Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Das Textverarbeitungsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
chriskloss
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 26.04.2013 13:23

Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von chriskloss » Sa, 22.09.2018 14:29

Tachchen liebe Community,

ich habe folgendes Ziel, das ich mit der bisherigen Suche nicht habe erreichen können:

1. ich möchte ein Formlar erstellen.
2. das Formular soll mehere Likert-Skalen enthalten (das sind Buttons, die von links nach rechts angeordnet werden und denen jeweils ein bestimmter Wert (0-5 in Einerschritten; bzw. 0-10 in Zweierschritten) zugeordnet wird.)
3. die sich aus der Auswahl des Nutzers ergebenen Werte (also, welchen Button er gedrückt hat), sollen zusammengezählt werden.
4. Das Ganze soll dann als PDF versendet werden können, sodass der Nutzer dies auch per PDF-Viewer ausfüllen kann, die Werte berechnet werden, er dies dann
4.1. ausdrucken und unterschreiben, einscannen und zurücksenden kann, oder
4.2. es abspeichern kann, sodass das PDF dann auch die Änderungen enthält.

Der Punkt 4.2 und dabei gerade das Abspreichern ist m.W. sehr abhängig von der Software, mit welcher dann das fertige PDF-Formular bearbeitet wird. Also können wir das erstmal vernachlässigen - nicht zuletzt, weil ja ohne 1. bis 3. diese Frage sowieso nicht virulent wird.

Im Anhang habe ich mal eine Test-Datei zum besseren Verständnis zur Verfügung gestellt.

Die "Formular-Steuerelemente" als auch die "Weitere Steuerelemente" habe ich ausfindig gemacht. Das das "Mouse-Over" lieder keine Kontextmenüs anzeigt, zumindest bei mir nicht (Moment: Kann man das nicht ein- und ausschalten?), ist auch die Erklärung der Funktionen schwierig.

ABER: Ich habe bereits als Test mal Buttons als auch Felder eingefügt, doch der Export über die PDF-Funktion im Writer hat diese dann in Adobe Acrobat Pro nicht aktiv, d.h., es war kein am Rechner bearbietbares Formular. Daher also der Ganze Aufriss hier...

Ich würde mich sehr über Unterstützung freuen!!
Dateianhänge
Fragebogen TEST.pdf
der Fragebogen als PDF - leider nicht funktionsfähig :-(
(40.01 KiB) 47-mal heruntergeladen
Fragebogen TEST.odt
der Fragebogen als ODT
(25.52 KiB) 41-mal heruntergeladen
__S_Y_S_T_E_M________
MAC OS X El Capitan 10.11.6 (15G22010)
OpenOffice: Apache 4.1.5
mein reguläres Speicherformat bei Writer ist .odt

nikki
******
Beiträge: 668
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von nikki » Sa, 22.09.2018 22:09

Hallo,

da wirst Du wohl Geld in die Hand nehmen müssen, z. B. für das PDF-Produkt Adobe Acrobat. Außerdem wirst Du Dir Kenntnisse in JAVA-Script aneignen müssen.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.6, LO 6.0.7 (x64)

Benutzeravatar
chriskloss
*
Beiträge: 11
Registriert: Fr, 26.04.2013 13:23

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von chriskloss » So, 23.09.2018 01:03

nikki hat geschrieben:
Sa, 22.09.2018 22:09
Hallo,

da wirst Du wohl Geld in die Hand nehmen müssen, z. B. für das PDF-Produkt Adobe Acrobat. Außerdem wirst Du Dir Kenntnisse in JAVA-Script aneignen müssen.
Danke für diese Antwort, die ja gleichmal gooooar nix gebracht hat.

Das "PDF-Produkt" Acrobat Pro besitze ich schon.

Ich denke, dass ich nicht erneut darauf verweisen muss, dass das mit dem Formular aus OO als PDF nicht wirklich funktioniert.
Steht ja im ALLERLETZTEN Satz des Eintrages...

Und das ist doch ein lösbares Problem, oder? Und vor allem: Es ist das PRIMÄRE Problem - nämlich die Pinkte 1. und 2.

Aber hier wird natürlich wieder wie in der Grundschule nur der letzte Satz oder die letzte Frage im Kopf behalten... Meine Güte! Sorry, dass ich mich hier so aufrege, aber bitte GANZ lesen und GANZ verstehen, worum es mir geht und nicht einfach losbullshitten, was einem zuerst in den Kopf kommt.

Immerhin gibt es zig Videos und Seiten zur Formularerstellung, etwa hier:
https://www.youtube.com/watch?v=6R7nPDF9bU4

Dennoch: wenn ich das versuche, geht bei mir gar nix im PDF. Keine Texteingabe, keine Buttons, nix....

Und ich verstehe nicht, wieso...?


Und Java Script? My Ass! Das ist doch gar nicht die notwendige Bedingung! Heieieiei....
__S_Y_S_T_E_M________
MAC OS X El Capitan 10.11.6 (15G22010)
OpenOffice: Apache 4.1.5
mein reguläres Speicherformat bei Writer ist .odt

Mondblatt24
*****
Beiträge: 266
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von Mondblatt24 » So, 23.09.2018 09:40

Hallo,
das Formular soll mehere Likert-Skalen enthalten (das sind Buttons, die von links nach rechts angeordnet werden und denen jeweils ein bestimmter Wert (0-5 in Einerschritten; bzw. 0-10 in Zweierschritten) zugeordnet wird.)
Dazu brauchen die Optionsfelder pro Zeile unterschiedliche Namen.

Gruß Peter
Dateianhänge
Fragebogen TEST2.odt
(19.84 KiB) 40-mal heruntergeladen
Win.10(x64)__ LO 6.0.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

Mondblatt24
*****
Beiträge: 266
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von Mondblatt24 » So, 23.09.2018 09:46

Hallo,
hier noch die PDF Datei zum vorangegangenen Beitrag.

Gruß Peter
Acrobat Reader DC
Dateianhänge
Fragebogen TEST2.pdf
(82.84 KiB) 50-mal heruntergeladen
Win.10(x64)__ LO 6.0.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

nikki
******
Beiträge: 668
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von nikki » So, 23.09.2018 11:11

Hallo,
Mondblatt24 hat geschrieben:
So, 23.09.2018 09:40
Das "PDF-Produkt" Acrobat Pro besitze ich schon.
1:0 für Dich, habe ich überlesen.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.6, LO 6.0.7 (x64)

Stephan
********
Beiträge: 10680
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von Stephan » Mi, 26.09.2018 09:43

Und das ist doch ein lösbares Problem, oder?
kurz und klar: nein, nicht mit OpenOffice.

Die von Dir geweünschte Funktionalität lässt sich im PDF nur mit Java-Script umsetzen und dazu brauchst Du ein Programm das Javasscript in PDF einbetten kann, was aber OO prinzipiell nicht kann. Hingegen ist Dein Acrobat Pro dazu geeignet, aber Du müsstest Dicvh dann mit JavaScript beschäftigen. Dazu sollte es in DEinem Acrobat auuch eine spezielle Doku geben. (ich schreibe "sollte" weil ich selbst nur Acrobat (als Vollversion) in Version 6.0.1 habe und dort gibt es eine ausführliche Doku zu JavaScript)

Und Java Script? My Ass! Das ist doch gar nicht die notwendige Bedingung!
Doch, das ist es. Zumindest DEine Punkte 3 und 4 erforderen m.E. Javascript, da ich nicht weiß wie man anderweitig aktivierte OPtionsfelder zählen bzw. addieren kann.


Gruß
Stephan

Mondblatt24
*****
Beiträge: 266
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von Mondblatt24 » Mi, 26.09.2018 10:25

Hallo,
@nikki
nikki hat geschrieben:
So, 23.09.2018 11:11
Hallo,
Mondblatt24 hat geschrieben:
So, 23.09.2018 09:40
Das "PDF-Produkt" Acrobat Pro besitze ich schon.
1:0 für Dich, habe ich überlesen.
Nein. Mondblatt24 hat nicht geschrieben, sondern chriskloss.

Gruß Peter
Win.10(x64)__ LO 6.0.7(x64); AOO Portable 4.1.5
Fragen, die zur Zufriedenheit beantwortet wurden, sollten im Betreff des Eröffnungspost mit dem Zusatz [GELÖST] versehen werden.

nikki
******
Beiträge: 668
Registriert: Do, 05.03.2015 10:42

Re: Formular: Berechnung und PDF-Funktion

Beitrag von nikki » Mi, 26.09.2018 10:34

Hallo Peter,
Mondblatt24 hat geschrieben:
Mi, 26.09.2018 10:25
Nein. Mondblatt24 hat nicht geschrieben, sondern chriskloss.
Du hast natürlich recht. Entschuldige bitte.
Gruß

---------------------------------------------------------
Win.10 Prof. 64-bit, AOO 4.1.6, LO 6.0.7 (x64)

Antworten