Seite 1 von 1

Seitenansicht > Buchsatz

Verfasst: So, 20.08.2017 18:52
von Delabarquera
Hallo!

Wie an anderer Stelle vorgestern schon hier im Forum geschrieben: Ich setze mal wieder ein richtiges Buch mit dem Writer. Ja, das geht. Dabei ergibt sich immer eine kleine und lästige Schwierigkeit:
  • Ein Buch, die Titelei vor dem eigentlichen Text, beginnt auf der (unpaginierten) Seite 1. Die steht im aufgeschlagenen Buch rechts.
  • Wenn ich die Sache mit Datei > Seitenansicht betrachte, was vor allem bei den Schlusskontrollen angenehm ist, dann steht die Seite aber links. Man muss ständig "umdenken".
  • Wollte man das mit einer Blind-Seite am Anfang ausgleichen, die später wieder rausgenommen wird, stimmt beim Weiterblättern die Seitenzählung nicht mehr.
Hat jemand hier das mit dem Buchsatz schon mal gemacht und kennt einen Workaround oder gar eine formal korrekte Lösung für die Seitenansicht? Ich wäre für einen Hinweis dankbar.

Viele Grüße und Dank schon an dieser Stelle! D.

Re: Seitenansicht > Buchsatu

Verfasst: So, 20.08.2017 19:00
von Delabarquera
Zur Sicherheit: Das mit der vorgeschalteten Blindseite geht schon irgendwie; aber besser wäre es natürlich, wenn man die Vorschau "umschalten" könnte.

Re: Seitenansicht > Buchsatu

Verfasst: Mo, 21.08.2017 08:41
von Eddy
Hallo Delabarquera,

wenn Du Datei > Druckvorschau nimmst, kannst Du dort unter verschiedenen Ansichten wählen. Buchansicht wird das sein, was Du möchtest.

Mit angesehenen Grüßen

Eddy

Re: Seitenansicht > Buchsatu

Verfasst: Mo, 28.08.2017 16:12
von Delabarquera
Hey, Danke! Und ich dachte, ich kenne mich da aus! Das schreib ich voller Vertrauen, noch bevor ich es ausprobiert habe. :-) Grüße! D.

Re: Seitenansicht > Buchsatz

Verfasst: Mi, 06.09.2017 12:55
von Delabarquera
So, nachdem ein Letztkorrekturen-Buch gekommen ist -- also richtig ein Buch in 5 Exemplaren -- und die Registerhaltigkeit da nicht stimmt, doch noch ein paar Anmerkungen für den Fall, dass jemand mal ebenfalls mit diesem Problem zu kämpfen hat:

a) Ich hatte, wie oben zu lesen, eine Hoffnung / Idee. Ich wollte die Registerhaltigkeit so erreichen: Ich stelle Zwischenüberschriften auf "nicht registerhaltig" = kein Häkchen und Textkörper auf "Registerhaltig" = Häkchen. Die Hoffnung war: Dann werden die Zwischenüberschriften ein wenig nach oben / unten verschoben, und die Zeilen der Textkörperabsätze stehen Vor- / Rückseite übereinander. Das hat nicht geklappt!

b) Ein gutes Workaround ergibt der Hinweis, dass man sich das Druckergebnis ja vorher auf dem Bildschirm anschauen kann. Die Sache mit der Druckvorschau-Einstellung habe ich zwar nicht gefunden (bei "Seitenansicht" sehe ich keine Auswahl, bei "Drucklayout" ergibt sich bei mir keine gute, wirklich brauchbare Gegenüberstellung der Seiten), aber: Wenn man unten rechts so einstellt, dass zwei Seiten aneinandergebunden auf dem Bildschirm angezeigt werden (drittes Symbol von links), dann kann man gut einschätzen, ob die Zeilen Vorder- / Rückseite übereinstehen werden. (Da ich hier nur mit zwei Überschriftenebenen 1 und 2 arbeite und Überschrift 1 immer auf einer neuen Seite oben steht, ist es dann auch kein großer Aufwand, die Überschriften-Formatvorlagen so einzustellen, dass die Registerhaltigkeit gewährleistet ist.)

Am Ende habe ich noch überlegt, ob man eine Gruppen gründen sollte, die sich mit "Buchsatz mit OpenOffice" auseinandersetzt. Denn gehen tut die Sache ja. Mal so gesagt.

Und hier noch einmal Dank für alle Hinweise!

Re: Seitenansicht > Buchsatz

Verfasst: Mi, 06.09.2017 13:37
von Mondblatt24
Hallo,
Die Sache mit der Druckvorschau-Einstellung habe ich zwar nicht gefunden
Anhang beachten.

Gruß Peter

Re: Seitenansicht > Buchsatz

Verfasst: Mi, 06.09.2017 13:39
von Gast Andreas
Hallo Delabarquera,

Deine Idee wie in a) beschrieben ist genau richtig.
ABER möglicherweise hast Du etwas vergessen:

OpenOffice billigt dem Buchautor zu, dass er vielleicht nicht auf allen Seiten eine Registerhaltigkeit benötigt, oder dass er vielleicht auf unterschiedlichen Seiten auch unterschiedliche Zeilenabstände realisieren will.

Deshalb muss man zusätzlich zur Absatzvorlage auch der Seitenvorlage sagen, 1. dass man eine Registerhaltigkeit möchte und 2. welcher Zeilenabstand für diese Seitenvorlage gelten soll.

Seitenvorlage - Seite - dann:
erstens: Haken bei Registerhaltigkeit
zweitens: Auswählen der Referenzabsatzvorlage (in Deinem Fall »Textkörper«)

Aber Vorsicht: Probiere das zuerst mit einer Kopie Deines Buchprojekts aus. Sollte nämlich irgend eine Schrift innerhalb der Registerhaltigkeit größer sein, dann schiebt Writer den Text mit der Schrift, die nicht in die Registerhaltigkeit passt einfach eine Zeile tiefer und Dein mühsam gestaltetes Design ist zerschossen.

Gruß Andreas

Re: Seitenansicht > Buchsatz

Verfasst: Do, 07.09.2017 03:09
von Delabarquera
@Gast Andreas "Deine Idee wie in a) beschrieben ist genau richtig."

Danke vor allem für das dann Folgende! Probier ich aus. Ich kann ja eine Reservekopie verwenden. Von wegen dem Zerschießen der Datei. :-)

Und Dank auch noch an Mondblatt24 für die angefügte Ansicht!