Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Das Tabellenkalkulationsprogramm

Moderator: Moderatoren

MSnowden
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 19.05.2018 04:08

Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von MSnowden » Sa, 19.05.2018 04:25

Hallo erstmal allesamt, bin neu hier im Forum.

Mir geht es gleich um eine spezielle Angelegenheit.

Wir haben in unserem Bereich oftmals das Problem, dass beim Auslesen von Daten Fehler unterlaufen und wir die Zeitstempel korrigieren müssen. Aufgrund der hohen Fehlerqoute beim auslesen der Dateien und deren Folgen möchten wir, dass die Zeitstempel nicht alle samt auf eine Zeit (zur Zeit nur so möglich), sondern auf eine gewisse Zeitspanne ersetzt werden. Nun haben wir folgendes Format dafür:
"[YYYY/MM/DD:HH:MM:SS]" (in einer Zelle!)

Wir möchten nun, dass zum Beispiel [2016/07/18:16:30:00] um SS+5 also [2016/07/18:16:30:05] (die [] sind wichtig und müssen bestehen bleiben) eine Zeile tiefer erhöht wird und das immer weiter und gleichfalls natürlich Minuten und Stunden (Datum spielt keine Rolle dabei; das aktuelle Datum ist aber Pflicht!). Ist das überhaupt möglich? Und ja, wie?

Ich habe schon probiert die Formel auf mehrere zu cutten, aber mit einer Formelanweisung ="["E1"/"F2"/"... kommt OOC nicht zurecht, da er die ="[" nicht annimmt.

LG, und vielen Dank schonmal :)

MfG,
MSnowden

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

getestet auf deutschland-deutschem LO 6021

Beitrag von Lupo1 » Sa, 19.05.2018 06:48

A2: =TEXT(TEXT(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A1;"[";);"]";);"/";);":";);"0000\-00\-00\ 00\:00\:00")+1/17280;"\[JJJJ/MM/TT:hh:mm:ss\]")

oder

A2: =TEXT(TEXT(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A1;"[";);"]";);"/";);":";);"0000\-00\-00\ 00\:00\:00")+"0:0:5";"\[JJJJ/MM/TT:hh:mm:ss\]")

MM Monate
mm Minuten
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

MSnowden
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 19.05.2018 04:08

Re: Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von MSnowden » Sa, 19.05.2018 15:27

Danke für die fixe Antwort aber leider funktioniert sie nicht (Err:511) :)

Gast

Re: Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von Gast » Sa, 19.05.2018 15:42

Servus,

Code: Alles auswählen

=TEXT(TEXT(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(WECHSELN(A1;"[";"");"]";"");"/";"");":";"");"0000\-00\-00\ 00\:00\:00")+1/17280;"\[JJJJ/MM/TT:hh:mm:ss\]")


Gast

Stephan
********
Beiträge: 10587
Registriert: Mi, 30.06.2004 19:36
Wohnort: nahe Berlin

Re: Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von Stephan » Sa, 19.05.2018 15:46

Schreibe in A1:

01.07.2016 18:16:30

Schreibe in A2:

01.07.2016 18:16:35


markiere A1 und A2 und wähle im Kontextmenü "Zellen formatieren..." und gib als Formatcode ein (für ein deutsch lokalisiertes Calc):

"["JJJJ/MM/TT:HH:MM:SS"]"

markiere und A1:A2 und ziehe beliebig weit runter.



Gruß
Stephan
Dateianhänge
Reihe_mit_5-Sekunden_Unterschied.ods
(9.07 KiB) 25-mal heruntergeladen

Lupo1
****
Beiträge: 145
Registriert: Sa, 13.10.2012 10:36

Re: Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von Lupo1 » Sa, 19.05.2018 15:53

MSnowden hat geschrieben:
Sa, 19.05.2018 15:27
funktioniert [...] nicht (Err:511)
Ich habe mein Testprogramm (auch in der Signatur) und die Lokalisierung in die Überschrift geschrieben. Anscheinend können LO und Excel da etwas, was OO (hab's nicht installiert) nicht kann. Für den Fall bitte ich um Vergebung.

EDIT: OO benötigt anscheinend das ausgeschriebene 3. Argument in WECHSELN, siehe Gast. Bei LO war es bis vor kurzem auch noch so.
MfG Lupo - LO5462+LO6062 Win10Pro

MSnowden
Beiträge: 8
Registriert: Sa, 19.05.2018 04:08

Re: Zeitstempelformat um XX Sekunden erhöhen

Beitrag von MSnowden » Sa, 19.05.2018 17:04

Danke Stephan,

das hat geholfen. Hatte anfangs eigentlich die selbe Idee, nur hatte ich den Zeitstempel direkt eingegeben und erst im nachhinein das benutzerdefinierte Zeitformat erstellt. Da lag dann wohl auch der Fehler. :)

Antworten