Kennt jemand Go-OO ???

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Noodles
***
Beiträge: 93
Registriert: Do, 28.10.2004 17:30

Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von Noodles » Mi, 25.02.2009 23:50

Hi @all,

kennt jemand diese Distribution? Hier geht es lang Habe sie eben gefunden. Naja dachte mir setz mal hier rein eventuell kann jemand etwas dazu sagen.

Greetz
Noodles

Sanne

Re: Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von Sanne » Do, 26.02.2009 08:32

Tante google meint zum Beispiel:
http://www.pro-linux.de/news/2008/12990.html
http://www.cybernetz.net/gooo-openoffice-fuer-unterwegs
selbst im wiki gibt es schon Info's
http://de.wikipedia.org/wiki/Go-oo
und wenn tatsächlich Novell dahinter steckt, wird man sicher noch mehr davon hören.
mfG

Mikoo

Re: Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von Mikoo » Do, 26.02.2009 12:42

Hi,
Ja. Hast Du sonst noch eine konkrete Frage oder nur Langeweile?

Wenn "Frage": Stell sie, vielleicht kann sie dann auch jemand beantworten.

Wenn "Langeweile": Lies die Infos auf der Go-OO Seite, klick die Links von Sanne an, such selber im Internet, lade das Programm runter und probier es selbst aus, dann merkst Du schon, ob es für Deine Zwecke geeignet ist.

Wenn "nur zu faul zum Selbermachen": Ich würde Dir ja gern helfen, hab´ aber gerade die Hände in den Taschen ...

Gutes Gelingen, Mikoo

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3643
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von balu » Do, 26.02.2009 17:35

Hallo,

@Mikoo
dein verhalten gegenüber Noodles finde ich ausnahmsweise mal nicht nett von dir :x . Denn er möchte ja schließlich wissen, ob schon jemand diese Distri kennt, und folgedessen Erfahrungen gesammelt hat. Und da er ja hier in "generelle Diskussion" gepostet hat, passt das auch hier gut rein da es ja hier um Diskussionen geht. Oder etwa nicht!?
Das Sanne ein paar Links gepostet hat, find ich in Ordnung. Denn sie hat sich mit dem Thema befasst, kann aber, da sie das Programm nicht hat, nichts genaueres dazu sagen.


@Noodles
Da ich Go-oo nicht auf meinem Rechenknecht habe, kann ich auch leider nichts aus eigener Erfahrung dazu sagen. Jedoch schließe ich mich Sannes Aussage
Sanne hat geschrieben: .. und wenn tatsächlich Novell dahinter steckt, wird man sicher noch mehr davon hören.
an, und vermute das OOo in Zukunft einen "Kontrahenten" haben wird. Oder wird es eine Co-Existenz zwischen den beiden geben? Wer weiß!? Lassen wir uns mal überraschen.
Tja, mehr kann ich erst mal nicht zu dem Thema sagen.



@Sanne
Nachdem was ich in dem Link auf pro-linux gelesen habe, frage ich dich, aber auch andere Linuxer, bist Du dir da ganz sicher dass Du OOo drauf hast, und nicht Go-OO? :roll:


Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von Constructus » Do, 26.02.2009 19:54

Hei, was‘n mit Mikoo los? So muffelig kennt man Dich garnicht... :(

Guten abend in die Runde! :)

Wie sich das in Sannes Links liest, gibt‘s einige Leute, denen die Fernsteuerung von OO durch Sun rein garnicht paßt. Dann versuchen Sie, ihrer Ansicht nach Sackgassen des OO zu umgehen. Was ist daran schlecht?
Das Go- OO soll ja unter den Haupt- Betriebssystemen arbeiten. Wenn Sun dann mal aufgescheucht wird und sich bequemt, seine leider etwas starr gewordene Denkweise zu überdenken, haben doch hoffentlich alle etwas davon. :shock:

Noodles ist ja wohl schon ein paar Tage hier... Daß er einfach aus Langeweile so einen Thread erstellt, ist nicht recht vorstellbar. Wenn denn sein Beitrag (ungewollt?) mal ein bischen Staub aufwirbelt, muß das doch keinen Ärger verursachen. Mir wäre nie eingefallen, an seinem Einstieg herumzumäkeln, was soll das denn bringen?

Was Balu da schreibt {”Nachdem was ich in dem Link auf pro-linux gelesen habe, frage ich dich, aber auch andere Linuxer, bist Du dir da ganz sicher dass Du OOo drauf hast, und nicht Go-OO?“}, macht nachdenklich.

Wäre ich jetzt nicht auf das Thema gestoßen, hätte ich mir nie Gedanken darum gemacht, weshalb mein OO unter Linux mehr kann als das lupenreine OO- das habe ich bisher einfach so genutzt und akzeptiert. In dem Thread zu MS Works war ich davon ausgegangen, daß die Fähigkeiten von OO unter Linux eigentlich selbstverständlich auch unter WIN integriert sein müßten; belehren lassen mußte ich mich da, daß dem nicht so ist. Also vielleicht doch schon Go- OO integriert?

Diskutiert bitte so nett weiter 8)

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

Noodles
***
Beiträge: 93
Registriert: Do, 28.10.2004 17:30

Re: Kennt jemand Go-OO ???

Beitrag von Noodles » Fr, 06.03.2009 16:15

Hallo @all,

sorry habe leider nicht soviel Zeit daher bin ich erst jetzt wieder hier.

@mikoo
nöööö Langeweile habe ich nicht. Ach und nimm doch Baldrian. ;) By the way, frage ich mich wie du tippen konntest mit den Händen in der Tasche. :shock:

@alle anderen,
danke für die Infos im speziellen die weiterführenden Links. :) .

Greetz
Noodles

Antworten