Buttons der Symbolleiste und Menüeinträg verschwinden

spezielle Probleme mit AOO/LO unter Linux

Moderator: Moderatoren

notro
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 23:53

Buttons der Symbolleiste und Menüeinträg verschwinden

Beitrag von notro » Fr, 25.08.2006 00:10

Hallo zusammen,

ich habe auf meinem PC Debian/Sarge (KDE 3.3) installiert. Alles läuft super bis auf ein Problem mit OpenOffice (Version 2.0.3). Wenn ich OpenOffice (egal welches Programm) starte, wird zunächst die komplette Symbolleite angezeigt. Wenn ich die Maus über die Schaltflächen bewege verschwinden alle Icons bis auf das, über dem sich die Maus gerade befindet. Das selbe Problem habe ich auch mit den Einträgen in den einzelnen Menüs.
Ich habe bis jetzt nichts brauchbares in den Foren gefunden (nur einen unbeantworteten Eintrag in einem SuSE Forum). Selbst die englischen Foren kannten dieses Problem nicht.

Hatte vielleicht jemand von euch schon einmal dieses Problem und kann mir Rat geben, bzw. hat jemand eine Vermutung um welchen Konflikt es sich hier handelt? Ich tippe auf irgend etwas mit den Graphik Einstellungen. :?

Besten Dank im Voraus

RS
*******
Beiträge: 1088
Registriert: Fr, 14.01.2005 10:27

Beitrag von RS » Fr, 25.08.2006 11:44

Hi,

auch wenn ich unter Win arbeite, ich recherchiere hier im Forum in alle Richtungen, was ich nun auch in Deinem Fall getan habe. Wie Du schon sagst, gibt es zu Deinem Problem anscheinend keine Lösung.

Im englischsprachigen OO-Forum war garnichts zu finden, auch im IssueTracker (wo u.a. Programmfehler gemeldet werden) nichts. Auf der deutschen OO-Anwender-Mailingliste tauchte Dein Problem mehrfach auf, wurde aber nicht gelöst. Der einzige Vorschlag war der Einsatz eines aktuellen Grafiktreibers, vielleicht eine Möglichkeit für Dich, falls noch nicht geschehen?

Solltest Du hier keine brauchbare Antwort erhalten, was ja leider wahrscheinlich erscheint..., würde ich Dir raten, Dein Anliegen ebenfalls auf der o.g. Mailingliste zu posten, vielleicht findet sich dort dieses Mal eine Antwort; der Link lautet: http://de.openoffice.org/probleme.html
Und wenn Du Dich daran traust, vielleicht je nachdem ob es eine Reaktion auf der Liste gibt, und wenn ja welche, dann erstell' doch einen Issue im IssueTracker, der Link dahin lautet: http://de.openoffice.org/servlets/ProjectIssues

Gruß,

Rebecca

qmmuffel
**
Beiträge: 34
Registriert: Sa, 10.06.2006 18:19

Beitrag von qmmuffel » Sa, 26.08.2006 19:55

Hallo notro,

hast Du die Probleme auch ohne aktives Java in OOo ?

Gruß
Wolfgang
SUSE-Linux 9.0, KDE 3.1, JRE 1.4.2; Win98SE, JRE 1.4.2_12; OpenOffice 2.0.3

notro
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 23:53

Beitrag von notro » So, 27.08.2006 16:54

Hallo,

ich hab ein Post auf deutschen Anwenderforum gemacht - bin mal gespannt.
An den Issue Tracker trau ich mich nicht ran, da hab ich zu wenig Ahnung.
Der einzige Vorschlag war der Einsatz eines aktuellen Grafiktreibers, vielleicht eine Möglichkeit für Dich, falls noch nicht geschehen?
Meine Graphikkarte ist eine ATI Mobility Radeon 7500. Meines Wissens wird die Karte durch den Kernel 2.6.12 problemlos unterstützt.

Ich hab OO auch ohne Java probiert, leider ohne Erfolg.

Kann es noch an der Konfiguration des X Window System (Version 6.8.2) liegen?

notro
Beiträge: 3
Registriert: Do, 24.08.2006 23:53

Beitrag von notro » Mo, 28.08.2006 14:34

Problem gelöst!

Durch eine De- und anschliessender Neuinstallation mit einem Neustart zwischendurch konnte das Problem gelöst werden. Es wurden dabei die Debian Pakete der Synaptic-Paketverwaltung verwendet.
Warum ich allerdings so konfus war, ist, daß ein vormaliger Versuch einer Neuinstallation nicht funktioniert hat.
Sicherlich hat der Neustart dazu beigetragen, dass es diesmal geklappt hat.
Sorry für den Wirbel.

Gruß ***No

Antworten