OpenOffice-Calc führt VBA-Code nicht aus

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Butterbrot
Beiträge: 1
Registriert: Mo, 18.10.2010 14:20

OpenOffice-Calc führt VBA-Code nicht aus

Beitrag von Butterbrot » Mo, 18.10.2010 14:40

Ich nutze seit einigen Tagen OpenSuse 11.3 und möchte wie auch schon unter Ubuntu 10.04 Makros (in VBA) schreiben. Als ich mein erstes Makro testen wollte, kam nachdem ich auf die Schaltfläche "Ausführen" geklickt habe, diese Fehlermeldung:

Basic-Laufzeitfehler
"35"
Sheets..

Im OpenOffice.org-Basic-Editor wurde mir dann folgende Zeile markiert und als Falsch ausgewiesen:

Zinssatz = Sheets("Tabelle1").Range("F10").Value

Diese Zeile ist aber völlig korrekt, ich habe es überprüft, indem ich das Makro mit OpenOffice 3.2 unter WINDOWS ausführen ließ und es funktionierte ohne Probleme.

Meine Vermutung ist die, dass OpenOffice unter OpenSuse eine oder mehrere Bibliotheken benötigt. Das Komische an der ganzen Sache ist, dass ich unter Ubuntu 10.04 auch Makros in VBA geschrieben habe und auch dort hat es keinerlei Probleme gegeben.

Hat jemand eine Lösung?