OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Thomas1970
Beiträge: 2
Registriert: Fr, 15.01.2010 22:13

OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Thomas1970 » Sa, 23.01.2010 10:48

Das Thema ist nicht neu, aber ich habe eine etwas andere Ausprägung, bei deren Lösung ich Hilfe benötige:

Mein Arbeitsplatz-PC läuft mit Ubuntu 9.10 - Karmic Koala und OpenOffice.org 3.1.1. Mein NAS läuft mit einem älteren, vom Hersteller angepassten Linux. Ich exportiere einen NFS-Share von meinem NAS und binde ihn auf meinem Arbeitsplatz-PC ein. User-IDs und Group-IDs habe ich manuell aneinander angeglichen, es gibt aber keine gemeinsame Nutzerverwaltung.

Öffne ich nun eine OOo-Datei vom NAS via NFS, so erhalte ich von OOo stets die folgende Meldung (siehe Screenshot unten):
Die Dokumentdatei '<Dateiname>' ist zum Bearbeiten gesperrt durch: Unbekannter Anwender
  • Eine alte .~lock#-Datei gibt es nicht.
  • Kopiere ich die Datei auf meinen Rechner, so lässt sie sich anstandslos öffnen.
  • Öffne ich die Datei vom NAS als Arbeitskopie und speichere sie dann unter ihrem eigentlichen Namen (Überschreiben), so kann ich daran normal weiterarbeiten. Die .~lock#-Datei wird angelegt und nach dem Schließen auch wieder gelöscht.
Hier eine Beispieldatei, vom Arbeitsplatz-PC aus gesehen:

Code: Alles auswählen

<meinuser>@pc:/media/nas1/public/documents$ ll
-rw-rw-r-- 1 <meinuser> <meinegruppe> 72686 2010-01-15 21:58 Verbrauch.ods
<meinuser>@pc:/media/nas1/public/documents$ id
uid=1001(<meinuser>) gid=500(<meinegruppe>) 
Dieselbe Datei, vom NAS aus gesehen:

Code: Alles auswählen

root@nas1:/content/public/documents# ll
-rw-rw-r--    1 <meinuser>   MNAS_GRO    72686 Jan 15 21:58 Verbrauch.ods
root@nas1:/content/public/documents# id <meinuser>
uid=1001(<meinuser>) gid=500(MNAS_GROUP)
Was muss ich tun, um Dateien vom NAS richtig öffnen zu können?
Vielen Dank!
Dateianhänge
Bildschirmfoto-Dokument in Benutzung.png
Bildschirmfoto-Dokument in Benutzung.png (17.99 KiB) 7928 mal betrachtet

Frikler
Beiträge: 3
Registriert: Do, 25.03.2010 16:55

Re: OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Frikler » Do, 25.03.2010 17:17

Hallo Thomas1970,

hast Du eigentlich mittlerweile die Lösung für dieses Problem gefunden?
Ich habe seit ein paar Tagen ein NAS laufen, an dem ich mit 4 Rechner per PowerLan vernetzt bin. Auf den Rechnern läuft openSuse 11.2 und die OOo-Version 3.2.
Die OOo-Version ist allerdings aus den OpenOffice-Repos, statt von suse. Aber da habe ich nun das gleiche Problem.
Ö
Alle lokal gespeicherten Dateien lassen sich ordnungsgemäß öffnen, aber alles was ich auf das NAS herüber kopiere, öffnet OOo nur schreibgeschützt oder als Kopie. Ich habe die Rechte auf dem NAS angepasst und zusätzlich auf den Rechnern die UIDs der User auf die des NAS angepasst.
Trotzdem dieses merkwürdige Verhalten von OOo.

Danke
Frikler

Thomas1970
Beiträge: 2
Registriert: Fr, 15.01.2010 22:13

Re: OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Thomas1970 » Fr, 26.03.2010 08:28

Frikler hat geschrieben:Hallo Thomas1970,
hast Du eigentlich mittlerweile die Lösung für dieses Problem gefunden?
<snip/>
Danke Frikler
Nein, leider bisher keine Lösung. Sehr unbefriedigend.
Thomas

Ulimart
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 12.11.2005 14:56

Re: OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Ulimart » Fr, 02.04.2010 18:32

Hallo
ich habe das Problem mit SMb4k gelöst. hatte das gleiche Problem hab die Freigaben über SMb gemacht diese eingebunden und dann ahat es wider funktioniert.
Für mich arbeitet OOO mit dem NFS protkol nicht korrekt zusammen wie früher auch nicht mit dem SMB:// aber durch die EInbindung unter SM4k läuft das wieder tadellos

Mfg

Uli

Frikler
Beiträge: 3
Registriert: Do, 25.03.2010 16:55

Re: OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Frikler » Fr, 16.04.2010 15:08

Hallo Ulimart,

ich kenne smb4k nicht. Kannst Du mich hier mal aufklären bitte? Und dann müßte ich noch wissen, ob ich das nur auf dem Client-Rechner oder auch auf dem Server aktivieren muß.

Vielen Dank im Voraus.
Frikler

Frikler
Beiträge: 3
Registriert: Do, 25.03.2010 16:55

Re: OpenOffice-Dokumente durch "anderen Benutzer" gesperrt

Beitrag von Frikler » Do, 01.07.2010 22:17

Hallo Thomas,

es gibt da ein workaround zu, kann man auch im Internet auf verschiedenen Seiten finden. Ich habe das mal auf meine Homepage eingestellt:
http://www.thomundbine.de/5.html

Allerdings hat diese Lösung einen Wermutstropfen. Nach jeder Paket-Aktualisierung mußt Du die Änderung neu einstellen.
Aber funktionieren tut's.

Gruß
Frikler

Antworten