[gelöst]Rechnen mit Zeit speziell 24h

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

Beachbone
Beiträge: 6
Registriert: Di, 06.02.2018 11:12

[gelöst]Rechnen mit Zeit speziell 24h

Beitrag von Beachbone » Fr, 09.02.2018 12:05

Servus zusammen.
Habe für meine Spesengeschichte aus einem vorherigen Tehma ein weiteres Probelm.

Ich brauche zur Bestimmung des richtigen Spesensatzes die Dauer der Abwesenheit an dem jeweiligen Tag.
Gestaffelt <=8h, <24h und 24h
Nun bekomme ich aber speziell das mit den 24h nicht hin.
Eine Beispieldatei hänge ich mal an.

Edit:
Er erkennt mir in Spalte E die Zeit nicht als 24:00:00 Uhr sondern berechnet diese als 00:00:00 Uhr. Verwende ich 23:59:59 passt alles....



Danke für jeden Tipp

MfG

Beachbone
Dateianhänge
Rechnen_zeit.ods
(10.25 KiB) 27-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Beachbone am Mi, 14.02.2018 16:14, insgesamt 1-mal geändert.

HeritzP
*****
Beiträge: 284
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Rechnen mit Zeit speziell 24h

Beitrag von HeritzP » Fr, 09.02.2018 16:06

Hallo,

etwas Lektüre.
http://www.ooowiki.de/CalcFunktionenDat ... dZeit.html

Für Zeiten über 24h diese Formatierung verwenden.

Code: Alles auswählen

[HH]:MM

Gruß HeritzP

Beachbone
Beiträge: 6
Registriert: Di, 06.02.2018 11:12

Re: Rechnen mit Zeit speziell 24h

Beitrag von Beachbone » Fr, 09.02.2018 17:01

Danke für den Link. Den hatte ich schon gefunden und hat mir auch gut geholfen.

So wie ich das sehe liegt das Problem daran, wenn ich die Zelle mit ZEIT(24;0;0) belegen will, dann nimmt er das auch mit dem Format [HH]:MM als 00:00 und nicht als 24:00.
Und als Ergebnis bei der Zelle E4 kommt -7:00 raus anstelle von 17:00 wenn ich für E4 als Format HH:MM nutze.

HeritzP
*****
Beiträge: 284
Registriert: So, 22.12.2013 11:23

Re: Rechnen mit Zeit speziell 24h

Beitrag von HeritzP » Fr, 09.02.2018 17:04

Hallo,

zuerst die Zellen([HH]:MM) formatieren und dann die Zeit(24:00) eingeben.

Gruß HeritzP

Beachbone
Beiträge: 6
Registriert: Di, 06.02.2018 11:12

Re: Rechnen mit Zeit speziell 24h

Beitrag von Beachbone » Fr, 09.02.2018 17:29

Da bin ich entweder zu doof für oder das klappt auch nicht. Sorry.

Hab jetzt eine Variante gefunden die scheinbar so funktioniert wie ich es geplant habe.
Zelle ist mit [HH]:MM formatiert und ich setze die Zeit mit

Code: Alles auswählen

=WENN(ISTZAHL(A5);TEXT(1;"[HH]:MM");B4)
Damit bekomme ich wenn ich die Endzeit mit der Startzeit subtrahiere die korrekte Stundenzahl (auch 24:00) berechnet.

Nun kann ich dieses mit 24 multiplizieren und bekomme die korrekte Anzeige welcher Spesensatz genommen werden soll.

Nun brauche ich auch die Hilfsspalte E nicht mehr und kann direkt berechnen.

Trotzdem vielen Dank für die Hilfe.

Die Lösung habe ich noch hier angehängt. Vielleicht hilft es noch jemand anderem.
Dateianhänge
Rechnen_zeit.ods
(10.42 KiB) 33-mal heruntergeladen

Antworten