Writer automatisch win Win word speichern

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

pwakolbi
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.09.2010 12:41

Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von pwakolbi » Fr, 19.11.2010 15:08

Hallo!
Gibt es die Möglichkeit einen Brief, etc... automatisch in Microsoft Word zu speichern? Ich denke da an ein Macro oder dergleichen. Wenn wer so etwas schon gemacht hat, würde ich bitten mir dabei zu helfen.

mfg
Peter

Eddy
********
Beiträge: 2570
Registriert: So, 02.10.2005 10:14

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Eddy » Fr, 19.11.2010 15:17

Hallo pwakolbi,

unter Extras > Optionen > Laden/Speichern > allgemein kannst Du das für jede Dokumentart extra auswählen.

Ich rate aber DRINGEND davon ab, das zu tun. Das Dokument wird bei jedem öffnen und speichern in das Format konvertiert. Fehler sind dadurch nicht auszuschließen.

Mit unkonvertierten Grüßen

Eddy

pwakolbi
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 01.09.2010 12:41

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von pwakolbi » Fr, 19.11.2010 18:16

Hallo Eddy

Die Situation ist so:

Ich arbeite mit OpenOffice, die anderen mit Microsoft Office.
Wenn ich ein Dokument verfasse, muss ich immer unter Datei/Speichern unter den Dateityp auswählen. Das möchte ich mir ersparen. Ich glaube, das, wenn es für die ewigkeit ist, das richtige ist.

mfg und schöne Grüsse aus Wien
peter

Benutzeravatar
Feuerdrache
*****
Beiträge: 360
Registriert: Mi, 08.04.2009 23:00

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Feuerdrache » Fr, 19.11.2010 18:34

pwakolbi hat geschrieben:Hallo Eddy

Die Situation ist so:

Ich arbeite mit OpenOffice, die anderen mit Microsoft Office.
Wenn ich ein Dokument verfasse, muss ich immer unter Datei/Speichern unter den Dateityp auswählen. Das möchte ich mir ersparen. Ich glaube, das, wenn es für die ewigkeit ist, das richtige ist.

mfg und schöne Grüsse aus Wien
peter
Ich gebe Eddy vollkommen recht.

Hier werden immer wieder die Hilferufe vernommen, wenn die Datei plötzlich (natürlich immer aus unerklärlichen Gründen) im Eimer ist, meist keine Datensicherung vorhanden und dann das "Geschrei" groß ist.

Wenn Du schon meinst es machen zu müssen, dann versuche dies nicht zu automatisieren, sondern gehe wie folgt vor:

Zuerst das Dokument im OOo-Format (odt) bearbeiten und speichern. Wenn Du mit Deiner Arbeit fertig bist, dann zunächst wieder im odt-Format speichern, dann erneut im Doc-Format.

So hast zwei Dateien mit dem gleichen Versionsstand, eine im Word- und eine im OOo-Writer-Format.

Es muss immer wieder betont werden - OOo ist kein MS-Office-Clone - es ist ein eigenständiges Programm mit eigener Philosophie.

Du darfst insbesondere z.B. bei differenzierter Formatierung nicht davon ausgehen, dass beim Speichern im Word-doc-Format alles eins zu eins übernommen und umgesetzt wird.

Auch wenn viele OOo-Anwender das Warnfenster von OOo beim Fremdformat-Speichern nicht ernst nehmen und OK klicken, sollte man vorher zur eigenen Sicherheit das Geschriebene im OOo-Format speichern!
"Die letzte Stimme, die man hört, bevor die Welt explodiert, wird die Stimme eines Experten sein, der sagt: 'Das ist technisch unmöglich!'"
(Peter Ustinov, engl. Schauspieler und Schriftsteller, 1921 - 2004)

manese
*****
Beiträge: 482
Registriert: Mo, 03.10.2005 17:20
Wohnort: Borgholzhausen
Kontaktdaten:

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von manese » Di, 23.11.2010 16:40

Hallo,
wenn du häufiger deine Datei im DOC-Format brauchst,
kannst du auch eine kleine Extension benutzen,
die relativ neu auf der Extensionsseite steht:
http://extensions.services.openoffice.o ... xportAsDoc
Der Vorteil ist dabei, dass du deine Datei für dich sauber abspeicherst
und die Weitergabe (Export) an andere mit dieser Erweiterung sehr bequem ist.
Probier es mal aus!

Alles Gute
matthias

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Constructus » Di, 23.11.2010 18:55

Hallo Mathias,

hast Du die Extension im Einsatz? Gibt es da schon Erfahrungsberichte? Ich brauche die ganz sicher nicht, weil das Einzelverfahren lt. früherer Beschreibung hier bei 2- 5 Fällen pro Jahr völlig ausreichend ist; aber ich hab auch mit anderen Leuten zu tun, die sich über einen Tipp vielleicht mal freuen. Nur ein unausgegorenes Teil möchte ich nicht gern weiterempfehlen... :shock:

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

hylli
*******
Beiträge: 1650
Registriert: Mi, 22.02.2006 19:37

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von hylli » Di, 23.11.2010 19:06

Gerade mal angetestet, erscheint mir die Erweiterung entweder unfertig zu sein, oder zumindest für Linux (hier: Ubuntu 10.04.1 LTS) noch nicht geeignet zu sein.

Wähle ich die erste Option, erhalte ich die Fehlermeldung:
Der Ordnerinhalt kann nicht angezeigt werden.
Vorgang nicht unterstützt
Man muss die Fehlermeldung bestätigen und dann einen Pfad auswählen, dann klappt's.

Beim direkten Speichern im gleichen Pfad (mittlere Option), klappt es auf Anhieb.

Die dritte oder rechte Option bringt bei mir einen Fehler:
Set the custom directory location in ExportAsDocToCustom Sub by editing the first DocDir="Custom Directory".
D.h. hier muss man direkt ins Makro eingreifen und die Variable DocDir in der Subroutine ExportAsDocToCustom selbst für seine Zwecke anpassen, z.B.

Code: Alles auswählen

DocDir="/home/user/Dokumente/Wordexport"
Der Pfad muss natürlich existieren.

Für Anfänger eher weniger geeignet, wie ich finde.

Hylli
Ein Dankeschön für eine Lösung tut nicht weh!
Wer eine Lösung selbst findet, sollte die für die Nachwelt auch posten!

Geschäftlich: LibreOffice 5.1.x ("Still") unter Windows 7 32/64bit
Privat: LibreOffice 5.x unter Linux Mint 18.x Cinnamon 64bit u. Arch Anywhere "Mate"

Stephan
********
Beiträge: 10595
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Stephan » Di, 23.11.2010 19:16

Nur ein unausgegorenes Teil möchte ich nicht gern weiterempfehlen
dann würde ich vielleicht Multisave empfehlen:

http://extensions.services.openoffice.o ... /MultiSave

das gibts schon, in immer mal wieder überarbeiteter Version seit OOo 1.x (damals noch als Dokumentmakro zum manuellen Importieren).




Gruß
Stephan
Dateianhänge
multisave_gui.gif
multisave_gui.gif (17.75 KiB) 1257 mal betrachtet

hylli
*******
Beiträge: 1650
Registriert: Mi, 22.02.2006 19:37

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von hylli » Di, 23.11.2010 19:25

...oder auch MultiDiff, was wohl eine Art Nachfolger von MultiSave darstellt, mit noch mehr Optionen:
http://extensions.services.openoffice.o ... _multidiff

Was mir bei allen aber fehlt, ist die Option pro Dokumentformat ein eigenes Verzeichnis anzugeben.

Hylli :)
Ein Dankeschön für eine Lösung tut nicht weh!
Wer eine Lösung selbst findet, sollte die für die Nachwelt auch posten!

Geschäftlich: LibreOffice 5.1.x ("Still") unter Windows 7 32/64bit
Privat: LibreOffice 5.x unter Linux Mint 18.x Cinnamon 64bit u. Arch Anywhere "Mate"

manese
*****
Beiträge: 482
Registriert: Mo, 03.10.2005 17:20
Wohnort: Borgholzhausen
Kontaktdaten:

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von manese » Mi, 24.11.2010 16:13

Hallo Constructus,
ich habe die Extension auch erst seit Kurzem in Gebrauch. Sie existiert auch noch nicht so lange.
Gegenüber den anderen empfohlenen (und viel umfangreicheren) Extensionen hat sie für mich den Vorteil,
dass ich mich nicht durch Dialoge quälen muss:
  • Icon1: Ich suche den Zielordner per Hand aus
    Icon2: Ich exportiere in den gleichen Ordner wie das Original
    Icon3: Ich exportiere in einen vorher festgelegten Ordner
Die dritte Variante hat bei mir allerdings noch nicht funktioniert. Dazu müsste ich das Makro edieren.
Das ging zunächst auch; den richtigen Pfad konnte ich aber nicht eingeben. Es muss wohl die URL sein.
Aber soweit ich das Makro überschaue, formt der automatisch um.
Wie es auch sei; jetzt kann ich das Makro nur noch lesen und nicht mehr bearbeiten.

Alles Gute
matthias

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Constructus » Mi, 24.11.2010 18:12

ich habe die Extension auch erst seit Kurzem in Gebrauch.
  • Icon3: Ich exportiere in einen vorher festgelegten Ordner
Die dritte Variante hat bei mir allerdings noch nicht funktioniert. Dazu müsste ich das Makro edieren.
Das ging zunächst auch; den richtigen Pfad konnte ich aber nicht eingeben. Es muss wohl die URL sein.
Aber soweit ich das Makro überschaue, formt der automatisch um.
Wie es auch sei; jetzt kann ich das Makro nur noch lesen und nicht mehr bearbeiten.
Hallo Mathias,

Du könntest zumindest versuchen, die Extension noch einmal zu installieren nach Deinstallieren. Oder aber den Entwickler kontaktieren und eine Problembehebung vorschlagen. Vielleicht freut er sich sogar über einen Tip?

Im Moment stellen sich mir die Möglichkeiten so dar, daß ich alle nur bedingt empfehlen könnte. Für mich wäre eine Empfehlung eines portablen OO auf Stick bei den Anwendern wahrscheinlich immer noch das Optimum. Daneben ist ja immer mal wieder der Hinweis vonnöten, daß unter aktuellen MSO- Versionen auch eine Konvertierung möglich ist; da dürfen die Empfänger nicht immer nur bequem sein. ODF- Formate dürfte mittlerweile nahezu jeder DV- Nutzer weltweit öffnen können, MS- Formate noch lange nicht.

Aber jeder sollte für sich entscheiden, ob er ein Werkzeug aus diesen Tipps anwendet.

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

manese
*****
Beiträge: 482
Registriert: Mo, 03.10.2005 17:20
Wohnort: Borgholzhausen
Kontaktdaten:

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von manese » Mi, 24.11.2010 19:05

Hallo Constructus,
da gebe ich dir völlig recht. Aber ich höre immer als Standardausrede:
Ich kenne mich mit dem Computer nicht so aus, und Word haben sie mir installiert;
du kannst doch das viel besser, stell du dich doch um!


Ich halte es in diesen Fällen so, dass ich diesen Leuten in der Regel nur noch PDF-Dateien schicke;
da machen sie mir auch nichts drin kaputt.
Wenn ich eine Mischung an Adressaten habe,
verwende ich meistens die Möglichkeit, ein Hybrid-PDF zu verschicken.
Aber in den ganz harten Fällen geht halt nur die Notbremse.

Schönen Abend noch
matthias

P.S.: Danke für deine Tipps. Es ist bei mir aber momentan nicht das Top-Thema.

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Constructus » Mi, 24.11.2010 23:59

Hallo zusammen, hallo Mathias,
Aber ich höre immer als Standardausrede:
Ich kenne mich mit dem Computer nicht so aus, und Word haben sie mir installiert; du kannst doch das viel besser, stell du dich doch um!
Das kenne ich auch zur Genüge. Nur ist eben ein OpenOffice- Dokument im Grunde kaputt, wenn es in MS- Formaten konvertiert wird. Am besten wäre für solche Fälle, txt- Dokumente zu versenden... 8)
Zumindest ist es mit den hier genannten Werkzeugen möglich, sein OO- Original beizubehalten, ohne besonders aufpassen zu müssen. Konvertiert man direkt aus OO, ist bekanntlich das Originalformat weg (wenn man nicht doppelt gespeichert hat).
Ich halte es in diesen Fällen so, dass ich diesen Leuten in der Regel nur noch PDF-Dateien schicke; da machen sie mir auch nichts drin kaputt.
Das hat ja auch den Vorteil, daß die Optik kaum verändert wird. Selbst Texte könnte Adobe o. ä. daraus noch auslesen. Nur taugt das ganze nicht für einen Austausch, wenn an beiden Orten daran gearbeitet werden muß. :(
Wenn ich eine Mischung an Adressaten habe, verwende ich meistens die Möglichkeit, ein Hybrid-PDF zu verschicken.
Oha, Hybrid-PDF suche ich später interessehalber mal nach...
Aber in den ganz harten Fällen geht halt nur die Notbremse.
Ich weiß, aber meine Einwände sind ja nicht unbedingt an Dich gerichtet. Nur hattest Du als erster das Werkzeug genannt...
P.S.: Danke für deine Tipps. Es ist bei mir aber momentan nicht das Top-Thema.
Ganz klar; ich weiß ja, daß Du nicht erst seit gestern hier bist; aber die SuFu findet bei richtiger Suche auch für Neulinge alle Begriffe. :)

Nette Grüße

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

hylli
*******
Beiträge: 1650
Registriert: Mi, 22.02.2006 19:37

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von hylli » Do, 25.11.2010 11:47

Für die Erzeugung eines Hybrid-PDF wird zusätzlich die PDF Import Extension benötigt, was mir zugegebenermaßen auch neu war. Dachte das wäre bei Version 3.x einfach so an Bord. ;)

Das Prinzip im Wesentlichen:
Das Prinzip ist so genial wie einfach: Zusätzlich zu den normalen PDF-Daten wird das Original-Dokument im OpenDocument-Format eingebettet. PDF-Reader ignorieren den ODF-Teil und zeigen das "normale" PDF-Dokument an, nicht aber OpenOffice 3 mit PDF Import Extension. Diese sorgt dafür, dass das eingebettete ODF-Dokument mit dem zugewiesenen Programm-Modul geöffnet wird - also entweder Writer, Calc, Draw oder Impress - und somit bearbeitet werden kann.
Hylli :)
Ein Dankeschön für eine Lösung tut nicht weh!
Wer eine Lösung selbst findet, sollte die für die Nachwelt auch posten!

Geschäftlich: LibreOffice 5.1.x ("Still") unter Windows 7 32/64bit
Privat: LibreOffice 5.x unter Linux Mint 18.x Cinnamon 64bit u. Arch Anywhere "Mate"

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Writer automatisch win Win word speichern

Beitrag von Constructus » Fr, 26.11.2010 00:35

Hallo Hylli,

woher hast Du das Textzitat? Ich habe z. B. diesen Artikel gefunden. Was es im OO nicht alles gibt...

Nette Grüße

Constructus

P. s.: schade, daß sich pwakolbi = Peter noch nicht wieder gemeldet hat - war ja eigentlich sein Thread... Ob er unter der Infofülle nach Luft schnappt? :shock:
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Antworten