Qualitätsverlust bei jpg-Grafik in Writer-Dokumenten

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

A. Ch. Glatz

Qualitätsverlust bei jpg-Grafik in Writer-Dokumenten

Beitrag von A. Ch. Glatz » Sa, 14.01.2017 08:47

Hallo!

Muss ich Qualitätsverluste befürchten, wenn ich jpg-Grafiken in ein Textdokument einfüge (einbinde, nicht verknüpfe!)? Ich sitze vor einem Dokument, das ich sicher dutzende Male öffnen und wieder speichern muss, bevor es fertig ist. Wenn sich die Qualität meiner Grafiken auf diesem Weg sukzessive verschlechtern, werde ich lieber zu png greifen. Dann wächst die Speichergröße an, ich fürchte ins Unermessliche ...

Danke für eure Antwort

A. Ch. Glatz

Stephan
********
Beiträge: 10101
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Qualitätsverlust bei jpg-Grafik in Writer-Dokumenten

Beitrag von Stephan » Sa, 14.01.2017 09:07

Muss ich Qualitätsverluste befürchten, wenn ich jpg-Grafiken in ein Textdokument einfüge (einbinde, nicht verknüpfe!)?
ich habs gerade getestet (AOO 4.1.2) und bei mir wird ein einbettetes jpg in Byte-genau gleicher Dateigröße gespeichert wie das Original, also keine Veränderung und somit keine Verschlechterung.

Allerdings würde ich persönlich nie Bilder einbinden, sondern immer verknüpfen, schon weil man verknüpfte Bilder jedrzeit nachträglich einbetten kann und ich bei verknüpften Bildern durch einfachen Dateiaustausch jederzeit Bilder ändern kann.



Gruß
Stephan

Toxitom
********
Beiträge: 3406
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Qualitätsverlust bei jpg-Grafik in Writer-Dokumenten

Beitrag von Toxitom » Sa, 14.01.2017 13:00

Hey Glatz,
Muss ich Qualitätsverluste befürchten, wenn ich jpg-Grafiken in ein Textdokument einfüge (einbinde, nicht verknüpfe!)?
Das einbinden bzw. verknüpfen ändert ja die ursprüngliche Datendatei (Bilddatei) nicht. Hier spielt also zunächst das Verfahren keine Rolle.

Wird das Bild aber bearbeitet - was in bescheidenen Maße ja auch in LibreOffice möglich ist, dann kann es zu Qualitätsminderungen kommen (JPG typisch). Reine Skalier-, Beschneide- oder aufgelegte Filtermethoden berühren die ursprüngliche Bilddatei nicht - das wirkt alles nur im Rahmen des Rendering-Prozesses (also beim Anzeigen). Insofern... keine Sorge :)

Erst beim PDF-Export wird typischerweise auch die Bildqualität verändert (90%) - aber das war ja hier nicht die Frage:)

Viele Grüße
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 5- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

ricochet

Re: Qualitätsverlust bei jpg-Grafik in Writer-Dokumenten

Beitrag von ricochet » Sa, 14.01.2017 19:55

Herzlichen Dank euch beiden.

Anton

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste