Lizenzfrage

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Jeannot
*
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 26.12.2007 20:21

Lizenzfrage

Beitrag von Jeannot » So, 20.01.2008 17:26

Hallo,

Habe eine elektronische Steuererklärung unter OOo-Calc entwickelt. Ich möchte diese NICHT geschäftlich nutzen sondern als Open Source Produkt freigeben. Meine Anwendung besteht aus ~20 Tabellen sowie etwas Basic Code (Drucken und Datenimport), hat also nichts an OOo verändert, setzt OOo aber voraus um zu funktionieren.
Kann ich diese Anwendung unter GPLv3 setzen oder muss ich die LGPL benutzen, da OOo unter dieser Lizenz läuft?

Vielen Dank im Voraus und Gruß an Alle!

Jeannot

Stephan
********
Beiträge: 10547
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Lizenzfrage

Beitrag von Stephan » So, 20.01.2008 18:22

Ich möchte diese NICHT geschäftlich nutzen sondern als Open Source Produkt freigeben.
Zum Ersten schließt sich das nicht aus, zum Zweiten finde ich es sehr schade das hier anscheinend wieder eine Unsicherheit der Gestalt besteht es könnte 'irgendwie' erwünscht sein hier etwas (weil es auf OpenSource basiert) nicht kommerziell zu nutzen - das Gegenteil ist der Fall, kommerzielle Nutzung wäre sehr erwünscht, so sie hilft OpenSource in das normale Marktgeschehen zu 'integrieren'.

gerne zitiere ich aus einer meiner Lieblingsquellen dazu:

"Da Freie Software keine Frage des Preises ist, ist ein geringer Preis nicht freier oder näher dran, frei zu sein. Deswegen, wenn Sie Kopien Freier Software vertreiben, können Sie genauso gut einen beachtlichen Preis verlangen und damit Geld verdienen. Freie Software zu vertreiben ist etwas Gutes und legitimes; wenn Sie es tun, dürfen Sie damit also auch Profit machen."

siehe:
http://www.gnu.org/philosophy/selling.de.html

Meine Anwendung besteht aus ~20 Tabellen sowie etwas Basic Code (Drucken und Datenimport), hat also nichts an OOo verändert, setzt OOo aber voraus um zu funktionieren.
Das ist doch dann m.E. eine ganz normale Calc-Datei oder nicht? Falls ja brauchst Du garnichts zu beachten, sondern kannst diese lizensieren wie Du willst, auch properitär.
Kann ich diese Anwendung unter GPLv3 setzen oder muss ich die LGPL benutzen, da OOo unter dieser Lizenz läuft?
Ja, wie gesagt, ich sehe da nichts von "Anwendung" sondern nur eine beliebige Datei, die mit OOo im lizenzrechtlichen Sinne nichts zu tun hat.
Handelt es sich wider mein Erwarten doch nicht nur um eine Datei, müßtest Du bitte genauer beschreiben um was es sich handelt.

Falls jedoch die OOo-Lizenz betroffen wäre geht GPL3 m.E. auf keinen Fall, da OOo unter LGPL 2.1 steht, und meines Wissens nicht der möglichen 'later'-Klausel der LGPL unterliegt, auch das Lesen der aktuellen OOo-Lizenz sagt mir nichts Anderes.
Damit geht also GPL3 sicher nicht, es ginge höchstens die mit der LGPL 2.1 'korrespondierende' Version der GPL, also 2.x - auch zu solchem Vorgehen gibt es aber meines Wissens verschiedene Auffassungen.




Gruß
Stephan

Jeannot
*
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 26.12.2007 20:21

Re: Lizenzfrage

Beitrag von Jeannot » Mo, 21.01.2008 21:34

Hallo Stephan,

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort. Ich sehe die Sache jetzt schon viel klarer und hab mir Deinen Link gebookmarkt falls ich wieder etwas davon vergessen sollte.
Was meine 'Anwendung' anbelangt handelt es sich in der Tat um eine schlichte Calc-Datei. Ich kann diese jedoch nicht vermarkten, da mir dies von Berufs wegen untersagt ist und ich außerdem keinerlei Garantie übernehmen möchte. Die gleiche Anwendung hatte ich schon unter MS-Excel aufgebaut und habe hier auch nichts verlangt. Ich habe das Ganze als Freeware lizenziert und nur Spenden angenommen.
Dies hatte ich unter OOo auch vor, nur eben mit GPL-Lizenz, da ich keine Lust habe mir selber einen Lizenz-Text zusammenzubasteln und den Leuten die Möglichkeit lassen will Fehler selbst zu beseitigen.
Da OOo nicht betroffen ist stünde dem also nichts mehr im Wege ... es sei denn ich habe wieder etwas falsch verstanden.

Gruß

Jeannot

Stephan
********
Beiträge: 10547
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Lizenzfrage

Beitrag von Stephan » Di, 22.01.2008 02:28

Du siehtst das alles ganz richtig. Du kannst Deine Datei sowohl als Freeware veröffentlichen oder unter GPL stellen oder was auch immer Du sonst bevorzugst.
Einfach gesagt, wenn es sich um eine Datei handelt, kannst Du damit genau das Gleiche tun, als wenn es sich um eine unter Excel erstellte Excel-Datei handeln würde, denn eine Datei hat überhaupt nichts mit der Lizenz von OOo zu tun.


Gruß
Stephan

Jeannot
*
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 26.12.2007 20:21

Re: Lizenzfrage

Beitrag von Jeannot » Mi, 23.01.2008 19:39

Hallo,
wenn z.b. ein Film mit 3D-Grafik erstellt wurde, muß man ja auch nicht die Firma der Software fragen, ob man den Film verkaufen darf.
Hier liegt der Fall meiner Ansicht nach etwas anders, denn der Film läuft späterhin eigenständig, d.h. ohne die Software für die 3D-Grafik. Sonst müsste ich ja auch noch alle Hersteller meiner PC-Hardware berücksichtigen ...
denn eine Datei hat überhaupt nichts mit der Lizenz von OOo zu tun
Das beruhigt mich, war mir jedoch zuvor überhaupt nicht klar. Meine Unsicherheit ergab sich aus folgendem Trugschluss:
Excel ist eine proprietäre Software für welche ich eine Menge Geld ausgeben muss. Hieraus ergibt sich mein Recht eine Anwendung darauf aufzubauen, an welcher ich alle Rechte besitze. OOo ist eine offene Software, welche ich dazu noch umsonst bekomme. Ich war mir eben nicht sicher, wenn ich darauf eine Anwendung aufbauen würde, die ja ohne OOo nicht auskommt, und diese zudem noch unter GPL stellen würde, ob ich mich nicht dadurch in Konflikt mit der OOo-Lizenz bringen würde.
Dies wollte ich unbedingt im Voraus klären, da sehr viele Leute die Datei benutzen werden (und dadurch vielleicht zum Umstieg auf OOo animiert werden - ich werde noch eine umfangreiche Hilfsdatei schreiben in welcher ich auf die OOo-Seite verlinke - das darf ich ja sicher auch... 8) ).

Dank und Gruß an Alle!

Jeannot

Jeannot
*
Beiträge: 10
Registriert: Mi, 26.12.2007 20:21

Re: Lizenzfrage

Beitrag von Jeannot » Do, 24.01.2008 18:46

Außerdem finde ich dein Anfragen weiter oben sehr interessant und hat auch bei mir für einige Klarheit gesorgt
Das freut mich sehr, hab nämlich immer Angst meine Fragen wären zu dämlich. Wenn es auch Anderen nützt bin ich zufrieden und es war nicht umsonst.

:mrgreen:

Gruß!

Jeannot

Antworten