URL in Spalte automatisch laden

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

tfab
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13.09.2017 10:46

URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von tfab » Mi, 13.09.2017 11:00

Liebes Forum,

ich habe eine Spalte mit vielen URL´s (Amazon Rechnungen). Diese möchte ich automatisch herunterladen. Bsp.:

https://www.Amazon.de/gp/invoice/downlo ... il_Forward
https://www.Amazon.de/gp/invoice/downlo ... il_Forward
https://www.Amazon.de/gp/invoice/downlo ... il_Forward
...

Leider kenne ich mich mit Macros nicht wirklich aus. Wie kann ich denn die URL´s automatisch öffnen und die entsprechenden PDF´s dann automatisch herunterladen?

Danke schon mal und viele Grüße
tfab

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4015
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von lorbass » Mi, 13.09.2017 17:44

Wenn's nur darum geht, die Dateien zu einer URL-Liste herunterzuladen, ist Calc doch irgendwie das falsche Instrument. Für diesen Zweck gibt's wget.

Für GNU/Linux findest du diese Anwendung im Paket-Repository deiner Distribution, für Windows als GNUWin32-Paket z.B. bei ⇨ SourceForge oder bei ⇨ heise Download.

Mit der URL-Liste in der Textdatei rechnungen.txt reicht dann der Programmaufruf

Code: Alles auswählen

wget -ci rechnungen.txt
Gruß
lorbass

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von balu » Mi, 13.09.2017 22:26

Hallo.

@lorbass
Wenn's nur darum geht, die Dateien zu einer URL-Liste herunterzuladen, ist Calc doch irgendwie das falsche Instrument.
Warum ist Calc das falsche Instrument? Etwa weil es damit nicht geht, oder weil der Aufwand dafür höher ist, als noch ein zusätzliches Programm zu installieren?

Man kann mit StarBasic durchaus auch Dateien downloaden, mann muss nur wissen wie. Das Zauberwort heißt: FileCopy.

Ach ja, könntest Du dann bitte später mal diesen Thread in die richtige Rubrik verschieben?


@tfab
Wie kann ich denn die URL´s automatisch öffnen und die entsprechenden PDF´s dann automatisch herunterladen?
Die URL's müssen nicht extra "geöffnet" werden, die PDF's können direkt gedownloaded werden. Voraussetzung ist mindestens: Das einerseits die PDF schon existiert (also nicht das sie noch irgendwie von dir generiert werden muss), und anderseits das Du Zugang zu dem Server hast. Zum letzt genannten; wenn Du dich da einloggen musst, dann muss das zuerst gemacht werden.

Also, ich habe da mal eine kleine einfache Beispieldatei erstellt. Diese Datei greift auf einen Thread hier im Forum zu, und lädt dort im ersten Beitrag das zu sehende Bild herunter. In der Zelle H1 auf den Text klicken, und es wird der dementsprechende Thread im Browser geöffnet. Dient nur zu Veranschaulichung.

Die Zellen, wo eingaben gemacht werden müssen, sind farblich hervorgehoben.

In E3 ist schon eine Adresse vorgegeben, das ist die Adresse von dem Bild.

In A6 wird der Lokale Speicherpfad eingegeben. Es spielt keine Rolle ob die Datei unter Windows oder Linux geöffnet wird, man gibt einfach in der Zelle den gewünschten Pfad ein, aber ohne "\" oder "/" am Ende, und gut ist.

In A11 muss noch ein Dateiname eingegeben werden. Den habe ich jetzt schon mal vorgegeben, da der Link für das Bild keinen lesbaren Dateinamen beinhaltet, dieser aber zwingend erforderlich ist.

Wenn das also alles erledigt ist, klickt man auf den Grünen Button, und nach ein paar Sekunden ist das Bild im angegebenen Speicherpfad gespeichert, samt dem vergebenen Namen.


Jetzt aber noch etwas wichtiges.
tfab, welches Office hast du, LO oder AOO, und welche Versionsnummer genau?

Da meine Beispieldatei jetzt nur auf eine "einfache" Webadresse einach zugreift, um das grundsätzliche Funktionieren zu demsonstrieren, kann sie so nicht auf dein Ziel zugreifen, denn dazu fehlen noch so einige Angaben.
Ich sehe das ja wohl richtig, das Du dich bei Amazon erst einloggen musst um auf deine PDF's zuzugreifen können? Aber wie sieht dann die Adresse der PDF aus, die z.B. im Browser zu lesen ist.
Wenn angenommen dies die Adresse wäre,
... Amazon.de/gp/invoice/download.html?v=abcdefg=EU_Retail_Forward
ist dann der rote Teil der variable Teil, der sich je PDF ändert, oder wie sieht das genauer aus?
Das Du deine Login Daten hier nicht preisgeben sollst, versteht sich ja von selbst. Aber wenn Du eine abgewandelte Adresse (z.B. mit lauer X an den dementsprechenden Stellen) posten könntest, aus der besser ersichtlich ist was sich ändert, dann kann das Makro dementsprechend umgeschrieben werden.

Das wars erstmal meinerseits.


Gruß
balu
Dateianhänge
Datei-downloaden_per Makro.ods
(22.39 KiB) 18-mal heruntergeladen
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

tfab
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13.09.2017 10:46

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von tfab » Do, 14.09.2017 09:34

Moin Balu,

erstmal vielen Dank für Deine Antwort.

Die Links sind schon so wie angegeben. Statt "xxxx" habe ich "abcdef..." genommen. Hier noch mal ein etwas geänderter original Link.Der Link geht nicht direkt auf eine .pdf Datei.:

https://www.Amazon.de/gp/invoice/downlo ... il_Forward

Einloggen muss ich mich vor dem Download der Datei.

Meine Office Version ist: Open Office 4.1.1, Mac.

Ich schaue mir das Macro mal an und melde mich dann wieder.

Noch mal: Danke!

Gruß
tfab

Stephan
********
Beiträge: 10121
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von Stephan » Do, 14.09.2017 10:43

lorbass hat geschrieben:
Mi, 13.09.2017 17:44
Wenn's nur darum geht, die Dateien zu einer URL-Liste herunterzuladen, ist Calc doch irgendwie das falsche Instrument. Für diesen Zweck gibt's wget.

Für GNU/Linux findest du diese Anwendung im Paket-Repository deiner Distribution, für Windows als GNUWin32-Paket z.B. bei ⇨ SourceForge oder bei ⇨ heise Download.

Mit der URL-Liste in der Textdatei rechnungen.txt reicht dann der Programmaufruf

Code: Alles auswählen

wget -ci rechnungen.txt
Gruß
lorbass
Ich muss das hier unterstreichen. Zwar bin ich kein genereller Anhänger der These das mit Linux-Kommandozeilen-Werkzeugen immer alles besser geht, aber wget ist wirklich prima. Mich hat wget vor einiger Zeit überzeugt, als ich merkte das es das unter Windows allgemein als Platzhirsch angesehene WinHTTrack Website Copier (https://www.httrack.com/) funktionell schlägt.

(Leider hat das 'Gegenstück' zu wget, wput, Probleme mit FTP unter Windows (läuft nicht nativ und mit Zusatzsoftware nur 'lala'). vielleicht hätte ja "Lorbass" dazu eine Empfehlung für mich. im Konkreten wohlgemerkt ein Kommandozeilentool was unter Windows läuft. rsync wäre wohl sehr gut hat aber auch Probleme mit FTP wenn man von lokal auf FTP-Server laden will. Diverse andere Dinge habe ich tagelang durchprobiert, nichts aber überzeugt mich, sondern ich lande am Ende bei GUI-Programmen.)


Gruß
Stephan

tfab
Beiträge: 3
Registriert: Mi, 13.09.2017 10:46

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von tfab » Do, 14.09.2017 11:07

Moin Lorbas, hallo Stephan,

ihr habt wohl recht - hatte den ersten Eintrag von Lorbass irgendwie falsch verstanden ;).

Ich hab mir jetzt einfach ein Firefox-plugin installiert, da importiere ich die URL/Linkliste und er lädt die Dateien runter. Das reicht für meinen Zweck. Manchmal steht man ja etwas auf der Leitung...

Dank euch.

Beste Grüße
tfab

Benutzeravatar
lorbass
********
Beiträge: 4015
Registriert: Mo, 01.05.2006 21:29
Wohnort: Bonn

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von lorbass » Do, 14.09.2017 21:02

@balu
balu hat geschrieben:
Mi, 13.09.2017 22:26
Warum ist Calc das falsche Instrument? …
Man kann mit StarBasic durchaus auch Dateien downloaden, mann muss nur wissen wie. Das Zauberwort heißt: FileCopy.
Dass man tfab's Aufgabe mit 'nem StarBasic-Makro erledigen kann, ist mir wohlbewusst. Wenn jedoch Calc nur deshalb eingesetzt wird, um ein um FileCopy herum selbst gebasteltes Makro ohne jeden Bezug zu Calc zu verwenden, ist Calc meiner Meinung nach (!) eben das falsche Instrument.

Da die Aufgabenstellung also zum einen nix mit der Kernfunktionalität eines Office-Pakets zu tun hat und zum anderen mit 'nem Fix-und-fertig-Progrämmchen, das nicht mal zu installieren, sondern nur auszupacken ist, erledigt werden kann, plädiere ich für letzteres. — Wie gesagt: Alles nur meine Meinung.


@Stephan
Stephan hat geschrieben:
Do, 14.09.2017 10:43
Zwar bin ich kein genereller Anhänger der These das mit Linux-Kommandozeilen-Werkzeugen immer alles besser geht,
Da stimme ich dir zu. Aber ich denke, dass man nach Alternativen Lösungen suchen sollte, wenn eine Aufgabenstellung so ganz und gar nix mit der ins Auge gefassten Software zu tun hat.
Und es muss ja auch gar nicht immer eine Konsolen-Anwendung sein. tfab hat ja gezeigt, dass er letztendlich irgendwas Angemessenes in der GUI-Welt gefunden hat, womit er klar kommt.

HTTrack habe ich ein paar mal ausprobiert, bin damit aber immer an Grenzen gestoßen, die zu umgehen nicht möglich oder zu aufwendig waren. Details weiß ich nicht mehr, ist zu lange her.

Ich verwende häufig rsync. Wie der Name schon sagt, eigentlich zur Synchronisierung von Datenbeständen gedacht, kann ich damit Dateien sehr elegant und kontrolliert hin- und herschieben.

rsync ist wie wget als GnuWin32-Paket verfügbar — und als Cygwin-Paket sowieso. Ein Blick darauf lohnt sich für jeden, der keine Konsolen-Allergie hat. ;)

Gruß
lorbass

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3543
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: URL in Spalte automatisch laden

Beitrag von balu » Do, 14.09.2017 23:34

Hallo lorbass,
Wenn jedoch Calc nur deshalb eingesetzt wird, um ein um FileCopy herum selbst gebasteltes Makro ohne jeden Bezug zu Calc zu verwenden, ist Calc meiner Meinung nach (!) eben das falsche Instrument.
Alles klar, ich verstehe dich jetzt.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste