Writer: Datei speichern

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Sille
Beiträge: 1
Registriert: So, 15.01.2017 22:44

Writer: Datei speichern

Beitrag von Sille » So, 15.01.2017 22:57

Hallo,
die von mir zu speichernde Datei lie sich nicht speichern, da der Cursor festhing und sich nicht mehr bewegen ließ. Nach einem Neustart von Debian wurde die Datei, die von mir zuvor noch nicht gespeichert worden war, nicht mehr angezeigt und nun suche ich diese namenlose Noch-Nicht-Datei (Datei in spe).

Meine Fragen:
a) Lässt sich dieser datei-lose Text wiederfinden?
b) Wie muss vorgegangen werden, den datei-losen Text wiederzufinden?

Danke vorab für die vielen wohlmeinenden Hinweise zum Wiederfinden des Textes. :)
Mit freundlichen Grüßen,
Sille.

gast freedom

Re: Writer: Datei speichern

Beitrag von gast freedom » Mo, 16.01.2017 00:07

Hallo,
Lässt sich dieser datei-lose Text wiederfinden?
Nein. Die Datei gibt es ja nicht. Text ohne Datei? Im Luft-leeren Raum? Wie soll das gehen?

Eine klitzekleine Chance bestand - bevor der Rechner herunter gefahren wurde.
Da existierte noch eine temporäre Datei im Benutzerverzeichnis, die LibreOffice dort ablegt,
während eigentliche Datei geöffnet ist.
Beim Herunterfahren sollte Betriebssystem *.temp-Dateien löschen. Eigentlich.

Aber wer weiß, vielleicht hat er sie nicht gelöscht.
Vielleicht hast du Glück, schau im Unterverzeichnis "temp" in deinem Benutzerverzeichnis.
Dem Namen nach kannst du sie nicht erkennen, die sind recht kryptisch. Da hilft nur ausprobieren,
und sich nach Erstelldatum orientieren.

Wie gesagt, die Chance ist sehr klein.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste