Linux ändert Pfadzuweisung beim erneuten Einhängen

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
miesepeter
*******
Beiträge: 1610
Registriert: Sa, 10.05.2008 15:05
Wohnort: Bayern

Linux ändert Pfadzuweisung beim erneuten Einhängen

Beitrag von miesepeter » Mo, 01.04.2013 20:21

ausprobiert unter: LinuxMint 13-32 MATE
Hinweis: Dieser Beitrag wurde mehrmals geändert.
------------------------------------------------------------

Hallo,

ich beziehe mich auf den vorherigen Thread, eröffnet von elsbeth mit dem Titel OpenOffice 3.4.1. unter Linux-Mint.

Hier wurde OpenOffice 3.4.1 eine Fehlfunktionalität (Nichterkennung von Pfaden) zugeschrieben, die jedoch möglicherweise von der Konfiguration von Linux verursacht wird. Der Problemfall konnte nur unvollständig nachgestellt werden, weil die Angaben der o.g. Threaderstellerin zu wenig detailliert ausgeführt waren.

Eine mögliche Ursache für geänderte Pfadzuweisungen:
  • Die Datenpartitionen werden automatisch beim Aufstarten von Linux im dafür bestimmten Ordner gemountet (in /media erstellte Ordner - Ersteller: root). Voraussetzung: Das Label (die Bezeichnung) der Partition entspricht dabei genau dem Ordnernamen in /media.
  • Die /etc/fstab wurde nicht um entsprechende Einträge erweitert. Nur in diesem Fall traten die Probleme auf.
  • Ein Benutzer kann jetzt die Partition(en) aushängen, ohne über root-Rechte zu verfügen. Beim erneuten Einhängen (mount) eines Datenträgers wird automatisch ein weiterer Ordner erstellt und damit der Zugriffspfad geändert. Einhängen über den Dateimanager Caja/Nautilus.
    Siehe dazu die Screenshots:
EinhaengeordnerUrsrpruenglich.png
EinhaengeordnerUrsrpruenglich.png (60.11 KiB) 5461 mal betrachtet
Nach dem Aushängen und dem erneuten Einhängen beider Datenpartitionen werden diese in automatisch neu generierten Ordnern in /media zur Verfügung gestellt. Die neuen Ordner unterscheiden sich von den bisherigen durch einen Suffix, den Unterstrich. Nach dem Aushängen der Partitionen werden diese automatisch erstellten Ordner dann wieder gelöscht.
EinhaengeordnerAutoAenderung2.png
EinhaengeordnerAutoAenderung2.png (72.89 KiB) 5461 mal betrachtet

Der von der Threaderstellerin des genannten vorherigen Themas geäußerten Behauptung, dass nur OpenOffice von dem Problem betroffen sei, muss ich deutlich widersprechen. Das selbe gilt auch für den Editor (Pluma; Gedit) und andere Programme (z.B. GIMP). Dies gilt jedoch nur für die von mir dargestellte Konfiguration. Es kann möglich sein, dass in anderen Zusammenhängen andere Probleme auftreten (möglicherweise bei der Verwendung von Wechselmedien). Es kann jedoch in den von mir beschriebenen Fällen ausgeschlossen werden, dass OpenOffice 3.4.1 einen Zuordnungsfehler hinsichtlich der Pfade enthält.

Ciao

PS: Ich bedanke mich bei den Diskutanten des o.g. Threads, sie haben mich motiviert, der Sache näher auf den Grund zu gehen...

PPS: Ob es sich um ein LinuxMint-MATE-spezifisches Problem oder ein allgemeines handelt, wäre noch zu eruieren. Die Ordner in /media wurden ja von "root" erstellt und ermöglichen ein automatisches Einhängen beim Aufstarten von Linux. Wenn also ein "Benutzer" (mit fehlenden Schreibrechten auf diese Einhängeordner) die Partitionen aushängt, dann werden dadurch die von root im Ordner /media erstellten Einhänge-Ordner nicht gelöscht und führen dann beim erneuten Einhängen der Partitionen von "Benutzer" dazu, dass ein neuer Ordner erstellt wird, da die bereits vorhandenen durch "Benutzer" nicht veränderbar sind. Durch Gruppenzuordnung etc. könnte man dieses Problem möglicherweise lösen.
Ist das ein praxisrelevantes Problem?
Für mich nicht,
denn ich benötige die eingehängten Partitionen ja im Dauerbetrieb und käme nicht auf die Idee, diese aus- und wieder einzuhängen... (Und wenn, dann könnte ich die Partitionen ja auch in die /etc/fstab eintragen.) In anderen Arbeitszusammenhängen (Wechselmedien?) mag das aber durchaus ein relevantes Kriterium sein, so wie es auch von der o.g. Threaderstellerin berichtet wurde...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste