Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Programmierung unter AOO/LO (StarBasic, Python, Java, ...)

Moderator: Moderatoren

preklov
***
Beiträge: 74
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04
Wohnort: Ruhrgebiet

Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von preklov » Fr, 19.01.2018 16:39

Zur Information: Die Übersetzung von Andrews Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained" heißt nicht mehr "OpenOffice.org-Makros Erklärt", sondern "BASIC-Makros für OpenOffice und LibreOffice".

Ich habe eine gründliche Durchsicht vorgenommen und eine Reihe von Verbesserungen und ein paar Erweiterungen vorgenommen. Dabei sind mir weitere Unterschiede zwischen AOO und LO aufgefallen. Die Beispielmakros sind nun so gestaltet, dass sie unter beiden Anwendungen laufen. Da ich die Änderungen mit LO 5.3 unter openSUSE LEAP 42.2 vorgenommen habe, könnte es sein, dass die ODT-Version mit AOO im Einzelfall andere Seiten- oder Zeilenumbrüche aufweist.

Damit der stärkere Bezug zu LO deutlich wird, sah ich die Notwendigkeit der Titeländerung.

Zum freien Download der ODT- oder PDF-Version: https://www.uni-due.de/~abi070/ooo.html

Schöne Grüße
Volker
Schöne Grüße
Volker

Stephan
********
Beiträge: 10631
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von Stephan » Fr, 19.01.2018 17:23

Hallo Volker,

ich werde das auch auf:
viewtopic.php?f=18&t=1553

vermerken.

Aber bitte vorher die Frage:
Wie genau versteht sich die Titeländerung? So wie ich es verstehe ist das der Titel den Du Dir als Übersetzer gewählt hast für die Übersetzung von Andrews Text, den Du um eigenen Inhalt (die erwähnten Unterschiede zwischen OO/LO) ergänzt hast.

Ist das so richtig verstanden? Ich bin unsicher weil ich auch lese das:

"BASIC-Makros für OpenOffice und LibreOffice (war: OpenOffice.org-Makros Erklärt)

Ich habe mit Andrews Erlaubnis die neue, dritte Auflage ins Deutsche übertragen"


und ich zunächst vermutete "dritte Auflage" wäre die dritte Auflage des physischen Buches von Andrew, aber ich finde dazu nichts.? Vielleicht ist das Buch noch nicht erschienen?


Gruß
Stephan

preklov
***
Beiträge: 74
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von preklov » Fr, 19.01.2018 19:19

Hallo Stephan,

Andrew hatte vor langer Zeit ein echtes Buch - zum In-die-Hand-Nehmen - geschrieben, dessen Codebeispiele auf einer CD-ROM beilagen, die aber auch für die Käufer des Buches herunterladbar waren. Leider ist es ihm nicht gelungen, Raubkopien zu unterbinden.

Später hat er eine zweite Auflage geschrieben, die er aber, so wie er sagt, nie veröffentlicht hat, aus welchen Gründen auch immer. Erst vor einigen Jahren hat er noch einmal angefangen mit der dann sogenannten 3. Auflage, die er peu à peu von Anfang an als Downloadversion veröffentlichte. Als er etwa die Hälfte fertig hatte, habe ich begonnen, ebenso peu à peu zu übersetzen und den Torso nach jedem fertigen Kapitel ins Netz zu stellen.

Der von mir gewählte direkt übersetzte Titel gefiel mir einerseits nicht, weil er im Deutschen ein wenig holprig klingt. Andererseits wollte ich auf die sehr schöne Kurzform OOME nicht verzichten. Doch nun schien mir der Punkt erreicht zu sein, an dem der Titel eine einseitige Ausrichtung auf eine Anwendung vorgibt, die es mit diesem Namen auch gar nicht mehr gibt. Also muss OpenOffice.org zu Apache OpenOffice werden. Und da mir eine ähnlich knappe Formulierung wie vorher nicht einfiel und LibreOffice inhaltlich ebenso behandelt ist, kam es zu der jetzigen Lösung.

Während der vielen Monate der Übersetzung habe ich viele Korrekturen und Anregungen gesammelt und Andrew zur Einarbeitung in sein Original vorgeschlagen. Er hat eine Menge davon übernommen, aber je näher er dem Ende des Buches kam, desto mehr belastete ihn der Arbeitsaufwand. Und so kam es, dass ich ihn mit meinen Änderungen und Ergänzungen nicht mehr angesprochen habe, weil auch ich, das muss ich gestehen, den doppelten Aufwand der Rückübersetzung in ein veröffentlichbares Englisch als Beschwernis empfand, immerhin hatte ich auch anderes zu tun.

Nun ist es so weit, dass Original und deutsche Bearbeitung an vielen Stellen nicht mehr direkt vergleichbar sind, obwohl der Grundbestand derselbe ist. Doch durch manche Weglassung, Umstellung, Umformulierung, Änderung an Listings, neue Listings, neue Tabellen ist der direkte Bezug bisweilen schwierig nachzuvollziehen. Dann kam auch noch Andreas Heier mit einigen guten Ideen auf mich zu, die ich nicht ablehnen konnte.

So ist das gelaufen. Den Hinweis auf meiner oome-Seite (das Kürzel behalte ich bei) sollte ich wohl umformulieren. Besten Dank für den Hinweis.

Schöne Grüße
Volker
Schöne Grüße
Volker

quotsi
*****
Beiträge: 250
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von quotsi » Fr, 19.01.2018 19:30

AOOLOME wäre also zutreffender ? :lol:
Kann man sogar aussprechen.
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Stephan
********
Beiträge: 10631
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von Stephan » Fr, 19.01.2018 20:56

Andrew hatte vor langer Zeit ein echtes Buch - zum In-die-Hand-Nehmen - geschrieben
ja, ich besitze ein Exemplar. Das Buch war damals in Deutschland schwer zu kriegen.
dessen Codebeispiele auf einer CD-ROM beilagen, die aber auch für die Käufer des Buches herunterladbar waren
ja, stimmt, auch war das komplette Buch als PDF beim Verlag downloadbar. Ich kriege wegen der damaligen Registrierung immer noch gelegentlich Emails von Hentzenwerke.
Während der vielen Monate der Übersetzung habe ich viele Korrekturen und Anregungen gesammelt [...]
Mich beeindruckt Deine Arbeit an der Übersetzung von Anfang an und inzwischen sind es (soweit mir bekannt) auch schon über 5 Jahre die Du in Konstanz daran gearbeitet hast die Übersetzung zu pflegen und aktuell zu halten. Danke dafür.


Ich habe den Eintrag unter:
viewtopic.php?f=18&t=1553&p=5832#p5832

jetzt aktualisiert. Schau mal ob es für Dich so in Ordnung ist, sonst kann ich das auch noch ändern.



Gruß
Stephan

preklov
***
Beiträge: 74
Registriert: Mo, 29.06.2009 09:04
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Übersetzung von Andrew Pitonyaks "OpenOffice.org Macros Explained"

Beitrag von preklov » Sa, 20.01.2018 13:34

Danke Stephan, für die Blumen. Der neue Eintrag, den du vorgenommen hast, ist OK.

Und schon musste ich einen Fehler in der Beschreibung des Verschiebens einer grafischen Form vor oder hinter eine andere Form korrigieren. Ist erledigt. Das Dokument ist aktualisiert.
Schöne Grüße
Volker

Antworten