Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

ExcelOldie
Beiträge: 1
Registriert: Do, 03.05.2018 15:53

Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von ExcelOldie » Do, 03.05.2018 16:33

Moin,
ich komme von EXCEL und bin fest entschlossen, OpenOffice als Alternative auszuprobieren, nachdem MICROSOFT mir meine Office2013 und Win10-Umgebung zerschossen hat - per missglücktem Update... .

Womit ich bei EXCEL immer gern gearbeitet habe:
Ich definiere in Tabelle1 einen Namen (z.B. "Umsatz") und kann dann in Tabelle3 dieses Namens-Feld "Umsatz" wieder direkt in einer Formel verarbeiten.
Ich konnte bei EXCEL immer sämtliche Namen der Datei links oben als Liste anzeigen lassen, dort den richtigen Namen auswählen und schon war alles richtig adressiert.

Meine Versuche bei Openoffice ergeben bis jetzt, dass ich zwar tabellenübergreifend in der gleichen Datei rechnen kann, dann aber nur mit absoluten Feldadressen (also D3, D5 usw). Mit Namen rechnen wäre natürlich viel einfacher (z.B. wegen Formel kopieren).

Frage:
Oder gibt es einen Weg, der zu EXCEL vergleichbar ist - Namen gelten für die ganze Datei ???

Stephan
********
Beiträge: 10521
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von Stephan » Do, 03.05.2018 17:11

Namen gelten auch in Calc für die ganze Datei und ich verstehe im Moment nicht wo da ein Unterschied zu MS Excel wäre, dazu müsstest Du eine Beispieldatei hochladen, dann kann man sich das ansehen.



Gruß
Stephan

Eddy
********
Beiträge: 2554
Registriert: So, 02.10.2005 10:14

Re: Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von Eddy » Do, 03.05.2018 17:28

Moin ExcelOldie,

als Ergänzung zu Stephans Ausführungen.

Unter Tabelle > Benannte Bereiche > Festlegen (oder Verwalten) kannst Du einstellen ob/das der Bereich global gelten soll. Mit Ansicht > Navigator (oder F5) werden die Bereichsnamen angezeigt.

Benutzeravatar
balu
********
Beiträge: 3624
Registriert: Fr, 24.08.2007 00:28
Wohnort: Warstein

Re: Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von balu » Do, 03.05.2018 17:33

Hallo ExcelOldie,

was sollen wir denn unter OpenOffice verstehen?
Nein! Das hat nix mit Haarspalterei zu tun, sondern es ist elementar für die Problemanalyse. Also mit welchem freiem Office arbeitest Du, ist es ApacheOpenOffice, oder LibreOffice? Und besonders wichtig ist die Versionsnummer, also z.B. AOO 4.0.0 oder LO 5.1.5.2?
Die Versionsnummer findest Du unter: >Hilfe ->Info...

LO geht schon seit etwas längerem bei dem Thema "Namen für ..." einen etwas anderen Weg, als AOO. Und deshalb ist die richtige Bennung des Office so wichtig.



Gruß
balu
Sei öfter mal ein Faultier, sag öfter mal "Ach was!" Dann kriegst du keinen Herzinfarkt, und hast ne menge Spass.

wehr rächtschraipfähler findet khan si behalden :D

quotsi
*****
Beiträge: 202
Registriert: Do, 14.11.2013 10:04

Re: Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von quotsi » Do, 03.05.2018 18:25

Das Anlegen der "Namen" geht über Tabelle->definierte Bereiche.
Das Ansehen aller definierten Bereiche geht mit Strg+F3 (LibreOffice und AOO meiner Versionen).
win7prof - Avira - LO 5.4.7.2 (x64) - AOO 4.1.5

Stephan
********
Beiträge: 10521
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Mit Namen rechnen - tabellenübergreifend

Beitrag von Stephan » Do, 03.05.2018 21:35

Hallo ExcelOldie,

lass Dich nicht bange machen, meine Rückfrage war ernst gemeint und die der anderen hier sicher auch. Balu hat jetzt auch noch den Fokus auf LO gerichtet und dort sind tatsächlich die Namen von Bereichen nicht zwingend tabellenübergreifend.

Ganz generell sehe ich aber zu MS Excel keine großen Unterschiede, weswegen ein, oder mehrere konkrete Beispiele von Dir hilfreich sein können.
Ein Problem dabei kann sein das wenn Du eine xls-Datei in OO öffnest das Einiges wegen nicht 100%iger Formelkompatibilität nicht geht, aber meiner Meinung nach sich Probleme mit benannten Bereichen allenfalls der kleinere Teil davon.

Gruß
Stephan

Antworten