LibreOffice 4 auf Ubuntu 12.04 / Linuxmint 13 installieren

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1602
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

LibreOffice 4 auf Ubuntu 12.04 / Linuxmint 13 installieren

Beitrag von miesepeter » So, 10.02.2013 19:46

LibreOffice 4 kann offenbar über einen Download als auch über die Einbindung eines PPAs (siehe weiter unten) installiert werden.

Eine (bezogen auf die Deinstallation) etwas differenziertere Anleitung für ApacheOpenOffice 4 siehe hier im Forum: viewtopic.php?f=10&t=62087



LibreOffice 4 wird zum Download hier angeboten:

http://www.libreoffice.org/download/

Es ist darauf zu achten, dass 3 komprimierte Dateien für die komplette Installation nötig sind; angeboten werden 32-bit bzw. 64-bit Versionen. Hier werden die 64-bit-Versionen angegeben:

LibreOffice_4.xxxxx_Linux_x86-64_deb.tar.gz (Programm und Desktop-Integration)
LibreOffice_4.xxxxx_Linux_x86-64_deb_langpack_de.tar.gz (Sprachdateien Deutsch)
LibreOffice_4.xxxxx_Linux_x86-64_deb_helppack_de.tar.gz (Hilfedateien Deutsch)
xxxxx steht für Versionsangabe
  • Entfernen der alten Version
    • sudo apt-get remove libreoffice* (deinstalliert die meisten Pakete)
    • Aufruf von Synaptic oder entsprechendem Paketmanager und Suche nach libreoffice
      • Entfernen von URE 3.x (UNO runtime environment) und evtl. weiterer libreoffice 3.x-Dateien
  • Installation der neuen Version 4
    • Entpacken der tar.gz-Dateien (z.B. Doppelklick, Herausziehen der Ordner)
    • Alle Ordner enthalten einen eingeschlossenen Ordner mit dem Namen DEBS; der Installationsordner enthält zusätzlich noch den Ordner desktop-integration innerhalb des Ordners DEBS.
    • Terminal jeweils im vorher entpackten Ordner öffnen und die DEB-Dateien wie folgt installieren:
    • sudo dpkg -i *.deb (also insgesamt viermal, beginnend in der Reihenfolge wie oben dargestellt)
Die Installation führte auf folgenden Systemen zum Erfolg:
LinixMint 13 32-bit, Mate
LinuxMint 13 64-bit, XFCE

Updates
In LibreOffice 4 erscheint jetzt im Menü Hilfe > Auf Updates überprüfen...

Automatische Updates - Einbeziehen neuer Datenquellen (PPA - Personal Package Archive)

Wie in diesem Thread ausgeführt, kann das PPA für LibreOffice 4 offenbar wie folgt hinzugefügt werden (OS = LinuxMint14mate64). Ob das für LinuxMint13 auch gilt, habe ich bisher noch nicht ausprobiert:

Code: Alles auswählen

sudo add-apt-repository ppa:libreoffice/libreoffice-4-0
sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade
sudo apt-get install libreoffice libreoffice-l10n-de
Quellen dieser Anleitung:
Linuxmintusers.de Forum (Diskussion des Problems)
linuxundich.de (detaillierte Anleitung, die hier fast unverändert wiedergegeben wird)

Diskussion
Nach verschiedenen Installationen bin ich auf dem Gerät, das ich produktiv benutze, zu OpenOffice 3.4.1 zurückgekehrt (Installation sinngemäß wie oben für LibreOffice 4 per Download).

Ausschlaggebend waren für mich folgende Punkte (die müssen nicht für jeden Benutzer zutreffen).
  • Begrenzungslinien von 0,05 pt werden von meinem Drucker öfter mal nicht ausgedruckt oder erscheinen auch nicht im PDF-Export. Die Linienstärke muss manuell immer erhöht werden (z. 0,35 pt oder 0,55 pt), um alle Umrandungen im Druck abzubilden...
  • Die ersten Ausgaben der LO4-Versionen waren ausdrücklich nicht für den produktiven Einsatz gedacht und enthielten eine Reihe von (für mich) gravierenden Fehlern.
  • Über WINE habe ich verschiedene portable (Windows-)Versionen von LibreOffice installiert, die auch ganz passabel laufen. Man kann jedoch z.B. Zeichenobjekte nur in Form von Bitmaps über die Zwischenablage austauschen (Richtung DEB-Version nach WINE-Version und zurück). Anleitung dazu siehe viewtopic.php?f=10&t=62089
  • ToDo-Problem (LibreOffice und AOo): Bei Verankerung "als Zeichen" bei Bildern und einer Größenänderung (Verkleinerung) verändert sich das Lay-out der Seite nicht. Erst nach Schließen und erneutem Laden des Dokuments passt sich das Lay-out an die verkleinerte Bitmap an. Die Tastenkombination [Strg]+[Umschalt]+[R] zum erneuten Aufbau der Seite wollte einfach nicht klappen.
[edit] Dieser Beitrag wurde mehrmals aktualisiert. [/edit]

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste