Seite 1 von 2

Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 03:22
von Sen
Hallo,

ich würde gerne in einigen Schulen in Baden-Württemberg OpenOffice populärer machen. Dazu benötigen die Lehrer als Notenberechnungsprogramm eine Calc-Tabelle. Diese ist soweit auch fertig nach allen Vorgaben der Notenermittlunng in BW.

Nun fehlt noch...
1. die Möglichkeit Viertel- und Halbnoten einzugeben in der üblichen Weise:
Z.B: 2- entspricht 2,25
4+ entspricht 3,75
2-3 entspricht 2,5
(Calc kann gerne die Werte nach der Eingabe als Dezimalzahl eintragen)
2. die Beschränkung nur Noten von 1 bis 6 einzutragen

Das Problem ist evtl. schon öfters gelöst worden, aber ich habe leider nichts Passendes gefunden.

Mit der Bitte um Hilfe um Excel vom Thron zu stoßen und den Schulen viel Geld zu sparen.

MfG

Stefan

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 06:51
von clag
Moin Stefan,

wenn du konkrete Hilfe erwartest, solltest du als erstes einmal zeigen wie deine Tabelle aussieht und welche Formeln du bereits verwendest!

Ansonsten bleibt nur der Hinweis auf die sonst üblicherweise für so etwas eingesetzten Funktionen wie MIN(), MAX(), *MITTELWERT*(); MEDIAN(), usw
und guckst du vielleicht mal da
viewtopic.php?f=2&t=62438

hilft das? sonst s.o. ;)

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 09:18
von miesepeter
Hallo,

ich habe vor einiger Zeit mehrere (im Internet) angebotene Lösungen dieses Problems ausprobiert und war n-i-e mit Handhabung und/oder Ergebnissen zufrieden. Die einzige stressfreie Möglichkeit für Aufgaben dieser Art sehe ich in der Notenbox. Damit kommen auch mit dem Computer Ungeübte zurecht.

Du kannst dir die Probeversion herunterladen (http://www.awin.de/download.html), sie funktioniert bis auf die Druckfunktion genauso wie die Vollversion und ist zeitlich unbefristet zu nutzen. Möchtest du - vorübergehend - mit der Testversion arbeiten, so kannst du Listen etc. in die Zwischenablage kopieren und wirklich gut in Calc einfügen, dann ausdrucken...

Notenbox läuft normalerweise unter Windows, kann aber auch laut Werbung in Android verwendet werden. Ich selbst nutze die Version unter Linux-WINE seit Jahren und bin sehr zufrieden damit. Schulversionen sind - meiner Ansicht nach - preisgünstig zu erwerben.

Üblicherweise sollte hier im Forum keine Werbung stattfinden, ich weiß, und bitte das aus o.g. Gründen zu entschuldigen.

Ciao und viel Erfolg!

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 09:21
von Gast
Hallo clag,

Danke für die Antwort.

Die Formeln sind fertig. Es geht nur darum, dass man die Eingabe der Werte durch den Benutzer noch komfortabler macht.

Also z.B. Benutzer kann 2- als Einzelnote eingeben und der Wert ändert sich zu 2,25.

MfG

Stefan

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 09:35
von clag
Hallo Stefan,

es bleiben Fragen?

wo möchtest du die Note eingeben und wo soll der Dezimalwert abgelegte werden
oder willst du in der selben Zelle eine Wandlung erreichen?

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 09:45
von Gast
Hallo clag,

> oder willst du in der selben Zelle eine Wandlung erreichen?
Ja - genau das!
Das habe ich schon gesehen, dass das mit Calc geht, aber-noch- keine Ahnung wie.

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 10:01
von clag
Hallo Stefan,

wenn du direkt die Eingabe wandeln willst, kommst du nicht drumherum ein Makro in Basic auf die Zelle anzusetzen

oder was ich persönlich vorziehen würde eine Hilfsspalte offen oder auch ausgeblendet
in der die Dezimalwerte mit SVERWEIS() aus einer kleinen Hilfstabelle geholt werden

wobei es auch wieder von deinem Konzept abhängt wie du da was, wo, verwaltest und auswertest.

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 10:07
von Gast
Hallo clag,

> wobei es auch wieder von deinem Konzept abhängt wie du da was, wo, verwaltest und auswertest.
Das Konzept ist, so einfach wie möglich für den Anwender. Also habe ich alles ohne versteckt Zellen gemacht, damit die Veränderungen der Tabelle problemlos möglich sind.
Ich würde also ein Makro benötigen, was ich schon geahnt hatte. Da gibt es doch bestimmt etwas, was schon so ähnliche Zwecke erfüllt und jemand mit etwas Batchskript-Erfahrung hinbekommen könnte - oder?

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 11:02
von paljass
Hi,
möglicherweise kann man auch auf Extras - Autokorrektur zurück greifen.
Kürzel 2-
Ersetzung 2,25
Klick auf Neu nicht vergessen.

Gravierender Nachteil: Die Autokorrektur gilt Systemweit - also für alle Tabellen- und Textdokumente.

Fröhliches Schwitzen
paljass

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 18:17
von Constructus
paljass hat geschrieben:Hi,
möglicherweise kann man auch auf Extras - Autokorrektur zurück greifen.
Kürzel 2-
Ersetzung 2,25
Klick auf Neu nicht vergessen.

Gravierender Nachteil: Die Autokorrektur gilt Systemweit - also für alle Tabellen- und Textdokumente.
Hallo paljass,

oder mein Lieblingsthema nutzen: ein AOO oder LibO im WIN in den Käfig stecken (portables System) und allein für den Sonderfall nutzen (paßt sogar auf einen Stick und wäre mitnehmbar). Oder eben als Linuxer eine Zweitinstallation verwenden (AOO || LibO) und nur eine mit der Autokorrektur ausstatten.

Geht nicht gibt's nicht...

Schönes Wochenende

Constructus

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 20:30
von clag
Hallo zusammen,

habe mal in Basic etwas gebastelt, was die Note direkt in den entsprechenden Wert umwandelt.

Ist zwar ein schöner Effekt aber eine Variante mit SVERWEIS() und WerteTabelle gefällt mir trotzdem besser,
weil man zB immer sehen kann welche Note vergeben wurde, und welcher Wert daraus resultiert.
Aber das ist wie immer auch Ansichtssache.
Noten_zu_dezimal.ods
(11.81 KiB) 138-mal heruntergeladen
viel Spaß beim ausprobieren

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 21:39
von Gast
Hallo clag,

Danke für die Arbeit!!!

Das Makro macht genau das, was ich benötige.

2 Probleme habe ich noch:

1.Wie bekomme ich es hin, dass es auf die richtigen Zellen meines Notenblattes wirkt?
Ab der Spalte J und ab der Zeile 4.
Gehe ich recht in der Annahme, dass ich das so einstellen kann?
if column>9 and row > 3 then

Wahrscheinlich muss ich noch einstellen auf welches Tabellenblatt es wirken soll - oder?

2. Kann es sein, dass die Zellen auf die das makro wirkt Textformatiert sein müssen? Das würde bedeuten, dass eine eingegebene Zahl, die nicht durch das Makro verändert würde, nicht von den Notenberechnungsformeln erfasst würde

Nochmals besten Dank - vielleicht bekommen wir es ja jetzt noch komplett zum Laufen.

MfG

Stefan

P.S:
Ich kann verstehen, dass Du SVERWEIS ansprechender findest, weil man sieht, wie sich die EIngabe verändert. Aber für diesm Fall ist es eben so, dass die direkte Umwandlung in der Zelle den Lehrern schon so bekannt ist aus dem Programm SVP-BW, welches zur Noteneingabe ins Verwaltungssystem verwendet werden muss.
Dieses bietet leider nicht die Möglichkeit eine Notenliste digital einzulesen, also werden alle Noten nochmals händisch abgetippt - da kann man leider nix machen!

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: Sa, 19.07.2014 22:18
von clag
Hallo
Gast hat geschrieben:if column>9 and row > 3 then
ja das ist Spalte J und ab Zeile 4, ich würde es aber auch in der Anzahl <XX begrenzen

Das Makro ist mit dem Tabellenereignis "Inhalt geändert" verknüpft und wird dadurch ausgelöst.

Text als Zellformat habe ich gewählt, weil die Eingabe von 3-4 von Calc in Datum umgewandelt wird
4- wird zu -4 und wenn die Zelle erst einmal Text ist mag sie nicht mehr so recht dezimal Zahlen annehmen.

Da fehlt mir das Hintergrundwissen wie man alle Automatismen abschaltet ??
oder man verwendet eben Strings, die muss man in den folgenden Formel dann mit der Funktion WERT() zurück wandeln.

wenn du sicher bist es wird nur 1-6 +- eingegeben kannst du noch die Zeile

Code: Alles auswählen

aNWert = Array( "1", "1,25", "1,5", "1,75", "2", "2,25", ..........")
und diesen Teil

Code: Alles auswählen

 or check = aNWert(i)
löschen

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: So, 20.07.2014 00:27
von Gast
Hallo clag,

OK - der Teufel steckt mal wieder im Detail und darüber habe ich mich jetzt informiert. Vielleicht kannst Du mir noch einmal helfen und meine Strategie überdenken und gegenenfalls das Makro anpassen.

- Die Zellen müssen Zahlenforamtierung haben, sonst funktionieren die Formeln nicht mehr richtig (z.B. weil Wert(leerer Zelle) = 0) und auch die direkte Eingabe von Kommazahlen, die auch vorkommen könnte, würde zu einer Nichtmiteinberechnung der Zelle führen (weil Text in Formeln ja ignoriert wird).
=> Folglich müssen die Ersetzungen im Makro mit Zahlen statt mit Strings ablaufen.
- Die Automatische Zahlen-/Datumserkennung in calc lässt sich aber nicht ausschalten http://www.ooowiki.de/ZahlenerkennungInCalc.html
=> Also arbeiten wir einfach mit den Ersetzungen von Calc. Beispiele:
2- wird automatisch zu -2 und das kann das Makro bestimmt zu 2,25(Zahl) umwandeln.
3-4 wird immer zu 03.04.aktuellesJahr und jetzt wird's knifflig, aber wahrscheinlich nicht unmöglich, dies in 3,5(Zahl) umzuwandeln

Ich hoffe, Du kannst damit etwas anfangen. Meine Versuche das Makro zu tunen scheitern momentan an den mangelnden vb-Kenntnissen.

MfG

Stefan

Re: Schule Noteneingabe Zensuren mit PlusMinus etc

Verfasst: So, 20.07.2014 11:03
von clag
Hallo Stefan,

habe bei frischer Morgenluft noch einmal das Makro überarbeitet und deinen Wünschen entsprechend erweitert
Der Eingabe Text wird jetzt als Wert ausgegeben und das Format der Zelle entsprechend geändert.

Das macht eine weitere Verarbeitung natürlich bequemer.

Zusätzlich farblich unterlegt damit eine korrekte Umwandlung bzw eine Falscheingabe deutlich wird.
versehentlich manuell umformatierte Zellen werden im Format wieder hergestellt.

Das Makro sollte jetzt recht robust laufen.

guckst du hier

edit:
das Makro hatte eine kleinen Schönheitsfehler siehe nächste Antwort


viel Spaß und Erfolg