Zu viele Treffer nach Suche

Rund um diese Website und das Forum

Moderator: Moderatoren

Noebian
****
Beiträge: 158
Registriert: Sa, 03.10.2009 18:00

Zu viele Treffer nach Suche

Beitrag von Noebian » Mi, 23.06.2010 16:03

Manchmal aber auch nicht: der Suchbegriff SEITENZAHL bringt mehr als 800 Treffer!
... und genau da liegt das Problem. 800 Treffer sichten bei 10 Sekunden pro Treffer = über zwei Stunden Arbeit.
eine Frage stellen im Forum, eine nette Antwort bekommen, Frager und Antworter sind glücklich = unbezahlbar :-)
Xubuntu 12.04 / AOO 4.0 / MySQL 5.2.40

herzliche Grüße aus Deutschlands Norden

Benutzeravatar
Kruemel112
*****
Beiträge: 428
Registriert: Mi, 07.11.2007 13:02

Re: Zu viele Treffer nach Suche

Beitrag von Kruemel112 » Mi, 23.06.2010 19:22

Noebian hat geschrieben:
Manchmal aber auch nicht: der Suchbegriff SEITENZAHL bringt mehr als 800 Treffer!
... und genau da liegt das Problem. 800 Treffer sichten bei 10 Sekunden pro Treffer = über zwei Stunden Arbeit.
eine Frage stellen im Forum, eine nette Antwort bekommen, Frager und Antworter sind glücklich = unbezahlbar :-)
Die Rechnung stimmt aber nur wenn die ersten 799 Treffer nicht weiterhelfen.
Allerdings ist die Suchfunktion hier im Forum wirklich nicht besonders gut, besser geht es, wenn man das Forum mit Google durchsucht: site:openoffice.info Seitenzahl (282 Treffer). Nur die suboptimalen Titelzeilen erschweren das Finden etwas.



Moderation,4: Beiträge abgetrennt und in Bereich Site Diskussion verschoben
Meine Beiträge sind grundsätzlich von persönlichen Gefühlen, Meinungen oder Vorurteilen bestimmt!

Stephan
********
Beiträge: 10547
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Zu viele Treffer nach Suche

Beitrag von Stephan » Do, 24.06.2010 08:59

eine Frage stellen im Forum, eine nette Antwort bekommen, Frager und Antworter sind glücklich = unbezahlbar


Erstens wäre das bezahlbar, denn es gibt heutzutage genügend Dienstleister die auch solche Hilfe anbieten. Zweitens werde ich als Antworter natürlich nicht glücklich wenn ich meine Zeit damit verschwenden muß bekannte Antworten ständig zu wiederholen, denn diese Zeit kann ich besser nutzen andere Fragen zu beantworten.
Drittens sagt das Ganze für mich sehr viel über die Wertschätzung (besser: Nichtwertschätzung) der Hilfe Freiwilliger - es kostet ja nichts, da braucht man sich ja dann auch selbst keine Mühe zu geben bei der Lösung SEINES EIGENEN Problems mitzuhelfen - das nun aber noch so zu verklären das diese Situation die Antworter "glücklich" machen würde, ist einfach nur noch ...


Gruß
Stephan

Antworten