Seite 2 von 3

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mo, 23.10.2017 11:13
von Mondblatt24
Hallo,
Leider kann ich mir die Formel erst dann beschaffen, wenn ich weiß, in welcher Zelle sie steht
wenn Du nicht weißt wo deine Formeln stehen wer sonst?

Melde Dich an und beschreibe in einer Beispieldatei was Du eigentlich willst.

Gruß Peter

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mo, 23.10.2017 14:00
von Patayaa
@lorbass
@mikeleb

Ich hab's gefunden! Danke mike!

Versuche das einzubauen und melde mich dann wieder!


grüsse patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mo, 23.10.2017 14:17
von Patayaa
@mikeleb:

- Wenn ich über mehrere Spalten und Zeilen suche, erhalte ich den Fehlercode : Error 504

- Wenn ich nur über eine Spalte suche, dann erhalte ich: #nv

Mach' ich da was falsch?

grüsse Patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mo, 23.10.2017 18:22
von lorbass
Patayaa hat geschrieben:
Mo, 23.10.2017 14:17
Mach' ich da was falsch?
Sieht ganz so aus, oder?

Aaaber: Wie sollen wir einen Fehler in einer Formel finden, die wir nicht kennen?
Also bitte: Wie sehen die Formeln aus, die zu den Fehlermeldungen führen?
Am besten, du kommst nun endlich mal der Aufforderung nach und lädst eine Beispieldatei hoch, mit der die Fehlersituation reproduziert werden kann,

Im übrigen: Zwischenstatusmeldungen der Art https://de.openoffice.info/viewtopic.ph ... 15#p271815 kannst du getrost weglassen. Die stören nur. Ein „Danke“ nachdem dein Anliegen endgültig geklärt ist, reicht völlig aus.

Gruß
lorbass

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mo, 23.10.2017 18:49
von Patayaa
N' Abend lorbass!

Na, ich hab das genauso gemacht und danach auch in den Erklärungen für die Formel 'Vergleich' nachgeschaut, wie im Bsp. von mikelebe:

Also gab ich ein:

=VERGLEICH(H87;H59:AD83;0)

In H87 steht mein Maximalwert, aus H59bisAD83 soll der rausgesucht und die Zellenkoordinaten ausgegeben werden.

Meldung: Error 504

Den anderen Fehler erhalte ich, wenn ich nur über eine Spalte nach dem Maximalwert suche. Habe in dieser Version mit dem letzten Parameter in 'Vergleich' gespielt. Bei 1 erhalte ich das Ergebnis 25, wohl die Anzahl der Zellen in der durchsuchten Spalte, bei 0 und -1 eben #nv.

grüsse Patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 15:48
von Patayaa
Hallo zusammen!


Hat denn keiner mehr eine Idee, warum die Fehler bei mir erscheinen?

Vielleicht liegts an meiner OO Version? Sie ist:

AOO413m1(Build 9783)
Rev. 1761 381

gruss Patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 15:54
von Mondblatt24
Hallo,
woher sollen wir wissen wo die Fehler herkommen,wir kennen doch deine Tabelle nicht.
Du wurdest doch schon mehrfach gebeten dich anzumelden und eine Beispieldatei zur Verfügung zu stellen.

Gruß Peter

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 16:35
von Patayaa
Tach Mondblatt!

Sagt das nicht alles?

"
=VERGLEICH(H87;H59:AD83;0)

In H87 steht mein Maximalwert, aus H59bisAD83 soll der rausgesucht und die Zellenkoordinaten ausgegeben werden.

Meldung: Error 504

Den anderen Fehler erhalte ich, wenn ich nur über eine Spalte nach dem Maximalwert suche. Habe in dieser Version mit dem letzten Parameter in 'Vergleich' gespielt. Bei 1 erhalte ich das Ergebnis 25, wohl die Anzahl der Zellen in der durchsuchten Spalte, bei 0 und -1 eben #nv.
"

Pataya

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 16:46
von Gast
Servus,

Vergleich funktioniert nur in einer Spalte oder Zeile, aber nicht übergreifend.


Gast

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 17:03
von Patayaa
Hallo Gast!


Das dachte ich auch.
Fand aber keinen Hinweis darauf in der Beschreibung. Außerdem konnte ich den zu durchsuchenden Bereich problemlos mit der Maus bestimmen.
Da dachte ich schon, hmm, das klappt ja auf Anhieb.
Meine Daten sind zwar in einem rechteckigen Bereich ausgewählt, die Hälfte der Zellen sind aber leer. Sieht so aus wie eine Harfe.
Ob's daran liegt?
Wie ich schon schrieb habe ich auch Probleme, wenn ich nur eine Spatle durchsuche. Da bekomme ich je nach dem letzten oParameter in dem Befehl 'Vergleich' nur in ienem fall eine Antwort, ämlich "25", also die Anzahl der durchsuchten Zellen in der Spalte. Sonst immer #nv.

Vielleicht fällt Dir noch was ein?

Patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 17:24
von lorbass
Mir ist schleierhaft, warum du dich so zierst, eine anonymisierte / verfremdete Beispieldatei bereitzustellen. <kopfschüttel>
Die Helfer in diesem Forum geben ihr Wissen hier und in anderen Foren freiwillig, kostenlos und in ihrer Freizeit weiter. Sie erwarten daher regelmäßig, dass der Fragesteller aktiv und nach Kräften an der Lösung mitarbeitet. Dazu gehört auch das Erstellen und Hochladen einer ggf. anonymisierten Beispieldatei.

Du musst dich nicht mal registrieren. Gäste, die sich nicht registrieren möchten, müssen einen Filehoster wie file-upload.net oder einen Cloud-Service wie etwa die MagentaCloud der Telekom bemühen und die dort generierten Links in ihren Beitrag kopieren. Lies bitte auch unsere Allgemeinen Hinweise zur Forumsbenutzung.

Patayaa hat geschrieben:
Di, 24.10.2017 16:35
Sagt das nicht alles?
=VERGLEICH(H87;H59:AD83;0)
Sagt das nicht alles?
Programmhilfe (→ [b][F1][/b]) hat geschrieben:VERGLEICH
Liefert die relative Position eines Elements in einer Matrix, das mit einem angegebenen Wert übereinstimmt. Die Funktion liefert die Position des in "Suchmatrix" gefundenen Werts in Form einer Zahl.
Syntax
VERGLEICH(Suchkriterium; Suchmatrix; Typ)
Suchkriterium ist der Wert, nach dem in der einzeiligen oder einspaltigen Matrix gesucht werden soll.
Suchmatrix ist der gesuchte Bezug. Eine Suchmatrix kann eine einzelne Zeile oder Spalte oder ein Teil einer einzelnen Zeile oder Spalte sein.
Typ
Gruß
lorbass

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 18:25
von mikeleb
Hallo,
wie bereits gesagt, funktioniert Vergleich() über eine Matrix hinweg nicht.
Wenn der Maximalwert nur einmal in dem Bereich vorhanden ist, liefert dir

Code: Alles auswählen

=SUMMENPRODUKT(H59:AD83=H87;ZEILE(H59:AD83)+0*SPALTE(H59:AD83))
die Zeile und

Code: Alles auswählen

=SUMMENPRODUKT(H59:AD83=H87;0*ZEILE(H59:AD83)+SPALTE(H59:AD83))
die Spalte.

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 20:21
von Patayaa
Hallo mikeleb!

Soweit hab' ich das verstanden.

- Die Rückmeldung ist ja je eine Spaltennummer und eine Zeilennummer. Wie aber spreche ich die Zelle G9 an, wenn ich nur die Zahlen 7 und 9 habe?

- Beim Ausschneiden des Textes könnte es geschehen, dass der Maxwert in einer Spalte steht, die nicht nur mit einem Zeichen bezeichnet ist. Dasselbe gilt für die Zeile. Dann passt das mit dem Ausschneiden nicht mehr. Gibt es dafür eine Lösung?

- Ich bin mir nicht sicher, ob es im Ergebnis stört, falls ich wirklich 2 identische (was heißt das eigentlich, wenn ich auf 2 Nachkommastellen reduziert habe?). Was aber wird in einem solchen Fall ausgegeben? Bemerke ich das irgendwie?


soweit für heute

Patayaa

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Di, 24.10.2017 22:38
von mikeleb
Hallo,
zu 1) im Prinzip mit Adresse(). Es geht aber auch per Verschiebung(). Die Frage ist und bleibt, was du damit anfangen willst.
zu 2) Welches Ausschneiden?
zu 3) Probier es doch mal aus ...

Re: Maximalwert über mehrere Spalten finden und verwenden

Verfasst: Mi, 25.10.2017 09:46
von Patayaa
Guten Morgen, mikeleb!

- Also ich schneide mir nun aus der Formel, die in der gefundenen Zelle des Maximalwertes steht die Ausgangszellen aus. Ich will damit an anderer Stelle weiterrechnen. Die Formeln in den Zellen, über die ich den Maximalwert gesucht und gefunden habe sind alle gleich gestrickt. Ich kenne also Ort und Länge der Zellkoordinaten. Wenn ich aber das Teil zB verschieben will, dann kann das Vorgehen gestört werden (zB AA statt C oder 124 statt 12).

- Gibt es denn keine alternative Ansprechweise für eine Zelle? ZB 1;12 statt A12 oder so?

- Das mit der Matrixmultiplikation habe ich soweit verstanden. Aber was bedeutet: "H59:AD83=H87"? Da fand ich nichts dazu. Die OO Formelerklärung ist recht dürftig. Da kam ich nicht weiter. Weißt Du denn eine wirklich fundierte und auch verständliche Sammlung, die die OOFormeln erklärt und an Beispielen erläutert?

Grüsse Patayaa