OO Base (OOo 3.2/Suse Linux) - JavaRuntimeEnvironment

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Thomas_DF

OO Base (OOo 3.2/Suse Linux) - JavaRuntimeEnvironment

Beitrag von Thomas_DF » Fr, 14.05.2010 18:09

Hallo,

ich hab vor kurzem versucht, eine Datenbank mit OO Base (Version 3.1.1, läuft auf Suse 11.2) zu erstellen. Funktionierte auch, bis durch ein automatisches System-Update vom Suse-Repo letzthin das JRE geändert wurde.

Seitdem kann ich die erstellte Datenbank nicht mehr öffnen, da OO das JRE nicht mehr findet und folglich beim Öffnen der Datenbank abstürzt.
Trotz Rückinstallation des alten JRE und Neuinst. von OO (V. 3.2) funktioniert es immer noch nicht.

Offenbar muss man OO unter dem Menüpunkt "Extras->Optionen->OpenOffice.org->Java" den Pfad für die gültige JRE-Biblio angeben.

Nur, wo steht die (ohne sich in die Innereien von Suse, etc. mengen zu wollen)?

Danke für die Angabe, sollte es jemand wissen.

Gruß,

Thomas .

Teacher
Beiträge: 6
Registriert: So, 11.04.2010 19:57

Re: OO Base (OOo 3.2/Suse Linux) - JavaRuntimeEnvironment

Beitrag von Teacher » So, 16.05.2010 15:10

Meine liegt unter /usr/lib/jvm/java-VERSION

(OOo hat die aber auch selbst gefunden, nachdem ich Ewigkeiten gewartet hatte und auf die scheinbar leere Liste der installieren JREs gestarrt habe.)

Thomas_DF

Re: OO Base (OOo 3.2/Suse Linux) - JavaRuntimeEnvironment

Beitrag von Thomas_DF » Fr, 21.05.2010 17:12

Hallo Teacher,

besten Dank für den Hinweis. Nach ewigem Spielen funktioniert OO Base nun wieder, allerdings nicht mit Version OO3.2, sondern OO3.1.1. Wieso, ist mir völlig unklar, aber Neuinstallation von OO3.2 (mit oder ohne JRE in der von der OpenOffice-Seite hochgeladenen Datei) führte zu nichts, OO ließ sich nicht starten (Crash bei Programmstart). Auch Ausprobieren anderer JREs half nicht. Hab es irgendwie leid, daß die Installation einer absoluten Standardanwendung wie der OpenOffice so langwierig bzw. mit Tücken versehen ist, aber Hauptsache es funktioniert nun. Tut mir leid, daß ich für diejenigen, die ähnliche Probleme haben, keine Analyse liefern kann, aber es ist schlicht nicht verstehbar (Suse Linux 11.2, KDE 4.3.5, nun JRE Java Sun 1.6.0, OO3.1.1 läuft, OO3.2 nicht), nachzubohren zu zeitaufwendig.

Gruß,

Thomas .

Antworten