OpenOffice.org-Dialoge unbrauchbar

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

a-zeller
*****
Beiträge: 312
Registriert: Fr, 05.11.2004 18:30

OpenOffice.org-Dialoge unbrauchbar

Beitrag von a-zeller » Fr, 30.07.2010 22:14

Ich nutzen OOo unter Kubuntu 10.04 (Lucid Lynx) mit KDE 4.4.2.

Wenn ich in den Einstellungen unter Allgemein "OpenOffice.org-Dialoge verwenden" deaktiviere, also die Original-Dialoge nutze, kann ich nicht mehr vernünftig speichern. Das Laden funktioniert normal aber beim speichern dauert schon alleine der Verzeichniswechsel ewig und immer wieder verschluckt sich OOo auch, will sagen ich habe schon erlebt, dass in der Adresszeile Verzeichnisse standen, die so gar nicht existierten. Ich muss nicht erwähnen, dass der Verzeichniswechsel unter Dolphin einwandfrei funktioniert, oder?

Die Dialoge von OOo gefallen mir leider nicht, schon alleine, weil ich da immer einen Doppelklick zum Auswählen machen muss.

Bin ich der einzige, der die Original-Dialoge unter OOo nicht nutzen kann und kann man dagegen etwas tun?
Ich nutze LibreOffice unter Kubuntu Linux.

freedom
********
Beiträge: 2190
Registriert: Do, 16.08.2007 15:12

Re: OpenOffice.org-Dialoge unbrauchbar

Beitrag von freedom » So, 01.08.2010 10:14

Hallo,
ich habe im englischen Forum aufgeschnappt, dass das Problem mit KDE-Integration zusammen hängt.
Hier ist der Link zum aktuellen Beitrag.

Ciao

a-zeller
*****
Beiträge: 312
Registriert: Fr, 05.11.2004 18:30

Re: OpenOffice.org-Dialoge unbrauchbar

Beitrag von a-zeller » So, 01.08.2010 12:38

OK, erstmal vielen Dank!

Ich frage mich nur, warum bei KDE4 so viel Murks gebaut wurde. Ich habe gerade von Kubuntu 8.04 auf 10.04 geupdated und stosse an allen Ecken und Enden auf Verschlimmbesserungen und Probleme, die vorher nicht existierten. Traurig das... :roll:
Ich nutze LibreOffice unter Kubuntu Linux.

Antworten