Schnellstarter startet automatisch Writer mit

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Wolfgang.Klein
***
Beiträge: 73
Registriert: Sa, 14.02.2009 11:02

Schnellstarter startet automatisch Writer mit

Beitrag von Wolfgang.Klein » Fr, 26.06.2009 21:17

Hallo!

Ich benutze OpenOffice 3.1.0 unter Linux (Kubuntu Hardy) mit KDE 3.5.10. Die OOO-Dateien stammen aus dem Repository von Ubuntu.

Aktiviere ich den Schnellstarter, wird beim Starten von KDE auch automatisch Writer mit einem leeren/neuen Dokument gestartet. Wie kann ich das unterbinden?

Der Schnellstarter bietet mir keine Optionen an. Beim Klicken auf das Symbol (egal, ob rechts oder links) erhalte ich folgendes Menü:

Textdokument
Tabellendokument
Präsentation
Zeichnung
Datenbank
Formel
Aus Vorlage
Dokument öffnen
Schnellstarter deaktivieren
Schnellstarter beenden


Das war's: keine Optionen, keine Einstellungen, keine Möglichkeit eine Anwendung auszusuchen, die automatisch gestartet werden soll.

Velasquez

Re: Schnellstarter startet automatisch Writer mit

Beitrag von Velasquez » Mo, 14.09.2009 21:25

Dieses Problem ergibt sich bei mir auch. Ich arbeite mit einem opensuse 11.1 mit einer kde 3.5.10 Oberfläche und einer kde 4.3.1. Erstaunlicherweise tritt der Fehler nur unter 4.3.1 auf. Leider habe ich für dieses Problem auch keine Lösung, wollte Dir aber wengistens den Trost mit auf die Reise geben, daß Du nicht alleine mit dem Prob bist. :)

Wolfgang.Klein
***
Beiträge: 73
Registriert: Sa, 14.02.2009 11:02

Re: Schnellstarter startet automatisch Writer mit

Beitrag von Wolfgang.Klein » Di, 15.09.2009 08:04

Velasquez hat geschrieben:Dieses Problem ergibt sich bei mir auch. Ich arbeite mit einem opensuse 11.1 mit einer kde 3.5.10 Oberfläche und einer kde 4.3.1. Erstaunlicherweise tritt der Fehler nur unter 4.3.1 auf.
Interessant. Was hast Du denn gemacht, damit unter der 3.5.10 keine Anwendung außer dem Schnellstarter losrennt? Wie lautet der Befehl genau, mit dem der QL gestartet wird?
Leider habe ich für dieses Problem auch keine Lösung, wollte Dir aber wengistens den Trost mit auf die Reise geben, daß Du nicht alleine mit dem Prob bist. :)
Das tut schon gut. :)

Antworten