Umlauf bei Bildern

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4013
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Umlauf bei Bildern

Beitrag von lorbass » Mi, 12.04.2017 18:20

Butch hat geschrieben:
Di, 11.04.2017 20:25
Hat das schon jemand hier erwähnt?
Möchtest du, dass wir die Datenbank für dich durchflöhen :?: :shock:

Gruß
lorbass

Gast Peter

Re: Umlauf bei Bildern

Beitrag von Gast Peter » Do, 13.04.2017 12:52

Guten Morgen Kurt.

Ich habe gerade in Deine Datei "Tabulator-Variante.odt" geschaut und gesehen, dass Du in Deiner Beschreibung oben einiges nicht erwähnt hast.
Außer dem Einzug vor dem Text hast Du auch einen negativen Erstzeileneinzug und einen Tabulator zwischen Datum/Zeit und Text. Der Erstzeileneinzug ist so bemessen, dass ein Abstand zwischen Textbegrenzung und Datum/Zeit ist. Das Bild ist nun wieder bis an die Textbegrenzug vorgezogen.
Du wirst Gründe für diese Gestaltung haben und hast eine Lösung gefunden.

Warum ich überhaupt noch etwas dazu schreibe hat zwei Gründe:
  • Wenn das zweite Bild nicht vor dem Datum/Text anfangen muss, sondern in einer Linie damit sein kann, würde es reichen den Umlauf auf "Seitenumlauf" zu ändern und den vorderen Abstand zum Abstandstextbereich auf 0,51 cm zu setzen. Der Trick mit dem Tabulator ist dann nicht mehr nötig.
  • Wäre es nicht noch einfacher sowas in einer Tabelle zu machen? Also keine Tabulatortabelle, sondern über das Menü "Tabelle"
Vielleicht hilft Dir das bei zukünftigen Projekten.
In dem von Butch verlinkten Fehlerbericht steht ja das Programm arbeitet wie beabsichtigt.


Guten Morgen Miesepeter.

Wenn Du dem Objekt einen Namen gibst, hat es einen Eintrag im Navigator.



Guten Morgen Rocko.

Ich bin nur einfacher Anwender des Programms und weiß nicht, warum etwas so geht, wie es geht oder ob es "richtig" ist, wie ich es mache. Ich wollte Kurt nur aus der Klemme helfen.

Prompt hat Ego mir zu verstehen gegeben, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Dir war meine Beschreibung nicht professionell genug für ein Fleißkärtchen (reichte gerade noch für ein halbes Lob!). Misepeter hat es als "quick and dirty" bezeichnet, Stephan immerhin noch als "interessant" aber untauglich. Ich denke ich habe verstanden.

Da Stephan ausdrücklich darauf hingewiesen hat, dass Du die fachliche Qualifikation für die Beantwortung solcher Fragen und Erklärung der Programmfunktionen hast, werde ich mir das nicht anmaßen. Ihr werdet besser wissen, wie es programmiert wurde. Ich kann höchstens Vermutungen anstellen.

EGO
*******
Beiträge: 1166
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: Umlauf bei Bildern

Beitrag von EGO » Sa, 15.04.2017 13:13

Gast Peter hat geschrieben:
Do, 13.04.2017 12:52
Prompt hat Ego mir zu verstehen gegeben, dass nicht sein kann, was nicht sein darf.
Naja, nicht ganz. Ich hatte vermutet, der Effekt müsse wieder auftreten und daher nach dem Sinn gefragt . Aber es stimmt, wenn man das Objekt so platziert, daß es nicht in den eingestellten Einzug hineinragt (sondern nur im Textbereich liegt), wird der Einzug wieder vom Seitenrand aus genommen und anschließend das Objekt umflossen. Ich hab erst mit dem Beispiel kapiert, was Sie mit "wobei das Rechteck im Text etwa einen Buchstaben rechts vom Textanfang beginnen sollte." meinten. Daher hat's bei meinem Test auch nicht geklappt.

Gruß, EGO..
Aktuell arbeite ich mit OO 4.1.2 unter Win7

Gast Peter

Re: Umlauf bei Bildern

Beitrag von Gast Peter » Mi, 03.05.2017 12:32

Guten Tag Ego, guten Tag Miesepeter.

Danke für die erklärenden Worte, es macht manches verständlicher, obwohl die Art für mich weiter speziell ist.
Dazu gehört für mich auch, dass Miesepeter am Do 13.04.17 eine Antwort geschrieben hatte, diese Antwort nun aber nicht mehr vorhanden ist. Nunja, ich habe sie gelesen und war erfreut über den freundlichen Inhalt, musste aber etwas darüber nachdenken.

Demnach hatte ich die Antworten wohl doch nicht richtig eingeordnet.

Besser verstanden hätte ich es, wenn Ego nachgefragt hätte, statt zu schreiben "Was soll das bringen".
Bei Rocko hatte ich den Eindruck nachher mäkeln und so tun als hätte man es vorher gewußt ist einfach
und Stephan hätte mal schreiben können warum er meint ein Bereich ist flexibler.

Jeder Beitrag für sich wäre mir nicht negativ aufgefallen aber vier hintereinander die nur zurechtweisen, obwohl der Vorschlag funktioniert, bedeuten für mich "Antworten von Außenstehenden sind unerwünscht".

EGO
*******
Beiträge: 1166
Registriert: Fr, 30.10.2009 08:55

Re: Umlauf bei Bildern

Beitrag von EGO » Mi, 03.05.2017 16:52

Gast Peter hat geschrieben:
Mi, 03.05.2017 12:32
"Antworten von Außenstehenden sind unerwünscht".
Tach!
Nein, keineswegs. Und das "was soll das bringen" war ganz ohne Häme oder ähnliches als ernste Nachfrage gemeint. Ich konnte es mir schlicht nicht erklären und hatte den Clou nicht kapiert (wobei ich zu meiner Verteidigung sagen würde: Er ist irgendwie auch nicht so recht zu verstehen - er funktioniert halt einfach... 8) ).

EGO..
Aktuell arbeite ich mit OO 4.1.2 unter Win7

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste