Karteikarten erstellen

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Rocko
*******
Beiträge: 1089
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von Rocko » Mo, 08.12.2014 08:45

Anneke.G hat geschrieben:Jetzt drücke ich die Umschalttaste, markiere die erste Zeile (deutsch) und dann?
Dann markierst du bei gedrückter Umschalttaste den Knopf des 32. Datensatzes. Weil die Umschalttaste gedrückt ist, werden die übrigen Datensätze dazwischen ebenfalls markiert.

Das Bild zeigt die Datei "Muskelkärtchen.odt" bei mit F4 geöffneter Datenbank.
Daten in Felder.png
Daten in Felder.png (65.2 KiB) 2443 mal betrachtet
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Anneke.G
Beiträge: 7
Registriert: Do, 04.12.2014 00:04

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von Anneke.G » Mo, 08.12.2014 17:12

Kannst du mir nochmal die Datei Muskelkärtchen geben? Irgendwie kann ich die alte nicht mehr herunterladen.

Das ist meine Tabelle. Da habe ich hoffentlich alles richtig gemacht
Dateianhänge
Tabelle.ods
(13.36 KiB) 102-mal heruntergeladen

gast freedom

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von gast freedom » Mo, 08.12.2014 17:28

Kannst du mir nochmal die Datei Muskelkärtchen geben?
Irgendwie kann ich die alte nicht mehr herunterladen.
klicke auf den Link und wähle dann in deinem Browser -> Datei speichern.
Das klappt, habe ich gerade ausprobiert.

@Rocko: Danke dafür, was du in diesem Thread leistest
...möchte sie dir sicher sagen.

Rocko
*******
Beiträge: 1089
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von Rocko » Mo, 08.12.2014 17:44

Anneke.G hat geschrieben:Kannst du mir nochmal die Datei Muskelkärtchen geben? Irgendwie kann ich die alte nicht mehr herunterladen.
Bei mir funktioniert das Herunterladen immer noch. Hier sind beide Dateien! und zwar genauso, dass du keine neuen erstellen musst, sondern direkt deine Aufgabe damit erledigen kannst. Gehe mit dem Cursor über den Dateinamen, der dann zur Hand wird, und klicke einmal drauf. Dann wirst du gefragt, ob du direkt öffnen willst oder zunächst mal nur abspeichern.
Anneke.G hat geschrieben:Das ist meine Tabelle. Da habe ich hoffentlich alles richtig gemacht
Du hast offensichtlich noch immer nicht kapiert, was das Besondere an meiner Datentabelle ist. Erstelle keine eigene Tabelle, sondern prüfe nach, was beim ergänzen det Einträge passiert. Ich habe nämlich mit Formeln gearbeitet. Die kannst du sogar sehen, wenn du auch mal einen Blick auf die Eingabezeile oben wirfst. Klicke in meiner Kärtchentabelle nacheinander in die Zellen A18 bis A33 und vergleiche, was tatsächlich in der Eingabezeile und in den Zellen B2 bis B17 steht.

Im Übrigen habe ich alles bereits detailliert erklärt. Du musst das nur lesen und die einzelnen Schritte auch befolgen. Stattdesssen versuchst du eine eigene Tabelle zu erzeugen, mit der die Aufgabe aber nicht zu leisten ist. Die Zahl 32 in meiner Erklärung hat wohl etwas zu bedeuten. Wenn du das nicht erkennst, musst du eben nachfragen.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

noch'n Gast

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von noch'n Gast » Mo, 08.12.2014 18:42

Anneke.G hat geschrieben:Ich weiß nicht genau, wie du das meinst mit der Datentabelle. Ich habe einfach das Format Etiketten gewählt und per Hand jedes Feld einzelt ausgefüllt. Sieht im Endeffekt jetzt so aus.
Vielleicht ist es einfacher, wenn du Datentabelle und Etiketten beiseite läßt und schlicht eine Texttabelle verwendest (Einfügen > Tabelle oder über das Icon in der Symbolleiste), in die du deinen Text direkt reinschreibst.

Zeilenhöhe und Spaltenbreite passt du an deine Kärtchen an und wenn du den Text in der letzten Tabellenzelle fertig geschrieben hast, drückst du einfach auf "TAB" und die Tabelle geht auf der nächsten Seite weiter. Beachten mußt du dann nur, dass der Text der Rückseite Seitenverkehrt auf die Vorderseite gedruckt wird.

noch'n Gast

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von noch'n Gast » Di, 09.12.2014 08:47

Du kannst aber genausogut mit deiner anfangs hochgeladenen Datei "untitledl.odt" weiterarbeiten. Die zweite Seite hast du dort schnell angelegt:

Zunächst markierst du den gesamten Inhalt indem du direkt nach dem Öffnen "STRG+A" drückst. (Wenn du schon in einen Rahmen geklickt hattest, mußt du zweimal STRG+A drücken.) Danach ist das ganze Blatt blau unterlegt. Jetzt drückst du auf den "Kopieren" Button oder nimmst "Bearbeiten > Kopieren".

Danach klickst du mit der linken Maustaste rechts neben den rechten unteren Rahmen in den grauen Seitenbereich, drückst "ENTER" und erzeugst so die zweite Seite. Als Letztes klickst du noch auf "Einfügen" und fügst so den Inhalt der Zwischenablage auf der zweiten Seite ein.

Jetzt hast du zwei Seiten mit Rahmen ( Vor- und Rückseite) in denen du händisch deinen Text eintragen kannst. Und das war ja eigentlich mal deine Ausgangsfrage bzw. Wunsch.

UliW

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von UliW » So, 09.04.2017 22:52

Roco hat es gut erklärt.
Ich bin auch Anfänger.
Die Verbindung zur Datenbank, also das Einlesen seiner Daten in die Textdatei Muskelkärtchen.odt hat bei mir funktioniert. Vielen Dank dafür:-)
Ich versuche jetzt meinen Text in die Datenbank zu bekommen... die Lösung dazu steht sicher auf einem anderem Blatt im Forum...

UliW

Re: Karteikarten erstellen

Beitrag von UliW » So, 09.04.2017 23:39

Ok, vielen Dank, Rocko

Was in der Anleitung noch fehlt: Das Tabellendokument muss man um-schreiben, also ändern mit seinen eigenen Begriffen für Vor- und Rückseite (in der Datenbank-Ansicht kann man die Daten nicht verändern)

Moderationshinweis:
Bitte keine "alten" Threads mehr aufwärmen.
Siehe auch Infos zur Forenbenutzung (dort unter: "Eröffnet neue Threads").
Eröffne bitte einen neuen Thread mit Deiner Frage.
Thread geschlossen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste