Kalenderwoche

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Kalenderwoche

Beitrag von stefan732 » Di, 18.07.2017 18:58

Danke, ich werds versuchen, im Notfall melde ich mich nochmal.

Für was sind zwei Pfeilbuttons im Kalender? Eine funktion haben die nicht.

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Kalenderwoche

Beitrag von Mondblatt24 » Di, 18.07.2017 22:27

Hallo Stefan732;
Für was sind zwei Pfeilbuttons im Kalender?
Das ist ein Drehfeld, zum verstellen der Jahreszahl.

Erreichbar unter:Ansicht→Symbolleisten→ Formular-Steuerelemente


Peter
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Kalenderwoche

Beitrag von balu » Mi, 19.07.2017 14:17

Hallo Peter,
stefan732 hat geschrieben: Der Kalender hat den Nachteil dass er für 2017 den Februar bis Dienstag 28. anzeigt, dann kommt eine Leerzeile und dann kommen So 31.12.99 und Mo 01.01.00.
Mondblatt24 hat geschrieben: ich würde sagen mach Einstellungen von balu rückgängig.
Denn bei mir ist alles ok.
Ja klar doch! Alles klar! Getreu dem Motto: "Ich hab doch nix Falsch gemacht, das liegt am Office."

Darf ich dich mal fragen ab wann (welches Jahr) der Februar mehr als 29 Tage haben wird?
So weit ich weiss wird das wohl so schnell nie-nicht geschehen. Also sind die Formeln und Bedingte Formatierungen im Zellbereich D32:F33 flüssiger als flüssig, mämlich vollkommen und absolut überflüssig.

Ist doch immer das gleiche (nein, das ist jetzt nicht speziell gegen dich gerichtet), da wird mal so eben auf die Schnelle ein einfacher Kalender zusammengestrickt, aber das logische Denken wird dabei ausgeschaltet. Hauptsache ein Kalender. Oder warum wird immer wieder überflüssigerweise z.B. in Monaten mit nur 30 Tagen das volle Programm (Formeln und Bedingte Formatierungen) für den nicht existierenden 31. Tag angewendet? Und für den 29.Februar machen sich viele Leute auch keine echte Gedanken.

Und was bringt das, mitten in einem Monat so eine Formel anzuwenden?

Code: Alles auswählen

=WENN(MONAT(M15+1)>MONAT(M15);"";M15+1)
Ich weiss das noch kein Meister vom Himmel gefallen ist, und das aller Anfang schwer ist, und ich selber hatte hier mit meinen ersten Kalendern anständig rumgekämpft. Und ohne die Hilfe des Forums hier wäre ich nie so weit gekommen wie ich jetzt bin.
Aber mit ein wenig Überlegung kann man sehr viel erreichen, und einen dollen Kalender erstellen. Es gibt hier etliche Themen die sich nur um Kalender drehen, so wie der eingangs genannte. Also gibts doch reichlich zum lesen, studieren und üben.

musste noch an den Feiertagen "rumdoktern", weil "Karl May" in der ersten Version
[...]
in diversen Jahren(z.B.2020) keinen Geburtstag hatte.

Grund dafür war "Aschermittwoch" oder "Fastnachtsdienstag". (Wenn nicht aktiv)
Das ist wahr, das Du mit "Karl May" Probleme hast. Ja die hast Du noch immer! Aber nur an den beiden "Feiertagen" alleine liegt das überhaupt nicht, da dein gesamtes System wegen den Feiertagen "überarbeitungsbedürftig" ist.

1.
Bei der Eingabe der Feiertage in dem dementsprechendem Blatt hast Du kein System eingebaut, das auf ein doppeltes Datum hin überprüft. Und da kommt es nicht nur bei "Karl May" zu Prolemen, sondern auch z.B. beim 4.Advent und Heiligabend.

2.
Einfach nur auf diese Formel

Code: Alles auswählen

=WENNFEHLER(SVERWEIS(A3;Feier_tage;2;0);"")
zu vertrauen bringt ja dann auch nichts mehr. Denn durch SVERWEIS() wird ja korrekterweise nach dem Datum gesucht, und es wird ja auch eins gefunden. Das Dumme ist ja nur, wenn ein Datum mehrfach vorhanden ist, dann wird IMMER und einzig NUR der erste Treffer ausgewertet. Jedes weitere Datum welches danach noch vorhanden ist, wird einfach ignoriert. SVERWEIS() gibt also keine Fehlermeldung zurück, wenn ein Datum mehrfach vorhanden ist.

Selbst wenn Du den ein oder anderen Feiertag auf "nicht aktiv" setzt, so wird er wohl namentlich im Kalender nicht angezeigt, jedoch findet SVERWEIS() das Datum und folglich wird der Inhalt rechts neben dem Datum ausgegeben, und wenn es nur eine Leere Zelle ist.


Wenn also schon keine Überprüfung auf doppeltes Datum gleich bei der Eingabe gemacht wird, so könntest Du spätestens hier jetzt dir eine kleine Hilfe einbauen. Und die könnte so aussehen.

Code: Alles auswählen

=WENN(ZÄHLENWENN($Feiertage.$B$4:$B$60;A3)>1;"XXXXXXXXXX";WENN(ZÄHLENWENN($B$4:$B$60;A3)=1;SVERWEIS(A3;Feier_tage;2;0);""))
Okay, das funktioniert wohl, und Du siehst auch das was nicht stimmt. Jedoch helfen tut das überhaupt nicht, und schön ist was anderes.
Besser wäre natürlich eine Methode die gleich bei der Eingabe eine optische Alarmmeldung ausgibt, damit auffällig ist das da etwas nicht in Ordnung ist.


Es gibt viele Wege um dein Problem mit "Karl May" zu lösen. Ich habe eine neue Datei erstellt und in den Anhang gepackt, die auf deiner aufbaut, und eine mögliche Lösung zur Problembeseitigung aufgebaut.

Im Tabellenblatt "Feiertage" habe ich etwas aufgeräumt.
- Spalte A mit den Feiertagsnamen ist geleert, dafür wird jetzt das Datum nur dann angezeigt, wenn in Spalte D ein "Ja" steht.

- Wenn ein Datum mehrfach vorkommt, so wird dies farblich hervorgehoben. Um ein weiteres Datum von den mehrfach vorhandenen zu deaktivieren, muss "Ja" gelöscht werden. Erst wenn keine farbliche Hervorhebung mehr zu sehen ist, ist alles "im Grünen Bereich".

- Den Kalender habe ich auch neu erstellt. Schau dir mal den 29. Februar genauer an.
- Die Arbeitstage kannst Du ja noch einarbeiten, dazu hatte ich nämlich keine Lust mehr.



Gruß
balu
Dateianhänge
LO_Kalender OHNE Arbeitstage_0.ods
(32.25 KiB) 22-mal heruntergeladen
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Kalenderwoche

Beitrag von Mondblatt24 » Mi, 19.07.2017 15:24

Hallo balu,
danke für die Hinweise.
Die Funktion ISTSCHALTJAHR() kannte ich bisher nicht.
MfG Peter
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Kalenderwoche

Beitrag von stefan732 » Mi, 19.07.2017 15:56

Ok, ich such mir jetzt einen Kalender und wenn etwas nicht passt wende ich mich an euch^^

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Kalenderwoche

Beitrag von stefan732 » Do, 20.07.2017 22:30

Hallo,

habe jetzt einen Kalnder gefunden, diesen hier: http://www.ooowiki.de/attachments/CalcV ... lender.ots
An dem finde ich gut dass man mehrere Termine (Gerburtstage) anzeigen lassen kann.

Was ich nicht nachvollziehen kann ist:

Code: Alles auswählen

=WENN(ISTNV(SVERWEIS(CD14;Feiertage;2;0));"";SVERWEIS(CD14;Feiertage;2;0)&" "&ZEICHEN(10))&WENN(ISTNV(SVERWEIS(CD14;Geburtstage;4;0));"";SVERWEIS(CD14;Geburtstage;4;0))
wie mit dieser Formel die Daten aus den verschiedenen Tabellenblättern geholt werden. Für Feiertage und Geburtstage sind keine Bereichsnamen oder Zellennamen vergeben.
Übersehe ich was?

Freue mich auf eure Erklärungen

Stefan

Mondblatt24
****
Beiträge: 119
Registriert: So, 14.05.2017 16:11

Re: Kalenderwoche

Beitrag von Mondblatt24 » Fr, 21.07.2017 00:17

Hallo,
die Frage kann ich leider nicht beantworten, aber
ich hänge noch einmal einen anderen Kalender an.

MfG Peter
Dateianhänge
Termin-Kalender1500.ods
(23.82 KiB) 24-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Mondblatt24 am Fr, 21.07.2017 06:45, insgesamt 1-mal geändert.
LO 5.3.6; LO 5.4.2; LO 5.4.2 Portable; AOO Portable 4.1.4

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Kalenderwoche

Beitrag von HeritzP » Fr, 21.07.2017 02:39

Hallo,


wenn Du mit F5 den Navigator öffnest, dann sind alle Tabellen, Bereichsnamen, Datenbankbereiche usw. aufgelistet.
Unter Datenbankbereiche findest man dann die "Feiertage".
Erstellt wird so eine Datenbank unter Daten -> Bereich festlegen.


Gruß HeritzP

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Kalenderwoche

Beitrag von stefan732 » Fr, 21.07.2017 10:15

Und welchen Vorteil hat es mit Datenbankbereichen zu arbeiten anstatt mit normalen?

Müssen die Einträge in den Datenbankbereichen auch sortiert sein?
Gruß Stefan

HeritzP
*****
Beiträge: 234
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Kalenderwoche

Beitrag von HeritzP » Fr, 21.07.2017 19:14

Hallo,

die Datenbankbereiche werden normalerweise für das Sortieren benutzt.
https://help.libreoffice.org/Calc/Defin ... _Ranges/de

Gruß HeritzP

stefan732
*
Beiträge: 19
Registriert: Fr, 14.07.2017 21:26
Wohnort: Neidlingen

Re: Kalenderwoche

Beitrag von stefan732 » Sa, 29.07.2017 13:04

Hallo,

nach längerer Zeit haben sich wieder ein paar Fragen ergeben, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

In diesem Kalender werden bei den wöchentlichen Terminen die Schulferien abgefragt, wie kann ich die abfrage der Ferien (Urlaub) einbauen?
http://www.ooowiki.de/attachments/CalcV ... lender.ots
Mit einer ODER Funktion?

Muß zum abfragen zB. der Schulferien jeder Tag einzeln angegeben werden oder kann man auch von ... bis ... angeben?

Balu hat das in seinem Schichtplan_balu_5 auch so gemacht .....

Ich danke für eure Hilfe

Gruß
Stefan

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4012
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: Kalenderwoche

Beitrag von lorbass » Sa, 29.07.2017 20:00

stefan732 hat geschrieben:
Sa, 29.07.2017 13:04
nach längerer Zeit haben sich wieder ein paar Fragen ergeben, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
Moderationshinweis
Wir helfen gerne. ABER: Bitte nur eine Frage pro Thread. Neue Frage — neues Thema!
Siehe auch unsere Allgemeinen Hinweise zur Forumsbenutzung, dort "Pro Thread ein Thema".

Thread gesperrt.

lorbass, Moderator

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste