Plakat gestalten mit Open Office

was sonst nirgends hineinpasst

Moderator: Moderatoren

zeguyi
Beiträge: 4
Registriert: Do, 02.04.2015 16:36

Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von zeguyi » Mo, 13.04.2015 15:09

Hallo,

ich will für unsere Band ein Plakat gestalten, mind. A2 eher A1 oder A0. Allerdings habe ich sowas noch nie gemacht. D.h. ich stehe grad vor zwei Schwierigkeiten:
1. Mit welchem OO Programm kriege ich das am besten gestalterisch hin?
2. Wie stelle ich das mit dem Ausdrucken an? :?

Hat jemand Ideen dazu?
Danke schon mal

Eddy
********
Beiträge: 2491
Registriert: So, 02.10.2005 10:14

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von Eddy » Mo, 13.04.2015 15:50

Hallo zeguyi.
zeguyi hat geschrieben:1. Mit welchem OO Programm kriege ich das am besten gestalterisch hin?
Mit Draw.
zeguyi hat geschrieben:2. Wie stelle ich das mit dem Ausdrucken an?
Wie bei jedem Druck: Datei > Drucken und gut.

Wenn Du keinen Drucker hast, der das Plakat "am Stück" ausdruckt, solltest Du es von einer Druckerei anfertigen lassen. In diesem Fall empfehle ich Dir allerdings, die Gestaltung nicht mit OO vorzunehmen, sondern mit einem Layoutprogramm, zum Beispiel Scribus.

Mit plakativen Grüßen

Eddy

TrueColor
******
Beiträge: 542
Registriert: Do, 11.03.2010 11:23

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von TrueColor » Mo, 13.04.2015 16:03

Eddy hat geschrieben:
zeguyi hat geschrieben:2. Wie stelle ich das mit dem Ausdrucken an?
Wenn Du keinen Drucker hast, der das Plakat "am Stück" ausdruckt, solltest Du es von einer Druckerei anfertigen lassen. In diesem Fall empfehle ich Dir allerdings, die Gestaltung nicht mit OO vorzunehmen, sondern mit einem Layoutprogramm
Viele Druckdiensleister akzeptieren auch PDF. Also einfach in der entsprechenden Größe in ein PDF drucken bzw. als PDF exportieren.

Denke daran, dass deine eventuell einzubindenden Grafiken Vektorgrafiken sind oder als Pixelbilder die nötige Größe haben. 1 cm große Pixel sehen nicht gut aus! ;-)
System:
Arbeit: Windows 7 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3), LibreOffice 4.1.4.2
Home: Windows 10 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3)

zeguyi
Beiträge: 4
Registriert: Do, 02.04.2015 16:36

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von zeguyi » Mo, 20.04.2015 09:42

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten und Hinweise. Ich habe ein Plakat mit Draw gestaltet und es dann als PDF exportiert. Da ich das alles noch nie gemacht habe, hat es entsprechend lange gedauert und so richtig zufrieden war ich auch nicht. :roll: Habe es dann mal im Copyshop um die Ecke zur Probe ausdrucken lassen, aber das sah irgendwie alles blöd aus. Also habe ich im Internet nach Druckereien geguckt, weil ich mir dachte, die können das sicher schneller und schöner umsetzen als ich. Da in der Band-Kasse noch bissel Geld war, haben wir das in die Hand genommen und die Plakate über eine Onlinedruckerei anfertigen lassen, die ich hier (Link entfernt, Mod.) gefunden habe. Ging unkompliziert und schnell. Allerdings gefällt mir Draw echt gut und ich habe schon angefangen Flyer und Postkarten dort zu gestalten. So langsam habe ich den Dreh raus, sodass das Ergebnis dann auch gut aussieht ;)

Danke für eure Hilfe!

gast freedom

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von gast freedom » Mo, 20.04.2015 18:47

Schön, dass du dein Problem gelöst hast. Welchen Onlinedruckerei-Shop du genutzt hast,
interessiert jedoch hier absolut niemanden. Da dieses Forum nicht für Werbung vorgesehen ist,
wird ein Moderator wahrscheinlich den Link entfernen.

dergewinner
Beiträge: 8
Registriert: Mi, 25.05.2016 14:30

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von dergewinner » Mi, 01.06.2016 09:47

Ein Tipp am Rande: um ein Plakat oder sonstiges zu gestalten, eignet sich auch gut Excel ;)

Stephan
********
Beiträge: 10058
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Plakat gestalten mit Open Office

Beitrag von Stephan » Mi, 01.06.2016 09:54

dergewinner hat geschrieben:Ein Tipp am Rande: um ein Plakat oder sonstiges zu gestalten, eignet sich auch gut Excel ;)
Was soll das für ein Tipp sein? Machst Du in ähnlicher Weise Tabellenkalkulation dann mit MS Word?


Stephan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste