Literaturverzeichnis und wechselnde Seitenzahlen

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Sch8i
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 12.12.2016 18:54

Literaturverzeichnis und wechselnde Seitenzahlen

Beitrag von Sch8i » Mo, 12.12.2016 19:06

Hallo,

ich habe jetzt Schriff für Schritt die Hilfe-Anleitung von OO durch und im Forum gesucht, aber nichts gefunden.

vereinfachte Darstellung des Problems:
Ich muss in meiner Bachelorarbeit mehrere Stellen aus dem selben Buch Zitieren.
Ich bekomme den Literaturverzeichniseintrag und das Literaturverzeichnis gesetzt. Nun möchte ich aber, da es sich ja immer um das selbe Buch handelt, die sich ändernde Seitenzahl angeben.
Wie geht das?
Muss ich dazu das Buch dann jedes mal "neu Anlegen"?

Ich danke euch!

Stephan
********
Beiträge: 10101
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Literaturverzeichnis und wechselnde Seitenzahlen

Beitrag von Stephan » Sa, 17.12.2016 08:59

Muss ich dazu das Buch dann jedes mal "neu Anlegen"?
In jedem Fall hielte ich das für den zu bevorzugenden [1] Weg, aber das ist doch auch leicht zu erledigen:

Wenn Du von der Literatur namens "meinBuch" einen zweiten Eintrag mit anderer Seitenzahl willst wähle Einfügen-Verzeichnisse-Literaturverzeichniseintrag und wähle im erscheinenden Dialog "aus Dokumentinhalt" und dann den bereits existierenden Eintrag "meinBuch". Nun ist dieser Eintrag doppelt verhanden, klicke vor den zweiten dieser Einträge um ihn zu editieren und ändere den Namen z.B. auf "meinBuch a" und ändere dort die Seitenzahl (damit OK-Schaltfläche aktiv wird musst Du noch den Typ neu vergeben), Nun hast Du zwei Einträge desselben Buches mit unterschiedlicher Seitenzahl und kannst das Literaturverzeichnis normal erzeugen.


[1]
Du könntest auch das fertige Literaturverzeichnis nachträglich per Hand bearbeiten, allein ist das nervig denn jedes notwendige Aktualisieren macht die händische Bearbeitung wieder zunichte, so das Du nur ganz am Schluss händische Änderungen machen solltest um sie nicht mehrfach wiederholen zu müssen.


Gruß
Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste