[LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Jensemann
***
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 08.10.2007 12:51

[LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

Beitrag von Jensemann » Sa, 24.03.2012 23:34

Hallo,

ich habe auf meinem Rechner unter openSUSE 11.2 LibreOffice 3.4.6 laufen und wollte nun auch LibreOffice 3.5.1 installieren.
Die Installation der RPMs lauft auch als root mittels rpm -Uvh *.rpm sauber durch, jedoch lässt sich danach LibreOffice 3.5.1 aus dem Verzeichnis /op/libreoffice35 nicht starten.
Das LO Symbol hüpft wie üblich nach dem Mausklick auf das Desktopsymbol (Link auf /opt/libreoffice/programm/soffice) hoch und runter und verschwindet dann nach einigen Sekunden wieder.

Auch wenn ich beide LO Version mittels Yast deinstalliere, dann LO 3.5.1 installiere... Das gleiche Problem...

LO 3.4.6 läuft nach der Installation problemlos.

Hat jemand eine Idee?

Könnte das Löschen des .libreoffice Verzeichnis aus meinem home Verzeichnis helfen?

Grüße

Jensemann
openSuSE 11.2 LibreOffice 3.6.1
Windows XP SP3 (in VirtualBox unter openSUSE 11.2) mit LibreOffice 3.5.4 sowie Apache OpenOffice 3.4.0

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: [LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

Beitrag von Constructus » Sa, 24.03.2012 23:56

Hallo Jensemann,

viel kann ich leider dazu nicht sagen; aber die 11.2 ist doch schon relativ alt; die 11.4 geht so gerade noch, die 12.1 ist aktuell. Ich habe im Moment keine Kenntnis, ob die LO 3.5.1 schon final ist; aber wenn Du die LO- Version mit YaST installierst, solltest Du eine Version aus den Quellen von openSUSE bekommen. Probiere einfach mal, welche Version Dir YaST anzeigt zur Installation. Mein aktuell gehaltenes oS 11.4 zeigt LibreOffice 3.4.5 OOO340m1 (Build:1505) als installiert an; das stammt aus den openSUSE- Quellen.

Das Benutzerverzeichnis würde ich sicherheitshalber nicht löschen, sondern lediglich umbenennen; da hast Du immer noch das alte in Reserve.

Vielleicht kommen ja noch ein paar Tipps

Schönes Wochenende

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Gast

Re: [LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

Beitrag von Gast » So, 25.03.2012 00:10

Könnte das Löschen des .libreoffice Verzeichnis aus meinem home Verzeichnis helfen?
das könntest du versuchen. Ich würde das user-Verzeichnis erstmal nur umbenennen.

Bloß, wenn 3.5.1 bei dir noch nicht gestartet war, wurde noch gar kein Benutzerprofil erstellt (?)

Seit 3.5 befindet sich das Benutzerverzeichnis unter
~/.config/libreoffice

Benutzeravatar
komma4
********
Beiträge: 5331
Registriert: Mi, 03.05.2006 23:29
Wohnort: Chon Buri Thailand Asia
Kontaktdaten:

Re: [LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

Beitrag von komma4 » So, 25.03.2012 01:32

...und auf jeden Fall mal Starten von einer Kommandozeile - damit evtl. Fehlermeldungen zu sehen sind
Cheers
Winfried
aktuell: LO 5.3.5.2 30m0(Build:2) SUSE rpm, unter Linux openSuSE Leap 42.3 x86_64/KDE5
DateTime2 Einfügen von Datum/Zeit/Zeitstempel (als OOo Extension)

Jensemann
***
Beiträge: 59
Registriert: Mo, 08.10.2007 12:51

Re: [LO 3.5.1] openSUSE 11.2 Kein Start nach Installation

Beitrag von Jensemann » Mi, 28.03.2012 22:19

Dankeschön,

das löschen des Userverzeichnisses unter .config/libreoffice hat es gebracht!

Problem ist gelöst...
openSuSE 11.2 LibreOffice 3.6.1
Windows XP SP3 (in VirtualBox unter openSUSE 11.2) mit LibreOffice 3.5.4 sowie Apache OpenOffice 3.4.0

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste