automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Juerback
Beiträge: 3
Registriert: Do, 03.04.2014 23:38

automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Juerback » Fr, 04.04.2014 00:26

Guten Tag,

für einen Arbeitszeitenrechner im OOcalc benötige ich eine Formel die ich bis jetzt noch nicht finden konnte.
Es geht darum feste Pausenzeiten automatisch abzuziehen, aber nur dann wenn sie in de Zeitrahmen 09:30-10:00 und 12:00-13:00 liegen.

Bsp.:

A1 (Tätigkeitsbezeichnung/Text) | B1 09:35 (Beginn der Tätigkeit) | C1 10:15 (Ende der Tätigkeit) | D1 0,67 Std. (Arbeitszeit)

Da die Arbeitszeit im oben genannten Pausenbereich liegt, soll auf D1 die Pause automatisch abgezogen werden. Die tatsächliche Arbeiszeit beträgt 0,33 Std.

Über Lösungsvorschläge und Anregungen würde ich mich sehr freuen.

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4015
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von lorbass » Fr, 04.04.2014 02:49

Mir sind deine Anforderungen nicht ganz klar.
Juerback hat geschrieben:B1 09:35 (Beginn der Tätigkeit) | C1 10:15 (Ende der Tätigkeit) | D1 0,67 Std. (Arbeitszeit)
Da die Arbeitszeit im oben genannten Pausenbereich liegt, […]
Das steht im Widerspruch zu deiner Forderung
Juerback hat geschrieben:feste Pausenzeiten automatisch abzuziehen, aber nur dann wenn sie in de Zeitrahmen 09:30-10:00 und 12:00-13:00 liegen.
Sofern du möchtest, dass die Zeiten von 09:30 bis 10:00 und von 12:00 bis 13:00 jeweils als Pausenzeiten abgezogen werden sollen, wenn sie vollständig in der Arbeitszeit liegen, kannst du die folgende Formel verwenden.

Code: Alles auswählen

=(C2-B2)*24-UND(B2*24<=9,5;C2*24>=10)*0,5-UND(B2*24<=12;C2*24>=13)
Gruß
lorbass

Juerback
Beiträge: 3
Registriert: Do, 03.04.2014 23:38

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Juerback » Fr, 04.04.2014 17:43

Danke für die schnelle Antwort!

Die Formel ist hilfreich und kommt dem was ich wollte sehr nahe, und ich würde sie im Notfall auch verwenden.
Leider zieht sie die Pausen nur ab wenn sie vollständig in der Arbeitszeit liegen (Wie du bereits erwähnt hattest).

Angenommen jemand beginnt mit der Tätigkeit um 11:00 und beendet sie um 12:15, d.h es müssen 15min abgezogen werden.


Ok als ich diesen Text geschrieben habe ist mir aufgefallen das deine Formel ihren Zweck sogar besser erfüllt und ich zu kompliziert gedacht habe.
Werde die Formel verweden und sage Danke, das hat mir echt geholfen.
Wenn jemand dennoch Lust hat eine Formel zu erstellen die meinem uhrspünglichen Vorhaben entspricht und evtl. noch anderen helfen könnte, kann er dies gerne machen.
Außerdem würde es mich aus reiner Neugier auch interessieren.

Ansonsten ist dieser Fall gelöst.

Danke nochmal an lorbass!

Mit freundlichen Grüßen

Juerback

clag
********
Beiträge: 3523
Registriert: Di, 27.01.2009 15:30

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von clag » Fr, 04.04.2014 19:52

Hallo Juerback,

hier habe ich mal eine Formel für dich erstellt die deine Wünsche erfüllt und hoffentlich auch die Neugier befriedigt,
vorausgesetzt die Zeiterfassung erfolgt nicht auch noch über einen Tageswechsel (Nachtschicht),
wie du siehst ist es schon jetzt nicht gerade ein kurze Formel .
(vielleicht gerät sie ja noch dem Formelkürzer Karolus in die Finger) :lol:

=WENN(UND(B2<=F$1;C2>=J$1);(C2-B2)-((G$1-F$1)+(J$1-I$1));WENN(UND(B2<=F$1;C2>=G$1);(C2-B2)-(G$1-F$1);WENN(UND(B2<=I$1;C2>=J$1);(C2-B2)-(J$1-I$1);WENN(UND(C2>F$1;C2<G$1);F$1;WENN(UND(C2>I$1;C2<J$1);I$1;C2))-WENN(UND(B2>F$1;B2<G$1);G$1;WENN(UND(B2>I$1;B2<J$1);J$1;B2)))))
Pausenzeiten_subtrahieren2.ods
(11.43 KiB) 135-mal heruntergeladen
viel Spaß
LG
clag

nutzt: WinXP SP3 / AOO 4.1.2 / Firefox

Trollius
*
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 04.04.2014 20:00

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Trollius » Fr, 04.04.2014 20:51

guckst du hier...
Dateianhänge
Stundenliste Berechnung xName 2014.ods
Dateiname = Druckname
(162.01 KiB) 194-mal heruntergeladen
Bin begeistert, wie gut OpenOffice inzwischen ist... ;-)

iMac late 2013 mit Mavericks, diverse ältere bis alte Apple-Produkte.

Juerback
Beiträge: 3
Registriert: Do, 03.04.2014 23:38

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Juerback » Sa, 05.04.2014 00:42

@ clag,

Ja, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen :shock:
Leider entzieht die Formel sich meinem Verständnis (mangels Erfahrung), aber daran wird gearbeitet :)

Also wurden alle Klarheiten beseitigt.

Höttl Wilfried
Beiträge: 7
Registriert: Di, 21.06.2011 11:02

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Höttl Wilfried » Sa, 05.04.2014 10:25

Hallo!

Schau dir das einmal an. 3 Pausen auch über Nacht


http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=403

Gruß
Wilfried

clag
********
Beiträge: 3523
Registriert: Di, 27.01.2009 15:30

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von clag » Sa, 05.04.2014 10:31

Hallo Juerback,
Juerback hat geschrieben:Ja, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen :shock:
naja ich habe schone eine Weile gezielt und nicht einfach draufgehauen und getroffen :wink:

wie man an den vielen WENN() vielleicht erkennen kann prüft die Formel hauptsächlich die Zeitangaben
auf auf die möglichen Varianten innerhalb oder außerhalb der definierten Pausenzeiten.
1. über beide Pausen hinweg
2. über die erste Pause
3. über die zweite Pause
und subtrahiert dann entsprechende Werte vom Basis Ergebnis
LG
clag

nutzt: WinXP SP3 / AOO 4.1.2 / Firefox

Kastl

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Kastl » Sa, 05.04.2014 12:32

Salue Wilfried,

verlinke nie zu anderen Excel-Formelbeispielen wenn Du nicht mit 100%iger Sicherheit sagen kannst, daß die dortigen Formeln zu 100% auch in OpenOffice.org/LibreOffice/ApacheOpenOffice funktionieren!

Ein einziger Blick sagt mir nämlich, daß die verlinkten Formeln in den eben genannten Officen NICHT funktionieren werden. Und das allein schon deshalb, weil Calc so etwas

Code: Alles auswählen

...($1:$1440)
bei direkt eingabe in eine Zelle nicht kennt. Calc verlangt expliziet vollständige Zelladressierung, wie z.B.

Code: Alles auswählen

...($A1:$A1440)
Bedenke als Helfer, daß hilfe suchende nicht unbedingt sich auch mit Excel auskennen und folglich gewisse Unterschiede nicht sehen und verstehen. Dadurch hilfst Du den hilfe suchenden überhaupt nicht.


Adele
Kastl

zeromatick
Beiträge: 4
Registriert: Di, 17.02.2015 19:16

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von zeromatick » Di, 17.02.2015 19:22

lorbass hat geschrieben: Sofern du möchtest, dass die Zeiten von 09:30 bis 10:00 und von 12:00 bis 13:00 jeweils als Pausenzeiten abgezogen werden sollen, wenn sie vollständig in der Arbeitszeit liegen, kannst du die folgende Formel verwenden.

Code: Alles auswählen

=(C2-B2)*24-UND(B2*24<=9,5;C2*24>=10)*0,5-UND(B2*24<=12;C2*24>=13)
Gruß lorbass
Moin,
ich bin auch ein ziemlicher Neuling was dies betrifft, da ich grade dabei bin mir eine eigene Stunden Tabelle zu erstellen für die Arbeit, bin ich auf dieses Thema hier gestoßen.

Nur stimmen die Zeiten so für mich nicht, da habe ich Versucht das selbst zu Ändern. :roll:
Leider habe ich immer wieder den selben Fehler das er alles was vor 12 Uhr eingetragen wird dennoch 1 Stunde Abzieht, und nicht wie es normal sein soll 30 Minuten also 0,5.

Ich packe einfach den bearbeiteten Code hier mal rein (Und mach mich Lächerlich :lol: )

Code: Alles auswählen

=(C4-B4)*24-UND(B4*24<=9;C4*24>=9,5)*0-UND(B4*24<=12;C4*24>=12,5)
Die Zeiten sollen von 9-9:30 Uhr sein und von 12-12:30 Uhr.
Da ich davon ausging das es nur bestimmte stellen im Code sein können habe ich diesen soweit Abgeändert, leider habe ich aber den oben geschriebenen Fehler der am Ende der Rechnung rauskommt.

PS: Ja ich weiß das dieses Thema schon etwas Älter ist, aber Google und co. hatte was dies betrifft mir nix anderes Ausgespuckt.

Gruß
Täglich Grüßt das Murmeltier. :mrgreen:

mikeleb
******
Beiträge: 631
Registriert: Fr, 09.12.2011 16:50

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von mikeleb » Di, 17.02.2015 19:39

Hallo,
so sollte es klappen

Code: Alles auswählen

=(C4-B4)*24-UND(B4*24<=9;C4*24>=9,5)*0,5-UND(B4*24<=12;C4*24>=12,5)*0,5
Gruß,
mikeleb

zeromatick
Beiträge: 4
Registriert: Di, 17.02.2015 19:16

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von zeromatick » Di, 17.02.2015 19:50

Moin,

Vielen Dank für die Antwort.
So wie es bis jetzt Ausschaut klappt es ohne Probleme.

Gruß
Täglich Grüßt das Murmeltier. :mrgreen:

Trollius
*
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 04.04.2014 20:00

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Trollius » Di, 17.02.2015 20:24

Hat sich eigentlich mal jemand meine Tabelle dazu angesehen?
(oben zum Download).

Im Blatt Jahr die Voreinstellungen treffen (Jahr, Halbtagskraft oder nicht, Feste Feiertage eintragen optional, aber dann wird keiner vergessen).
Den Monat ausdrucken für jeden Mitarbeiter (siehe Druckvorschau in den Monatsblättern), die Mitarbeiter die Feierabendzeit in "Ende" (Spalte F) eintragen lassen und ev. Pausen streichen lassen oder zusätzliche angeben lassen.
Das wird dann am Monatsende in die Berechnungstabelle eingetragen und die Monats-Stundenabrechnung ist fertig.

Bei Werten, wo es auf Minuten ankommt könnte das auch händisch eingefügt werden (14:22 und so).
Sonst können die Endzeiten in 15 Minuten-Schritten aus dem Popup übernommen werden.
Gleiche Werte können per c/p eingefügt werden.

Unterschiedliche Anfangszeiten können ebenfalls manuell eingetragen werden.
Oder das Popup = die Auswahlliste wird auch dafür angewendet. (15 Minuten Schritte).

Die Formel, die die täglichen Zeiten erfasst (Spalte G), beinhaltet bereits 2 feste Pausen von 30 Minuten Mittags und 15 Minuten Nachmittags.
Wobei jemand, der bis 13°° Uhr arbeitet sicher nicht 30 Minuten vorher eine Mittagspause gemacht hat.
Und jemand, der um 15:15 geht, hat wohl auch keine Pause von 15°° bis 15:15 gemacht.
Für zusätzliche Pausen ist die Spalte J.

Die Werte für Urlaub beziehen sich auf eine 39 Stundenwoche, das heißt, 1 Urlaubstag hat 7:48 Zeitstunden.
Der Wert für Krankheitszeiten ist in der Tabelle noch falsch.
Er müsste (per Gruppe) in einer neuen Formel auch auf 7:48 geändert werden.
(Halbtags sind das in der Formel 3:30)

Im Blatt Summen wird alles für eine Jahresübersicht gesammelt.
Resturlaub (+/-) wird in dem Blatt Jahr eingetragen.

Würde mich freuen, wenn das geholfen hat, die Tabelle zu verstehen.
Trollius
Bin begeistert, wie gut OpenOffice inzwischen ist... ;-)

iMac late 2013 mit Mavericks, diverse ältere bis alte Apple-Produkte.

zeromatick
Beiträge: 4
Registriert: Di, 17.02.2015 19:16

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von zeromatick » Di, 17.02.2015 21:07

Trollius hat geschrieben:Hat sich eigentlich mal jemand meine Tabelle dazu angesehen?
(oben zum Download).
Ja ich hatte sie mir Angeschaut gehabt, nur leider war diese zu mindestens für mich viel zu komplex und zu mächtig.

Ich Versuche mich derzeit dran eine Tabelle zu erstellen die kompakt ist und Übersichtlich. (Auch wenn es an vielen Ecken noch für mich sehr Schwer ist die Sachen umzusetzen die ich gerne hätte wie zb. das man nur oben Monat und Jahr einträgt und der Rest also Datum und Wochentag Automatisch Eingetragen wird, aber das ist ja ein anderes Thema, was ich hoffentlich hier auch noch finden werde. :) )
Täglich Grüßt das Murmeltier. :mrgreen:

Trollius
*
Beiträge: 13
Registriert: Fr, 04.04.2014 20:00

Re: automatisches Pausenabziehen von Arbeitszeiten

Beitrag von Trollius » Di, 17.02.2015 21:38

In der Tabelle ist viel drin.
Jepp.
Aber das meiste ist nur zur Berechnung nötig und würde auch nicht ausgedruckt werden.

Das was Du vorhast benötigt Macros!
Nur was für Fortgeschrittene und oft bei Versionswechseln oder gar Programmwechseln mit Bugs behaftet.

Für jeden Monat ein eigenes Blatt, nur mit Formeln, wie in meiner Tabellensammlung ist deutlich einfacher und kompatibler.
Trag mal spasseshalber in die Tabelle das Jahr 2015 ein.
Alle Montage stimmen dann nämlich gleich…
Im Grunde genau das was Du vorhast.

Bei der Änderung der Formel zur Berechnung der täglichen Arbeitszeit kann ich Dir helfen.
Andere Pausenzeiten? Kein Problem…
Bin begeistert, wie gut OpenOffice inzwischen ist... ;-)

iMac late 2013 mit Mavericks, diverse ältere bis alte Apple-Produkte.

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste