letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

BlackWolfTGC
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11.10.2012 11:31

letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von BlackWolfTGC » Do, 11.10.2012 11:42

Servus und Hallo erstmal.

Ich hab da ein Problem mit dem Auslesen der letzten gefüllten Zelle einer Zeile.
Bisher hab ich das mit
=INDIREKT(ADRESSE(ZEILE();MAX(SPALTE(H3:O3)*(H3:O3<>""))))
gemacht. Das Ergebnis (die Formel steht in P3)
Hat einwandfrei gefunzt.
Nun sind aber die Zellen H3:O3 nicht mehr leer, sondern in ihnen steht ein Verweis auf jeweils eine Zelle in einem anderen Tabellenblatt (z.B. $Tabelle1.C17 $Tabelle1. C25 u.s.w.)
Wenn ich dort (Tab.1)einen Wert ermittle wird dieser beispielsweise in die Zelle H3 auf dem anderen Tabellenblatt Tab.2)geschrieben.
Nun funktioniert die Formel nicht mehr.
Vermutlich wegen dem Zellverweis als Inhalt.
Gibt es eine andere Möglichkeit aus den Zellen H3:O3 den jeweils letzten Wert (Zahl>0)auszulesen?

Gruß
Blacky

paljass als Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von paljass als Gast » Do, 11.10.2012 14:32

Hi, wenn es dir lediglich auf >0 ankommt, dass ersetz doch einfach <>"" durch >0,
also =INDIREKT(ADRESSE(ZEILE();MAX(SPALTE(H3:O3)*(H3:O3>0)))) ...und nicht vergessen, als Matrix mit Strg - Umschalt - Enter abschließen.

Gruß
paljass

BlackWolfTGC
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11.10.2012 11:31

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von BlackWolfTGC » Fr, 12.10.2012 14:20

OK. Danke für den Tip. Aber die Formel läuft ja immer noch nicht weil in den Zellen der Matrix ja Verweise auf Zellen einer anderen Tabelle stehen. Und DAS ist mein Hauptproblem. :-(

paljass als Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von paljass als Gast » Fr, 12.10.2012 15:30

Hi,
@admin
warum kann ich mich mit meinem Benutzernamen nicht anmelden und warum erhalte ich auf meine Mail diesbezüglich keine Antwort der Administration?

Nun zu Blacky,
Aber die Formel läuft ja immer noch nicht weil in den Zellen der Matrix ja Verweise auf Zellen einer anderen Tabelle stehen. Und DAS ist mein Hauptproblem.
Verstehe ich jetzt nicht.
Du hast gefragt
Gibt es eine andere Möglichkeit aus den Zellen H3:O3 den jeweils letzten Wert (Zahl>0)auszulesen?
und genau das macht meine Formel!?
Lade doch mal ne Beispieldatei hoch, da kann man vielleicht genauer sehen, woran es hapert.

Gruß
paljass

Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Gast » Fr, 12.10.2012 15:42

Hallo paljass,
@admin
warum kann ich mich mit meinem Benutzernamen nicht anmelden und warum erhalte ich auf meine Mail diesbezüglich keine Antwort der Administration?
poste das bitte im Unterforum 'Site Feedback'.

Bei der Gelegenheit kannst du lesen, was mit Rockos Account passiert ist.
Auch von dir finde ich im Forum keinen Beitrag mehr, außer die paar, die du als Gast geschrieben hast.

Rocko
*******
Beiträge: 1146
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Rocko » Fr, 12.10.2012 15:50

paljass als Gast hat geschrieben:@admin
warum kann ich mich mit meinem Benutzernamen nicht anmelden und warum erhalte ich auf meine Mail diesbezüglich keine Antwort der Administration?
zu a), weil es dir offensichtlich genauso erging wie mir.
viewtopic.php?f=17&t=57672

zu b), weil der zur Zeit nach Aussage in einer PM auch noch nicht den Grund dafür kennt. Siehe auch: viewtopic.php?f=17&t=57687#p215931

Um mich einigermaßen vernünftig weiter im Forum bewegen zu können, habe ich mich eben wieder mit gleichem Benutzernamen neu angemeldet. Dieser neue Account hat aber nichts mit dem alten zu tun.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

BlackWolfTGC
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11.10.2012 11:31

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von BlackWolfTGC » Sa, 13.10.2012 09:11

Hi nochmal!

Hast ja Recht Paljass, in ner anderen Tabelle funzt das. Aber net in meiner.
Ich häng mal die Datei an.
Es geht ja um die Tabelle "Auswertung" Bereich H3:O3
Vielleicht findest du den Fehler.
Gruß
Blacky
Dateianhänge
Eigenkreation für forum neu.xls
(134.5 KiB) 138-mal heruntergeladen

Karolus
********
Beiträge: 7063
Registriert: Mo, 02.01.2006 19:48
Kontaktdaten:

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Karolus » Sa, 13.10.2012 09:39

Hallo
Eigentlich sollte man Ignoranten die ihre Anhänge hier als .xls abwerfen garnicht antworten -
In P3:

Code: Alles auswählen

=WENN(SUMME(H3:O3);INDEX(A3:O3;MAX(WENN(H3:O3>0;SPALTE(H3:O3);"")));"")
als Matrixformel abschliessen mit 'Strg+shift+enter' bzw. [x]Matrix-option im Formelassistenten

Nach unten ziehen bei gedrückter 'strg'-taste

Karolus
AOO4, LO4.3, LO4.4 LinuxMint17.2

BlackWolfTGC
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11.10.2012 11:31

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von BlackWolfTGC » Sa, 13.10.2012 10:06

Erstmal vielen Dank für die Antwort und den "Ignoranten".

Als .xls ist die Datei nur gespeichert weil sie auf nem anderen Rechner laufen soll der kein OO hat sondern MO.
Und die Formel läuft leider auch net. Kommt nur die Anzeige " #WERT! "

Gruß
Blacky

paljass als Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von paljass als Gast » Sa, 13.10.2012 10:23

Hi,
die Sache mit dem Ignoraten gewinnt jetzt etwas an Eigendynamik :-)).
Du ignoriest nämlich den Passus in Karos Antwort, den er extra in Rot_Fett geschrieben hat, damit man ihn nicht einfach so ignoriert.

Alsso lies noch mal die Antwort, mach ruhig auch das, was da in Rot steht und du wirst sehen, das klappt.

Viel Erfolg
paljass

Lupo1

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Lupo1 » Sa, 13.10.2012 10:55

Karolus hat geschrieben: Eigentlich sollte man Ignoranten die ihre Anhänge hier als .xls abwerfen gar nicht antworten -
Hallo Karolus, hast Du dabei überlegt, dass 90% auf der Welt mit Excel arbeiten und LO/OO diese Leute erst mal abwerben müssen?

Dass jeder mal migriert und das nicht gleich zu 100% - und sich freut, wenn er nett empfangen wird?

Dass LO/OO beide vom ersten Tag an das .XLS-Format unterstützen - und die gesamten optischen Darstellungen sich sehr stark sich an Excel orientieren? Dass gleichzeitige Nutzer beider Welten .XLS verwenden müssen und .ODS nicht verwenden KÖNNEN?

Warum immer dieser Hass auf Microsoft? Deren Standardsetzung strahlt auch auf OO/LO aus ... Der (1-2-3-) Standard ist immerhin so gut, dass OO/LO nur re-engineeren können und dabei noch viel des Weges vor sich haben. Andere Ansätze wie Improv oder Quantrix haben kommerziell und technisch versagt, weil sie anscheinend nur "fulldimensional" Modelle abbilden können und damit sofort in die Knie gehen.

Ich wäre jedenfalls froh, wenn Calc irgendwann eine ernstzunehmende Alternative auch für komplizierte Modelle würde. Ich habe in 10 Jahren immer wieder versucht, damit zu arbeiten - langsam scheint es zumindest etwas stabil zu werden (unter Linux mehr als unter Windows? Gefällt mir dort jedenfalls besser). Nur das Rechenwerk ist noch sehr langsam.
Karolus hat geschrieben:In P3:

Code: Alles auswählen

=WENN(SUMME(H3:O3);INDEX(A3:O3;MAX(WENN(H3:O3>0;SPALTE(H3:O3);"")));"")
als Matrixformel abschliessen mit 'Strg+shift+enter' bzw. [x]Matrix-option im Formelassistenten
Nach unten ziehen bei gedrückter 'strg'-taste
http://excelformeln.de/ ... hier:
http://excelformeln.de/formeln.html?welcher=50
hat eigentlich fast alle schwierigeren Formel-Fragen schon beantwortet. Viele werden auch für Calc funktionieren.
Zuletzt geändert von Lupo1 am Sa, 13.10.2012 11:10, insgesamt 1-mal geändert.

BlackWolfTGC
Beiträge: 9
Registriert: Do, 11.10.2012 11:31

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von BlackWolfTGC » Sa, 13.10.2012 11:07

Vielen Dank für den Schubser.
Hatte das zwar gelesen, aber nicht gemerkt das meine STRG-Taste net richtig läuft. Daher nicht als Matrix gespeichert. *schäm*

Gruß
Blacky

Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Gast » Sa, 13.10.2012 11:09

Warum immer dieser Hass auf Microsoft?
Das siehst du falsch.
Es geht nur darum, dass dieses Forum für OO/OOo/LO und nicht für MSO.

Für MSO gibt es eine Vielzahl anderer Foren.
An die wendet man sich auch nicht, wenn man Probleme/Fragen bezüglich OO oder LO hat.

Daher habe ich deinen Beitrag überhaupt nicht verstanden.

Lupo1

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Lupo1 » Sa, 13.10.2012 11:14

Gast hat geschrieben:
Warum immer dieser Hass auf Microsoft?
Das siehst du falsch.
Es geht nur darum, dass dieses Forum für OO/OOo/LO und nicht für MSO.

Für MSO gibt es eine Vielzahl anderer Foren.
An die wendet man sich auch nicht, wenn man Probleme/Fragen bezüglich OO oder LO hat.

Daher habe ich deinen Beitrag überhaupt nicht verstanden.
Da OO/LO-Calc auf Excel aufbaut, ergibt sich die Antwort auf Dich von selbst. "Nicht verstanden" scheint ein Geheimkodex der OO/LO-Welt zu sein. Pflegt Ihr solche Antipathien aus Lust? Dann gebt es doch zu.

Gast

Re: letzte gefüllte Zelle einer Zeile auslesen

Beitrag von Gast » Sa, 13.10.2012 11:28

Da OO/LO-Calc auf Excel aufbaut,
Das ist nicht richtig.
Der Ursprung von OO/LO ist --> StarOffice-Calc.
StarOffice (Sun) ist entstanden in einer Zeit, als Excel noch nicht existierte.

Antworten