).

Im nächsten Schritt dann analog das gleiche Vorgehen:

Vor erneutem Arbeitsbeginn kopiere ich die Datei Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt (erste weiterbearbeitete Version) mit einem Dateimanager wieder als Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt. Hier unterscheidet sich im Dateinamen mindestens die von mir gesetzte Uhrzeit im Dateinamen!

Diese Kopie rufe ich dann mit OOo auf und arbeite nur mit dieser weiter. Nach Arbeitsende speichere ich diese Datei unter diesem erweiterten Namen ab. Daraus folgt:

Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt

Jetzt liegen drei Datei-Versionen mit unterschiedlichem Bearbeitungsstand vor:

(1) Seminararbeit.odt (Ursprung)
(2) Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt (erste weiterbearbeitete Version)
(3) Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt (zweite weiterbearbeitete Version)

Dies ist nur eine einfache Möglichkeit, um Dir eine Dokumentenhistorie und minimale Datensicherung wichtiger Dokumente aufzubauen.

Ganz wichtig zum Schluss:

Das Sichern dieser Dateien möglichst noch in einem zweiten Schritt mindestens auf einen weiteren möglichst externen Datenträger. Dies sollte ebenso selbstverständlich sein!

Das Verfahren kannst Du analog auch innerhalb OOo (also ohne Dateimanager) anwenden:

Datei öffen (Seminararbeit.odt). Die geöffnete Datei nicht bearbeiten (!), sondern zuerst dieser Datei gleich mit der Menüfunktion [Datei]-[Speichern unter...] den neuen Namen Seminararbeit.JJJJMMTT.nnnnUhr.Sicherung.odt zuweisen!
An der Fensterleiste im OOo-Writer erkennst Du, dass jetzt diese Datei zur Bearbeitung zur Verfügung steht. Nach Beendigung Deiner Arbeit diese dann speichern.
Beim nächsten Mal diese Version öffnen, Speichern unter-Funktion analog anwenden usw.

Mit den besten Wünschen

Feuerdrache
"Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
(Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)

EGO
*******
Beiträge: 1166
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von EGO » Fr, 11.06.2010 13:56

Ähnlich effektiv aber ein wenig weniger kompliziert: Der Dateiname wird bei jeder umfassenden Bearbeitung mit einer neuen Ordnungszahl versehen. Am Ende gibt es dann "Arbeit1.odt", "Arbeit2.odt" ... "Arbeitx.odt". Tag und Zeit des Speicherns hält ja der Explorer parat, falls das von Bedeutung sein sollte.

EGO
Aktuell arbeite ich mit OO 4.1.2 unter Win7

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Constructus » Fr, 11.06.2010 22:48

kann es sein, dass Dein System nicht herunter fährt, sondern in den Standby-Modus geht ?
Hallo Peter,

kann irgendwie nicht sein... Wenn ich das System mit „Verlassen – Herunterfahren“ o. vgl. schließe, sollte schonmal kein Standby aktiviert sein. (Das geht zwar auch per „Verlassen- System- Ruhezustand (im Speicher oder auf der Festplatte)“, aber das habe ich noch nie verwendet.)

Ich hab dies auch nur in der Reihe eingestellt, weil es vielleicht manchmal hilfreich sein könnte... Interessant wäre im Kreis vielleicht, wenn man die Gründe dafür kennt und auch weiß, wie man das aktivieren kann; ich habe da wissentlich nichts geschraubt oder gestellt.

Schönes Wochenende

Constructus

P.s.: wichtig für so anspruchsvolle Arbeiten wie Dissertationen etc. ist auf jeden Fall eine doppelte Speicherung (2 Namen). Und vielleicht noch täglich ein Backup auf einem völlig getrennten Speicherbereich oder sogar einem Stick. Die paar Euro sind sicher billiger als mehre Tage Nacharbeit...

Wie sagt der Lateiner? "I whish You what" :D
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Benutzeravatar
komma4
********
Beiträge: 5329
Registriert: Mi, 03.05.2006 23:29
Wohnort: Chon Buri Thailand Asia
Kontaktdaten:

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von komma4 » Sa, 12.06.2010 09:16

[Werbung on]

Makro makeDayCopy

Routine zum Erstellen einer Sicherungskopie des aktuellen Dokuments.

Das Makro ermittelt den Namen und den Speicherort des aktuellen Dokuments. Diese Datei-Adresse wird ergänzt um eine definierte Zeichenkette. Dann wird das Speichern an gleicher Stelle versucht.

Es erscheint keine Meldung über den Ausgang des Versuchs. Im Allgemeinen erscheint aber eine Fehlermeldung, wenn es nicht klappt.

Eingestellt ist ein Unterstrich und das Datum im ISO-Format. Text.odt wird zu Text.odt_20060520.

Das Makro überschreibt keine vorhandene Datei, sondern warnt in diesem Fall mit einem Nachrichtenfenster.

[Werbung off]

Der Code kann einfach um die UHRZEIT erweitert werden, um eine Zeitkomponente mit in den Dateinamen der Sicherung zu integrieren

Code: Alles auswählen

	sFileURL = oDok.getURL() & "_" & cDateToISO( Now() ) & "_" & FORMAT( HOUR( NOW() ), "00" ) & FORMAT( MINUTE( NOW() ), "00" )
Cheers
Winfried
aktuell: LO 5.3.5.2 30m0(Build:2) SUSE rpm, unter Linux openSuSE Leap 42.3 x86_64/KDE5
DateTime2 Einfügen von Datum/Zeit/Zeitstempel (als OOo Extension)

Kathii999

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Kathii999 » So, 13.06.2010 13:27

Hallo,
also aus der Affäre hat mich eigentlich mein sehr netter Betreuer gezogen... Hab ihm geschrieben und ihm den Sachverhalt erklärt, dann hat er mir netterweise noch Zeit bis Montag gegeben. Is zwar trotzdem ärgerlich, aber wenigstens hatte ich jetzt noch genügend Zeit und dass war mir auf jeden Fall eine Lehre für die Zukunft!!!

Vielen Dank für eure Hilfeversuche und euer Mitleid ;-)

LinLinLinLin

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von LinLinLinLin » Fr, 06.11.2015 16:40

Omg danke danke danke!!!
Bei mir hat der 1. Tipp funktioniert -> Ihr seid Lebensretter!

Eriosus

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Eriosus » Do, 19.05.2016 08:01

Also ich muss Jahre später an dieser stelle auch einmal anbringen das mit der Tip mit den Backup Daten sehr!! geholfen hat.

Unter Windows 10 sind diese heutzutage unter

C:\Users\"Benutzername"\AppData\Roaming\OpenOfficeBeta\4\user\backup

zu finden :)



Meine Bachelorarbeit dankt euch !! Selbst ungespeicherte Textstellen haben sich dort wiederfinden lassen.

Gast

Re: Inhalt wiederherstellen

Beitrag von Gast » Mi, 08.02.2017 07:46

clag hat geschrieben:
Do, 10.06.2010 10:47
Hallo Kathii999

hier ist keiner gerne der Überbringer schlechter Nachrichten :shock: du weißt schon.......

aber schau im OOo Writer im "Menü - Extras - Optionen - Laden/Speichern - Allgemein"
bitte nach, was dort unter dem Punkt "Speichern von AutoWiederherstellungsinfo alle .. xx Min " eingestellt ist
Hy und danke für diesen Tipp, sehr hilfreich

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste