Auf einen neuen PC umziehen

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Delabarquera
*****
Beiträge: 324
Registriert: Do, 24.11.2005 19:17
Wohnort: München

Auf einen neuen PC umziehen

Beitrag von Delabarquera » So, 29.10.2017 11:10

Ich kopiere mal eine Frage aus dem Wikipedia-Café hierher (unter der Annahme, dass nicht alle, die hier im OO-Forum sind, gleichzeitig auch dieses Café besuchen :-) ):

--

... Ich hab mir nach 3 Jahren einen neuen PC gekauft. (Für Interessierte: ...weil der alte, mit dem ich fast perfekt zufrieden war und und bin, für das Diktierprogramm Dragon NaturallySpeaking zu langsam ist.) Jetzt stehe ich da und muss / müsste 33 Programme neu installieren. Das ist so furchtbar mühsam! *heul* –- Natürlich gibt es viele Programme https://www.google.de/search?q=auf+neue ... e&ie=UTF-8, die versprechen, das Problem zu lösen bzw. den Umzug einfacher zu machen. Aber ich habe keine Lösung gefunden, der ich wirklich vertraue. Die Angst, dass ich anschließend mit zwei PCs dastehe, und keiner funktioniert. - Am liebsten wäre mir: Das Betriebssystem des neuen PC bleibt unangetastet. Ich will den alten PC anschließend nämlich als 'TV-Server' weiter verwenden. Die Programme werden -- natürlich mit korrekten Registry-Einträgen -- via USB 3.0 oder Ethernet-Kabel "verschoben". Verschoben, weil die Lizensen korrekt gehalten, die Programme also nicht 2 x vorhanden sein sollen.

Hat jemand von euch dieses Umzugsproblem in letzter Zeit ebenfalls gehabt und trickreich gelöst?

Dank schon mal hier! D.

Eddy
********
Beiträge: 2497
Registriert: So, 02.10.2005 10:14

Re: Auf einen neuen PC umziehen

Beitrag von Eddy » Mo, 30.10.2017 18:33

Hallo Delabarquera,

da würde ich die Programme auf dem neuen PC neu installieren. Das habe ich vor kurzem -allerdings nicht mit 33 Programmen- so getan. Lizenzprobleme sehe ich hierbei nicht, wenn Du die Programme nur auf einem PC nutzt. Nach erfolgreicher Installation werden sie dann vom alten PC deinstalliert.

Hier solltest Du allerdings noch angeben, welches Betriebssystem Du verwendest. Bei beiden Windows 10?

Mit umgezogenen Grüßen

Eddy

Delabarquera
*****
Beiträge: 324
Registriert: Do, 24.11.2005 19:17
Wohnort: München

Re: Auf einen neuen PC umziehen

Beitrag von Delabarquera » Fr, 01.12.2017 09:49

Seh grade, dass ich mich gar nicht bedankt habe! Sorry. Ja, ich hab es gemacht, wie du empfohlen hast, Eddy: neu installiert. Die beiden wichtigsten Kauf-Programme Dragon NaturallySpeaking und Abbyy FineReader waren über Installation > Deinstallation > Key übertragen ziemlich schnell auf dem neuen Rechner. Auf diese Weise gab es auch keine Probleme mit den WIN-10-Lizensen.

Für alle die, die mal vor dem gleichen Problem stehen ... ;-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste