Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

vierviervier
*****
Beiträge: 259
Registriert: Mo, 10.05.2010 11:17

Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Beitrag von vierviervier » Mi, 10.01.2018 21:16

Guten Tag in die Runde,

wieder so ne Kleinigkeit, aber trotzdem kostet es jeden Tag paar Klicks.

Ich arbeite viel mit Serienbriefen, da macht es immer mal wieder Sinn bei der Druckansicht noch eine Blick zur Kontrolle draufzuwerfen.
Nun ist das Fenster da aber so klein, das man es, um Text lesen zu können, erst aufziehen muss.

Meine simple Frage: kann man irgendwo die Größe des Fensters Druckansicht voreinstellen, so dass man sich diesen Schritt ersparen kann?

Augenleidend: vierviervier.
Windows 10
AOO 4.1.1 LO 4.4.7.2

Rocko
*******
Beiträge: 1137
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Re: Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Beitrag von Rocko » Do, 11.01.2018 11:15

vierviervier hat geschrieben:
Mi, 10.01.2018 21:16
Meine simple Frage: kann man irgendwo die Größe des Fensters Druckansicht voreinstellen, ...
Die Grundeinstellung der Seitenansicht ist fest verdrahtet und zwar folgendermaßen: Das Dokument, gleichgültig in welchem Format, wird mit zwei vollständigen Seiten nebeneinander angezeigt. Hat das Dokument nur eine Seite, wird diese links positioniert.

Diese Einstellung kannst du bis zum Schließen des Programms in der Symbolleiste ändern. Du kannst dort auswählen, wie viele Seiten angezeigt werden sollen. Wird eine Seite ausgewählt, wird die in der Mitte positioniert. Im Skalierungsfensterchen neben diesen Symbolen kannst du eine größere Skalierung auswählen, musst dann aber noch oben scrollen. Dass ermöglicht für die weiteren Anzeigen zumindest weniger Klicks.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

vierviervier
*****
Beiträge: 259
Registriert: Mo, 10.05.2010 11:17

Re: Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Beitrag von vierviervier » Di, 23.01.2018 13:14

Hallo Rocko,

da es sich in der Regel um Serienbriefe handelt, benötige ich die Druckvorschau, also das Fenster nach Auswahl der zu druckenden Datensätze, um zu prüfen, ob alles richtig gegriffen hat (oder z. B. eine Adresse zu lange ist und es deswegen einen ungewollten Zeilenumsprung gab). Also das Fenster mit links der Vorschau und rechts dem Druckmenü (Anzahl zu druckender Seiten ...). Und dieses gesammte Fenster müsste wesentlich größer aufpoppen, damit ich eben nicht es jedesmal händisch großziehen muss. Und da eben die Frage ob man die Größe des aufpoppenden Druckmenu-Fensters in den Tiefen der Grundeinstellungen festlegen kann.

Schöne Grüße, vierviervier.
Windows 10
AOO 4.1.1 LO 4.4.7.2

Eddy
********
Beiträge: 2530
Registriert: So, 02.10.2005 10:14

Re: Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Beitrag von Eddy » Di, 23.01.2018 15:36

Hallo vierviervier,

in eine Datei drucken und den Seriendruck dort kontrollieren ist für Dich keine Alternative? Mögliche Änderungen könntest Du dort direkt vornehmen und dann drucken.

Mit ungeänderten Grüßen

Eddy

vierviervier
*****
Beiträge: 259
Registriert: Mo, 10.05.2010 11:17

Re: Größe des Fensters Druckansicht selbst einstellen.

Beitrag von vierviervier » Di, 23.01.2018 15:43

Hallo Eddy, wenn Änderungen rel. häufig vorzunehem wären wäre das eine Alternative.
In der Regel ist alles sauber (Jahrelanges Feintuning) und da wäre ein Abspeichern als Datei um dann die zu öffnen und zu drucken wieder mehr Arbeitsschritte als gleich den Serienbrief in den druck zu schicken. Mir fällt nur gerade ein: ist die Festlegung der Fenstergröße einer aufploppenden Fensters wie der Seriendruck nicht eine Sache bei den Windows-Einstellungen? Muss ich mal gucken.

Mit Grüßen ohne Druck, vierviervier.
Windows 10
AOO 4.1.1 LO 4.4.7.2

Antworten