OpenOffice wird LibreOffice

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

Gast

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von Gast » Mi, 20.10.2010 13:36

Hallo René,
Wo kann man diesen "Fehler" eigentlich melden (Englisch kann ich nicht)?
Wende dich an die users-LibreOffice-Mailingliste
und lege dar, dass du mangels Englisch keinen Burreport schreiben kannst.
http://wiki.documentfoundation.org/Loca ... sts#German

Dort gehst du auf Anmeldung:
Subscription(=Anmeldung): users+subscribe@de.libreoffice.org

Vermutlich bekommst du zuerst eine confirm-Mail, die du bestätigen musst
(einfach auf Antwort-Button klicken und absenden)
und dann eine Bestätigung der Anmeldung.

Fortan bist du dort angemeldet
und kannst normal an die Liste deine Beiträge verfassen und auch anderen anworten.

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3558
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von balu » Mi, 20.10.2010 18:03

Hallo René,

könntest Du dich in deinen Aussagen etwas genauer ausdrücken?
dass die Beta von OOo/Libre-Office
Das sind zwei verschiedene paar Schuh. Und die werden wohl in naher Zukunft noch verschiedener werden. Das ist genau so wie mit OOo und Go-oo. In Go-oo gibt es z.B. in Calc schon länger ein paar Features die es in OOo nicht gibt (bis jetzt). Und von daher ist es sehr ratsam sich festzulegen von wem man denn nun spricht. Denn bei auftretenden Problemen ist grad dieser feine, aber nicht unbedeutsame Unterschied von enormer Wichtigkeit.


Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Mi, 20.10.2010 19:54

In diesem speziellen Fall meine ich beides. Denn beide Versionen haben dieses Problem.

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

Gast

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von Gast » Do, 21.10.2010 12:49

Kann man schon irgendwie sagen oder besser gesagt vermuten für welches Office die Sterne in der Zukunft besser stehen?

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Do, 21.10.2010 15:44

Für das, was am Ende kostenlos bleibt. Sollte Oracle auf die Idee kommen, etwas zu verlangen, dann stehen die Chancen für LibreOffice besser. Aber das wird die Zeit lehren.

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

naraesk
**
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 08.01.2010 22:55

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von naraesk » Do, 21.10.2010 21:08

Ich werde mich wohl zukünftig eher an LibreOffice halten, aber es gibt ja auch durch aus kritische Stimmen dazu: http://www.ooorg.ch/cms/blog/nach-nur-d ... -verlassen
Es ist wohl derzeit noch recht chaotisch, aber das wird sich sicher finden in den nächsten Wochen. Mal schauen, welches Offices zuküngtig in den Repos der Linux- Distributionen landet.

Mich würde es gar nicht wundern, wenn Oracle aus OOo eine kostenpflichtige (nicht-freie?) Office- Suite für den Businessanwender macht. Aber das ist alles noch ein herum stochern, wir werden schon sehen, welches Office sich wie entwickelt. :)

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Do, 21.10.2010 21:22

naraesk hat geschrieben: Mich würde es gar nicht wundern, wenn Oracle aus OOo eine kostenpflichtige (nicht-freie?) Office- Suite für den Businessanwender macht.
Das hiesse ja OOo abschaffen. Denn mit Starbasic gibt es doch schon eine kostenpflichtige Version (inkl. Handbücher, wenn ic nicht irre)? Wozu dann nochmal eine unter anderem Namen? Starbasic und OOo sind gleich, oder nicht? Und ich bezweifle, dass ein Business-Anwender auf eine kostenpflichtige Version umsteigt. Und sollte OOo kostenlos werden, dann wird es mal wieder sehr teuer für den Steuerzahler. Denn viele Kommunen haben auf OOo umgestellt. Die müssten ja dann auf LibreOffice umsteigen, sehr kostenintensiv für uns alle.

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

naraesk
**
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 08.01.2010 22:55

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von naraesk » Do, 21.10.2010 22:14

Naja ich meinte, dass Oracle eben ausschließlich eine Business- Suite weiterführt. Die Document Foundation plant ja kein Gegenstück zu StarOffice und Oracle ist traditionell ja fast ausschließlich im Businessbereich verankert.
Warum sollte ein Businessanwender nicht zahlen wollen? Diese sind doch viel eher bereit für etwas zu zahlen als der normale Endanwender.
Und sollte OOo kostenlos werden, dann wird es mal wieder sehr teuer für den Steuerzahler.
Hm? :)

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Do, 21.10.2010 22:20

Natürlich "Und sollte OOo kostenpflichtig werden" ;-)

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Do, 21.10.2010 22:22

naraesk hat geschrieben: Warum sollte ein Businessanwender nicht zahlen wollen?
Und weshalb steigen die Kommunen um? Die wollen nicht zahlen, trotz Business-Status.

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

naraesk
**
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 08.01.2010 22:55

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von naraesk » Fr, 22.10.2010 01:59

Kommunen sind keine Unternehmen. ;)

Renee77
*
Beiträge: 16
Registriert: Di, 28.09.2010 16:32

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von Renee77 » Fr, 22.10.2010 15:51

OpenOffice.org 3.3.0 RC 2 is coming soon

Oracle scheint auf's Gas zu treten.

http://download.openoffice.org/all_rc.html

Gast

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von Gast » Sa, 23.10.2010 01:15

hallo zusammen!

hätte da mal ein paar fragen und es wäre nett wenn ihr mir sie beantworten könntet, da ich derzeit ein wenig zwischen den stühlen stehe:

könnte open office an qualität verlieren, da vielleicht viele gute entwickler etc. zu libre office wechseln? oder auch anders herum gefragt, könnte libreoffice nicht so gut werden, weil viele gute leute nicht mitziehen oder die organisation usw. nicht so gut sind wie bei openoffice?

wer arbeitet überhaupt noch an openoffice, wenn fast alle zu libreoffice gehen?

und meint ihr das diese situation im gesamten eher schädlich ist oder hat es sogar etwas positives?

mumpel
****
Beiträge: 133
Registriert: So, 22.08.2004 05:27
Wohnort: Lindau (B)
Kontaktdaten:

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von mumpel » Sa, 23.10.2010 11:20

Diese Fragen kann keiner beantworten. Das wird sich alles zeigen.

Windows 7 Home Premium (auf Acer Desktop PC)
Windows 8 Professional (auf Microsoft Surface Pro 3).
MSO 365 Home Premium
LibreOffice 4.2.
F-Secure Internet Security

Gast

Re: OpenOffice wird LibreOffice

Beitrag von Gast » So, 24.10.2010 10:44

mumpel hat geschrieben: Was mir nicht gefälllt ist, dass die Beta von OOo/Libre-Office Änderungen an DOCM-Dateien speichern kann, dabei aber das Format zerstört. Der Dateiheader wird in DOCX geändert, aber die Dateiendung bleibt auf DOCM und das VBA-Projekt ist dann natürlich futsch.

Wo kann man diesen "Fehler" eigentlich melden
Den Fehler brauchst du nicht mehr melden.
Hat schon jemand anderes getan, und einen Tag nachdem du das hier geschrieben hast,
wurde der Fehler in LO repariert
https://bugs.freedesktop.org/show_bug.cgi?id=30946

Aber, wie ich auf der LO-ML gelesen habe, hast du gar kein Problem mit Makros,
sondern das im Issue beschriebenes.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste