Zahlungen automatisch von Gesamtsumme abziehen?

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
dievo
**
Beiträge: 36
Registriert: Di, 17.01.2006 18:01
Wohnort: Berlin

Zahlungen automatisch von Gesamtsumme abziehen?

Beitrag von dievo » Fr, 20.01.2006 10:00

Als Beispiel nehme ich eine Summe......sagen wir mal, von 1000,- €.

Diese möchte ich monatlich mit....30,- € abzahlen.
z. Bsp.

Monat | Rate | Restsumme
Jan. | 30,- | 970,-

usw.

Kann ich nun die Spalte "Restsumme" so einstellen, dass nach Eingabe der
jeweiligen Rate die Restsumme sich automatisch anpasst, sich also um den
jeweiligen...evtl. auch mal abweichenden Betrag (Rate) verringert? :roll:
Ich hoffe, das Problem einigermaßen verständlich erklärt zu haben. :wink:
Glücklich ist, wer nie vergißt, dass er auch nicht ohne Fehler ist. Bild
.........................
Win Vista/Home Edition
OpenOffice 2.3

Lenu
*******
Beiträge: 1085
Registriert: Sa, 30.10.2004 09:24

Re: Zahlungen automatisch von Gesamtsumme abziehen?

Beitrag von Lenu » Fr, 20.01.2006 10:51

dievo hat geschrieben:Als Beispiel nehme ich eine Summe......sagen wir mal, von 1000,- €.

Diese möchte ich monatlich mit....30,- € abzahlen.
z. Bsp.

Monat | Rate | Restsumme
Jan. | 30,- | 970,-
  • Wenn Du einfach eine Ergebniszelle willst:
    Wenn Du die Raten positiv eingibst:
    =1000-SUMME(B1:B30)
    Wenn Du die Raten negativ eingibst:
    =1000+SUMME(B1:B30)
    (B1:B30 wäre die Spalte, in der Deine Raten stehen)
  • Wenn Du in der Spalte jeweils zeilenweise sehen willst, wie sich der Betrag verringert:
    In C1 schreibst Du: =1000-B1
    In C2 schreibst Du: =C1-B2, diese Zelle kopierst Du einfach durch ziehen mit der Maus nach unten
    (bei negativen Beträgen müste natürlich auch wieder + statt - stehen)

Benutzeravatar
dievo
**
Beiträge: 36
Registriert: Di, 17.01.2006 18:01
Wohnort: Berlin

Beitrag von dievo » Fr, 20.01.2006 11:04

Hallo Lenu.

Danke für deinen Beitrag, das muß ich erstmal versuchen.
Ganz verstanden habe ich das ehrlich gesagt noch nicht richtig. :cry:

Darum habe ich einen Ausdruck gemacht und danach werde ich üben.
Ich melde mich noch mal......bis denne. :wink:
Glücklich ist, wer nie vergißt, dass er auch nicht ohne Fehler ist. Bild
.........................
Win Vista/Home Edition
OpenOffice 2.3

Benutzeravatar
dievo
**
Beiträge: 36
Registriert: Di, 17.01.2006 18:01
Wohnort: Berlin

Re: Zahlungen automatisch von Gesamtsumme abziehen?

Beitrag von dievo » Fr, 20.01.2006 12:30

Lenu hat geschrieben: [*]Wenn Du in der Spalte jeweils zeilenweise sehen willst, wie sich der Betrag verringert:
In C1 schreibst Du: =1000-B1
In C2 schreibst Du: =C1-B2, diese Zelle kopierst Du einfach durch ziehen mit der Maus nach unten
(bei negativen Beträgen müste natürlich auch wieder + statt - stehen)[/list]
Hat zwar nen Augenblick gedauert.........so is das nun mal bei alten Leuten :lol:
Aber das hier ist genau meine Kragenweite und klappt nun prima.

Danke Lenu :wink:
Glücklich ist, wer nie vergißt, dass er auch nicht ohne Fehler ist. Bild
.........................
Win Vista/Home Edition
OpenOffice 2.3

peddy

Re: Zahlungen automatisch von Gesamtsumme abziehen?

Beitrag von peddy » Mi, 12.04.2017 11:12

Hallo,
der Beitrag ist alt ich weiss das.Aber ich muss einen Ratenzahlungsplan erstellen und zwar genauso wie der erste Poster es machen wollte.Egal was ich in dieses Open Office Calc reinschreibe es funktioniert nicht :(
Ich muss dazu sagen das ich NIEMALS mit so einem Programm gearbeitet habe.
Kann mir nochmal jemand erklären bitte wie ich was wo rein schreibe und dann wie speichere damit ich das dann auf dem desctop speichern kann und bei Bedarf immer wieder aufrufen kann ?

Danke vielmals
peddy


_____________________
Moderationshinweis:
Bitte keine "alten" Threads mehr aufwärmen.
Siehe auch Infos zur Forenbenutzung (dort unter: "Eröffnet neue Threads").
Eröffne bitte einen neuen Thread mit Deiner Frage.
Thread geschlossen.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste