Stundenabrechnung

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Harry II
*
Beiträge: 10
Registriert: Do, 04.01.2007 14:49

Stundenabrechnung

Beitrag von Harry II » Do, 27.04.2017 15:39

Hallo,

ich bitte euch mir zu helfen. Bin nun wohl zu alt um es allein auf die Reihe zu bekommen :-(
Als Rentner arbeite ich ab und zu zur Aushife, mit unterschiedlichen Arbeitsbeginn und -Ende.
Nun möchte ich mir eine Tabell erstellen welch mir am Ende die gesamte Arbeitszeit ausgibt.
Meine "Testtabelle" habe ich angehängt und hoffe, dass ich es richtig gemacht habe und sie zu sehen ist.
Meine Vorstellungen:
in den Zeilen 8-39 soll zum enstsprechenden Datum, in der Spalte B der Beginn der Arb-zeit und in der Spalte C
das Ende der Arb-Zeit als Uhrzeit eingetragen werden. Das Ende der Arbeitszeit kann mitunter nach Mitternacht liegen.
In der Spalte D wird meine individuelle Pausenzeit eingegeben.
In der Spalte E soll dann, entsprechend der jeweiligen Zeile, die Netto-Arbeitszeit stehen. Also abzüglich der eingetragenen Pausenzeit
(Welche aber auch 0 sein kann. Siehe z.B. Zeile 20)
Die Spalte E sollte,wie in der Beispieltabelle in der Zelle E41 auf addiert sein und meine geleisteten Arbeitsstunden angeben.
Bitte helft mir, wo muss ich wie und welche Formel eintragen bzw. erstellen.
Ich habe mit der Suchfunktion viele Seiten diesbezüglich gefunden abe nicht konkret für mich verwertbares.
Oder auch garnicht mehr verstanden :-(((
LG Harry

Test1.ods
(13.98 KiB) 46-mal heruntergeladen

Thomas Mc Kie
******
Beiträge: 879
Registriert: Mo, 12.04.2010 00:37

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von Thomas Mc Kie » Do, 27.04.2017 15:57

Hallo,
diese Seite gefunden?
http://www.ooowiki.de/CalcFunktionenDat ... dZeit.html
Grüße
Thomas

paljass
******
Beiträge: 640
Registriert: Do, 25.10.2012 07:25

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von paljass » Do, 27.04.2017 16:11

Nun,
Arbeitszeitberechnungen wurden hier im Forum schon häufig behandelt. Wenn du hier danach suchst, wrst du unweigerlich auf folgende Formel stoßen:

Code: Alles auswählen

=REST(C19-B19;1)*24-D19
(für E19).
Diese kannst du dann auch noch erweitern, so das in den Zeilen mit Schrägstich nichts steht

Code: Alles auswählen

=WENN(ISTZAHL(B19);REST(C19-B19;1)*24-D19;"")
Diese Formel kannst du in die E-Zellen kopieren und alles ist gut.

Gruß
paljass
EDV ist wie U-Boot fahren - machst du ein Fenster auf, fangen die Probleme an.

echo
******
Beiträge: 666
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von echo » Do, 27.04.2017 16:13

Hallo
eigentlich zeigt Thomas sein Link ja schon wo es hin geht.
Zum Verständnis:
0,75 ist keine 3/4-Sunde sondern ein 3/4 Tag (Faktor 24 höher)
Soll heißen, wenn du von 12:00 den Wert 0,75 abziehst bekommst du minus 0,25 raus.

Du solltest also nur eine Darstellung verwenden (Industriezeit oder Uhrzeit)

Benutzt du die Uhrzeit hier mal eine Formel (in E8) für die Arbeitszeiten nach 00:00Uhr berücksichtigt:

Code: Alles auswählen

=WENN(ISTFEHLER(B8/C8);"";REST(C8-B8;1)-D8) 
Gruß Holger

TrueColor
******
Beiträge: 542
Registriert: Do, 11.03.2010 11:23

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von TrueColor » Fr, 28.04.2017 10:29

Ich tu mich ja auch immer bisschen schwer mit der Zeitberechnung, aber so wie ich das verstanden habe, wird ja die Zeit intern als Bruchteil von 1 Tag gerechnet. Damit reicht für die Arbeitszeit doch einfach

Code: Alles auswählen

=WENN(C2<B2;1+C2;C2)-B2-D2
mit B2 = Startzeitpunkt (HH:MM), C2 = Endzeitpunkt (HH:MM), D2 = Pausendauer ([H]:MM)

Die Dauer ist die Differenz von Endzeitpunkt und Startzeitpunkt. Wenn der Endzeitpunkt kleiner als der Startzeitpunkt ist, also auf den neuen Tag fällt, müssen 24 h bzw. 1,0 Tage zum Endzeitpunkt hinzuaddiert werden.
System:
Arbeit: Windows 7 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3), LibreOffice 4.1.4.2
Home: Windows 10 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3)

echo
******
Beiträge: 666
Registriert: Fr, 14.11.2008 15:27
Wohnort: BRA - Nds

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von echo » Fr, 28.04.2017 12:20

Ich tu mich ja auch immer bisschen schwer mit der Zeitberechnung, aber so wie ich das verstanden habe, wird ja die Zeit intern als Bruchteil von 1 Tag gerechnet. Damit reicht für die Arbeitszeit doch einfach
Hallo, so ist es.

Code: Alles auswählen

=REST(C2-B2;1)-D2
=WENN(C2<B2;1+C2;C2)-B2-D2
Diese beiden Formeln berechnen exakt das gleiche. Rest() ist halt eine gebräuchliche Alternative zu wenn()

Code: Alles auswählen

=WENN(ISTFEHLER(B8/C8);"";REST(C8-B8;1)-D8) 
Da in der Tabelle statt einer Uhrzeit auch mal / eingefügt wurde, würde es an der Stelle bei beiden Formeln zu einer Fehlermeldung kommen.
Daher habe ich zusätzlich eine Prüfung eingebaut die diese unterdrückt. Die Berechnung selbst ist wie oben

Gruß Holger
Zuletzt geändert von echo am So, 30.04.2017 08:33, insgesamt 1-mal geändert.

TrueColor
******
Beiträge: 542
Registriert: Do, 11.03.2010 11:23

Re: Stundenabrechnung

Beitrag von TrueColor » Fr, 28.04.2017 12:38

echo hat geschrieben:
Fr, 28.04.2017 12:20
=REST(C2-B2;1)-D2
=WENN(C2<B2;1+C2;C2)-B2-D2
Diese beiden Formeln berechnen exakt das gleiche. Rest() ist halt eine gebräuchliche Alternative zu wenn()
Hand --> Stirn... heut ist zum Glück Freitag :-)
Manchmal muss ich eben auch erst mit der Nase draufgeditscht werden.

Schönes WE euch allen!
System:
Arbeit: Windows 7 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3), LibreOffice 4.1.4.2
Home: Windows 10 (64 bit) + Apache OpenOffice 4.1.2 (AOO412m3)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste