Seite 1 von 1

Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Mi, 07.03.2018 23:31
von AvN
Hallo,

ein Dokument wollte ich als PDF exportieren, es zeigte mir den Fortschrittsbalken, doch als der voll war, war OpenOffice weg und eine Fehlermeldung, daß ich das Dokument wiederherstellen könnte. Die PDF-Datei blieb unvollständig und nicht zu öffnen.
Ich versuchte es mehrfach, ohne Erfolg. Auch ein Herunterfahren und Neustarten des Rechners half nicht.

Ich besitze noch zwei PDF-Konverter-Programme (PDF 24 Creator und PixelPlanet PDF Printer 7); man muß da im OpenOffice auf "Drucken" gehen und dann das PDF-Programm als Drucker wählen. Auch hier war es so, daß die Programme zwar anzeigten, wie sie die Seiten nach und nach konvertiert haben, am Ende aber war OpenOffice wieder weg mit derselben Fehlermeldung und die PDF-Dateien sind unvollständig (d. h. nicht zu öffnen).

Ich hatte vor einem Monat ohne Probleme dasselbe Dokument (gleiche Länge usw.) problemlos in OpenOffice als PDF exportieren können. Dazwischen ist nichts geschehen, was verändert worden wäre: Keine Neuinstallierung irgendeines Programms und kein Update vorhandener Programme.

Woran kann es liegen, daß ich keine PDF mehr erzeugen kann?

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 07:55
von phoenix66
ich würde mal bei dem Vorgang den Taskmanager öffnen und zuschauen, was da passiert. Das wäre ein erster Schritt. Vielleicht lässt sichs o das Problem erkennen? Offensichtlich scheint das System überlastet.

Gruß phoenix66, der das nicht allein auf AOO bezieht.

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 09:27
von Stephan
AvN hat geschrieben:
Mi, 07.03.2018 23:31
Hallo,

ein Dokument wollte ich als PDF exportieren, es zeigte mir den Fortschrittsbalken, doch als der voll war, war OpenOffice weg und eine Fehlermeldung, daß ich das Dokument wiederherstellen könnte. Die PDF-Datei blieb unvollständig und nicht zu öffnen.
Ich versuchte es mehrfach, ohne Erfolg. Auch ein Herunterfahren und Neustarten des Rechners half nicht.

Ich besitze noch zwei PDF-Konverter-Programme (PDF 24 Creator und PixelPlanet PDF Printer 7); man muß da im OpenOffice auf "Drucken" gehen und dann das PDF-Programm als Drucker wählen. Auch hier war es so, daß die Programme zwar anzeigten, wie sie die Seiten nach und nach konvertiert haben, am Ende aber war OpenOffice wieder weg mit derselben Fehlermeldung und die PDF-Dateien sind unvollständig (d. h. nicht zu öffnen).

Ich hatte vor einem Monat ohne Probleme dasselbe Dokument (gleiche Länge usw.) problemlos in OpenOffice als PDF exportieren können. Dazwischen ist nichts geschehen, was verändert worden wäre: Keine Neuinstallierung irgendeines Programms und kein Update vorhandener Programme.

Woran kann es liegen, daß ich keine PDF mehr erzeugen kann?
Soweit es den PDF-Export betrifft ist das kein besonders typischer Fehler (soweit mir bekannt) i.A. sind derartige Instabilitäten davon verursacht das Du von irgendwoher Fremdinhalt ins Dokument kopiert hat und dabei unsichtbare Inhalte (z.B. unerwünschte Formatierungen) mitkopiert werden und zu den Problemen.

Völlig unklar ist mir aber warum hier auch externe PDF-Erzeugungsprogramme scheitern, vermuten kann ich nur das der Fehler doch ganz anders liegt als vorstehend gemutmaßt.


Was würde ich tun?
Speichere eine Kopie des Dokuments als *.doc, schliesse die Datei und öffne das doc erneut und versuche dann den PDF-Export. Wahrscheinlich werden beim Speichern als doc einige Formatierungen verloren gehen, Inhalte verschoben etc., aber wenn mit dem doch der PDF-Export klappt kannst Du das doc wiederum als odt speichern und hättest dann ein Dokument das vermutlich wieder stabil ist und das Du nur etwas hinsichtlich verlorengeganfener Formatierungen etc. anpassen musst.


Gruß
Stephan

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 10:50
von Gast Peter
Guten Morgen.

Auf dem Speichermedium ist noch genügend Platz?
Gleiches Problem auch bei einer beliebigen anderen Datei?
Kannst Du die Datei (anonymisiert) zur Verfügung stellen?
Welches Windows benutzt Du?
Welches Open Office?

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 21:36
von AvN
Danke erstmal für die Antworten.

Ich habe es mit einem kürzeren Dokument versucht, da ging es ohne Probleme. Das Problemdokument hat 153 Seiten und 70 teils große Bilder, deswegen dauert das Speichern oder Exportieren lange. Nun will OpenOffice sowieso alle paar Minuten speichern, so daß ich vermute, daß dieses Speichern mit dem Exportieren als PDF durcheinander kommt.
Meine Frage wäre also auch: Wie kann man das unerwünschte Zwischenspeichern (Sichern) von Open Office abschalten?

An der Formatierung hatte ich nichts geändert, lediglich ein Bild gelöscht und neu eingefügt, weil eine Textzeile unter dem Bild lag und nicht zu sehen war. Vor 3 Wochen ging das Exportieren mit diesem Dokument ja noch poblemlos.

Mein System ist Windows XP (ja, ist alt, aber läuft halt noch gut); meine Version von OpenOffice ist 4.1.3. Auf eine neuere umsteigen wollte ich sicherheitshalber nicht, da sie mir dann eventuell Formatierungen zerstört oder mich von neue Probleme was die Benutzbarkeit betrifft, stellt.
Platz ist auf der Festplatte genug vorhanden.

Die Datei kann ich wohl nicht mailen, ist zu groß. Ist auch ein Buch (schon veröffentlicht) und damit wegen Urheberrecht problematisch. Wie gesagt, ich wollte nur drei Druckfehler berichtigen.

Als .doc speichern bedeutet Formatierungen gehen verloren. Das will ich nicht, denn das wäre sehr monatelange Arbeit, es wieder zu richten.

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 22:33
von Gast Peter
Extras > Einstellungen > Laden/Speichern > Allgemein

Probier doch mal das Dokument in mehreren kleineren PDF zu speichern. Im PDF Dialog kannst Du angeben das nur bestimmte Seiten exportiert werden sollen. Danach kannst Du es mit Split and Merge oder einem ähnlichen Programm wieder zu einem ganzen PDF zusammensetzen.

Re: Writer stürzt bei PDF Exportation ab

Verfasst: Do, 08.03.2018 22:43
von AvN
Liebe Forumsmitglieder,

das Problem ist gelöst, Stephan verdanke ich den entscheidenden Hinweis: Das Dokument hatte 153 Seiten, das erfuhr ich, als ich für dieses Forum die Länge angeben wollte und machte mich stutzig (da nicht durch 4 teilbar wie bei Buchblöcken üblich): Da war mitten drin eine Leerseite eingefügt, die irgendwie nicht in der Formatierung mitgezählt wurde. Nach Entfernen der leeren Seite ging es wieder ohne Probleme.
Danke Euch.