Seltsame Kapitelnummerierung

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Sgerhard66
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 30.12.2017 14:52

Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von Sgerhard66 » Sa, 30.12.2017 15:32

Seltsames Verhalten von Writer. Bearbeite ein Dokument (Ca. 350 Seiten) unter Windows mit OO und auf Tablet mit WPSOffice. Zur Synchronisation verbinde ich beide und kopiere neue Version auf PC (hat bisher immer gut funktioniert). Nun kann ich mit WPS keine Kapitel und automatische Gliederung erstellen. Habe deshalb bei einigen neuen eingefügten Kapiteln die Überschriften mit Fett und 14er Schrift hervor gehoben. Bei Übernahme auf PC mit OO sind plötzlich alle - auch die vorher schon vorhandenen Überschriften mit seltsamen Symbolen. Habe deshalb im Original auf Tablet alle neuen Überschriften rückgängig als normalen Text (12er) korrigiert. Wieder mit USB am PC verbunden und mit OO bearbeitet. Also Überschriften statt Standard mit Überschrift3 formatiert. Bei den neuen Überschriften erscheint keine automatische Kapitelnumerierung. Habe diese von Hand richtig eingefügt. Auch das Inhaltsverzeichnis habe ich dann korrekt aktualisieren können. Wieder diesen Text vom Tablet zum PC kopiert. Und jetzt: Am PC sind die neuen Kapitel richtig numeriert, aber vom Anfang an sind wieder seltsame Zeichen als Kapitelnummern. Am Tablet scheint alles richtig. Seltsame Zeichen: sieht aus wie eine Mülltonne oder ein Rechtck mit doppelter Linie oben oder wie das Druckerzeichen, etc.
Bin ratlos! Hilfe bitte!

Toxitom
********
Beiträge: 3483
Registriert: Di, 12.08.2003 18:07
Wohnort: Wiesbaden
Kontaktdaten:

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von Toxitom » Sa, 30.12.2017 16:54

Hey Sgerhard,

tia, was soll man dazu sagen? WPS Office ist ein proprietäres Programm mit eigenm Dateiformat - eng angelehnt an das MS Dateiformat. Wie eng?? Jedenfalls ist es nicht in der Lage, OpenDocument Formate (*.odt) zu öffnen, zu lesen oder zu schreiben. Der Hersteller wirbt mit hoher Kompatibilität zu MS Office Formaten (*.docx?).

Also rate ich mal Deinen Workflow:

- Du erstellst ein Textdokument in AOO Writer. Dieses ist optimiert auf OpenDocument Format, das native Dateiformat von AOO.
- Du speicherst Das Document in einem Word-Format - AOO beherrscht nur das "alte" binäre *.doc Format. Das Speichern bedeutet eine Konvertierung mit der Möglichkeit von Informationsverlusten - insbesondere, was Formate etc angeht.
- Du öffnest das Dokument in WPS Office - was erneut eine Konvertierung bedeutet - wieder mit der Möglichkeit von Verlusten (sehr wahrscheinlich).
- Du bearbeitest das Dokument mit WPS - und erzeugst somit WPSeigenen(interne) Steuerbefehle.
- Du speichesrt das Dokument erneut als *.doc - also in einem "alten" binäen Format. Auch WPS muss nun konvertieren und auch dabei dürften wieder bestimmte Befehle zu Formaten etc verloren gehen.
- Du öffnest Das Dokument erneut mit AOO - also erneut eine Konvertierung von einem Fremdformat (*.doc) - mit den bekannten Folgen.

Bereits in dieser Kette hast du wenigstens fünf Umwandlungen durchgeführt, jede hat Informationen verfälscht oder entfernt - und da glaubst Du, das das je zu einem vernünftigen Ergebnis führen kann? Hier gibt es keine Lösungstipps - außer: Überdenke den Prozess und bleibe bei einem Programm - inklusiv dees nativen Dateiformats. Dann besteht die berechtigte Möglichkeit, dass auch bei unterschiedlichen Geräten die Datei unverändert und korrekt gelesen und geschrieben werden kann.

VG
Tom
Unterstützer LibreOffice, zertifizierter Trainer und Berater
Bücher: LibreOffice 6- Einstieg und Umstieg
Makros Grundlagen - LibreOffice / OpenOffice Basic

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4116
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von lorbass » Sa, 30.12.2017 17:00

Mit welchen Dateiformaten arbeitest du denn?

WPSOffice kann lt. Google-Play Beschreibung nicht mit ODF-Dateien umgehen. Du arbeitest also mit 'nem (aus Writer-Sicht) Fremdformat, Damit ist dann gerade bei dauerndem Hin und Her das Chaos vorprogrammiert.

Sowohl Apache OpenOffice (AOO) als auch LibreOffice (LO) bearbeiten Dokumente – unabhängig von ihrem Ursprung – intern immer als ein Dokument in dem jeweils anzuwendenden Open Document Format (ODF). Bei Bearbeitung von MS Office-Dokumenten, die auf Microsofts Office Open XML (OOXML) (oder den älteren binären Formaten) beruhen, fallen somit für AOO / LO mindestens zwei Konvertierungen an: Eine beim Öffnen / Lesen, und eine zweite beim Schreiben / Schließen.

Nun sind die Format-Normen zum einen bereits jede in sich sehr komplex, zum anderen sind sie untereinander nicht 100%ig deckungsgleich, können also nicht in beiden Richtungen 1:1 aufeinander abgebildet werden. Dadurch können spontan oder auch nach und nach Konstellationen entstehen, die bis zum kompletten Datenverlust führen. Verzweifelte Benutzer bejammern dies in den einschlägigen Foren immer wieder. Derartige Datenverluste wie auch mehr oder weniger offensichtliche Ungereimtheiten kann sich weitgehend ersparen, wer seine Dokumente ausschließlich in den Standard-Dateiformaten seines Office-Produkts speichert und nur dann eine Kopie(!) im Fremdformat anlegt und zum Lesen(!) weiterreicht, wenn dies – aus welchem Grund auch immer – zwingend erforderlich ist.

Gruß
lorbass


PS: Da war Tom ein bisschen schneller…

Sgerhard66
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 30.12.2017 14:52

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von Sgerhard66 » Sa, 30.12.2017 19:06

Danke für eure Antworten. Aber zur Richtigstellung: ich verwende nicht odt sondern MS Word97-2003 .doc Dateien. Kann WPS auf dem Tablet einwandfrei lesen. Damit kann ich unterwegs an dem Dokument arbeiten. Zu Hause am PC kann ich das bearbeitete Dokument auf den PC kopieren, wenn das Tablet mit USB verbunden ist. Ich kann dann auf PC kopieren und dort mit OO evtl. verbessern etc. Ich kann mit OO vom PC aus dann auch das Dokument auf dem Tablet verbessern. Habe das mit den Kapitelnummern der neuen Kapitel gemacht. Also erst Kapitel-Überschriften auf Standard zurückgesetzt, dann als Überschrift3 formatiert, Kapitelnummern von Hand eingesetzt (automatisch ging es nicht?). Auch die Aktualisierung des Inhaltsverzeichnis klappte so. Gespeichert auf dem Tablet. Dann das Dokument vom Tablet auf den PC kopiert und mit OO geöffnet. Habe noch mal nachgeschaut: Alle alten Kapitelnummern sind jetzt als Symbole dargestellt. Irgendwelche Kästchen, Papierkorbkasten, Druckersymbol etc. Jede Nummer anders. Die neuen Kapitel tragen die richtige Nummer. Gleiches Verhalten auf der Tablet-Platte und auf der PC-Platte.
Kann mir jemand sagen, wie ich wieder zu einem korrekten Dokument am PC komme? Falls nötig müsste ich diese Symbole hier im Forum posten (wie?)

Mondblatt24
*****
Beiträge: 237
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von Mondblatt24 » Sa, 30.12.2017 19:44

Hallo,
Kapitelnummern von Hand eingesetzt (automatisch ging es nicht?).
https://youtu.be/dW2TKdXjYmM

Guten Rutsch
Peter.
Win.10(x64)__ LO 5.4.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

nikki
******
Beiträge: 635
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von nikki » Sa, 30.12.2017 22:49

Hallo,
Sgerhard66 hat geschrieben:
Sa, 30.12.2017 19:06
Kann mir jemand sagen, wie ich wieder zu einem korrekten Dokument am PC komme?
du scheinst das was dir Tom und lorbass geschrieben nicht so richtig zu begreifen. Du läufst Gefahr, dein Dokument zu verlieren.

Also nochmals:

.doc ist für AOO ein Fremdformat und muss deshalb von AOO bei jedem Öffnen des Dokuments den Inhalt ins eigene Format ODF konvertieren und beim Speichern wiederum ins Fremdformat. Dabei können sich Konvertierungsfehler einschleichen, die sich vervielfältigen und zum Totalverlust des Dokuments führen können.

Du solltest deshalb auch auf dem Tablet eine App, wie z. B. AndrOpen Office verwenden, die mit ODF umgehen kann. Inwieweit Textmaker für Android diese Disziplin beherrscht weiß ich leider nicht.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.5, LO 6.1.1 (x64)

Gast

Re: Seltsame Kapitelnummerierung

Beitrag von Gast » So, 31.12.2017 16:18

O.K. habe dank eurer Anregungen alles korrigiert. Youtube Video angeschaut, in Kapitelnummerierung als Zeichenvorlage keine eingestellt (evtl. daher die seltsamen Symbole als Nummern). Dann alle Symbole in meinen Kapitelnummern entfernt, Überschriften auf Standard zurückgesetzt und dann als Format Überschrift 3 gesetzt, voila alles wird richtig ummeriert. Musste das halt bei vielen Überschriften händisch machen, aber ist gut so.
Eure Befürchtung, dass OO mit Word Format nicht korrekt arbeiten kann, war in dem Fall nicht zutreffend. Kann nat. sein, dass im Fall von o.a. Zeichenvorlage etwas Falsches reingekommen ist. Wer weiß?
Wünsche noch Guten Rutsch!
P.S. Quiz mit Strassenschildern etc. ist grandioser Blödsinn. Wer hat sich das ausgedacht.`?

Antworten