Base-Datenbank korrekt an ein Writer-Template aschliessen - für Seriendruck

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

lin
****
Beiträge: 112
Registriert: So, 19.09.2010 19:05

Re: Base-Datenbank korrekt an ein Writer-Template aschliessen - für Seriendruck

Beitrag von lin » Di, 19.12.2017 14:30

Moinsen,

ready - das mit dem Seriendruck war - wenn man die DB richtig angehängt hat - dann doch nicht sehr schwer.


Jetzt läuft alles. Hab, was ich nicht brauche rausgeschmissen - den Monatstext z.b. Der ist - da es sich bei dem (mehrsprachigen) Textteil meines Planers
ohnehin nur um die Hälfte des Planers handelt und die andere Hälfte aus einem klassischen Planer besteht mit vielen vielen Monats- und Tagesangaben.

Das Tollste: ich kann auch noch mit den Schriftgrößen im Endprodukt spielen (in der Vorlage natürlich auch) - und kann so viele Sachen noch anpassen.

Wenn man mit 8 punkt Schrift fährt - und zwischen den Textblöcken noch zwei Zeilen frei lässt /(der Übersichtlichkeit wegen) dann kommt es lediglich zu ganz ganz wenigen Überläufen - wo der gr. Text in eine neue Spalte "reinläuft"


die overflows

12. feb
9. April
17. mai 2 zeilen
28.6
9.7 drei zeilen
10.7 drei zeilen
28.7 5 zeilen
27 Aug: 6 Zeilen
24 okt?: 2 Zeilen
25. nov 7 zeilen
30 Nov: 2 zeilen
2 Dez.: 2 zeilen
30 Dez: 2 Zeile


Dies ist sehr sehr überschaubar wenig: Hier kann ich dann auch noch in dem finalen Dokument vor dem Ausdruck eingreifen u. mit den Schriftarten / oder besser gesagt vielmehr den Schriftgrößen etwas abstimmen.

Also - vielen Dank nochmals für alle Tipps u. Hilfen.
Hab einiges über Seriendruck u.s.w. dazugelernt.

vg lin

PS - dies ist ein supertolles Forum - ihr seid einfach klasse!!!
;)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste