Einzüge im Inhaltsverzeichnis bei mehrzeiligen Überschriften

HowTos, komplexe Anleitungen und nützliche Dokumente

Moderator: Moderatoren

Forumsregeln
Hier bitte komplexere Anleitungen allgemeinem Interesses posten, sowie wichtige Dokumente zum Download.
Bitte hier (möglichst) keine Diskussionen führen. Für Fragen und Hinweise ein neues Thema im entsprechenden Unterforum eröffnen.
Antworten
Rocko
*******
Beiträge: 1080
Registriert: Do, 11.10.2012 13:19

Einzüge im Inhaltsverzeichnis bei mehrzeiligen Überschriften

Beitrag von Rocko » Mo, 18.08.2014 11:14

Beim Erstellen von automatischen Inhaltsverzeichnissen kommt es häufig zu Missverständnissen, weil das Zusammenspiel zweier ansonsten unabhängiger Funktionen nicht richtig verstanden wird. Die Formatierung eines Inhaltsverzeichnisses erfolgt zwar mit Hilfe des Formatierungsfensters „Verzeichnis bearbeiten“. Sobald aber weitere Formatierungen am entsprechenden Absatz (auf Ebene 1 ist das i.d.R. „Inhaltsverzeichnis 1“) vorgenommen werden sollen, sind diese Einstellungen in der Absatzvorlage vorzunehmen.
Einzug 01.png
Einzug 01.png (14.97 KiB) 5833 mal betrachtet
Der einfachste Zugang zu beiden Formatierungsfenstern ist im Kontextmenü zu finden, wenn der Cursor in den entsprechenden Bereich positioniert wird.
Einzug 02.png
Einzug 02.png (23.88 KiB) 5833 mal betrachtet
Da die Textüberschrift nur als unformatierter Text im Inhaltsverzeichnis gespiegelt wird, muss dieser neu formatiert und strukturiert werden.

In der Strukturzeile wird durch eigene Buttons festgelegt, welche Überschriftelemente ins Inhaltsverzeichnis übernommen werden sollen. Zwischen den Buttons können dann noch die Abstände der Überschriftelemente eingetragen werden. Leerzeichen sind dann Leerzeichen. Tabulatoren aber sind mit Hilfe eines Buttons zu definieren. Bei aktivem Button sind Einstellungen möglich.

Im Gegensatz zum Tabulator für die Rechtsbündigkeit der Seitenzahl ist der Tabulator zwischen der Nummerierung und dem Überschriftentext in der Voreinstellung nicht gesetzt, weil hier eine grundsätzliche Entscheidung durch den Nutzer getroffen werden muss.
Einzug 03.png
Einzug 03.png (61.65 KiB) 5703 mal betrachtet
Da die Angaben für die Tabulatoren nur in der ersten Zeile des Verzeichnistextes wirken, kann der Texteinzug ab der 2. Zeile mit ihrer Hilfe nicht eingestellt werden. Zwar muss der Tabulator gesetzt werden, seine Position aber bleibt bei 0,00 cm. Stattdessen werden die Einzugswerte der Absatzvorlage übernommen. Da dies der Regelfall sein wird, ist die dafür erforderliche Anweisung „Position der Tabulatoren relativ zum Einzug aus der Absatzvorlage“ bereits als Voreinstellung aktiviert. Diese Entscheidung trifft dann auch auf alle nachfolgenden Ebenen zu. Daher ist es ratsam, auch den Einzugs-Tabulator-Button für alle Ebenen zu setzen. Abgekürzt geschieht das durch einen Klick auf "Alle".

Die Einzugswerte sind in der jeweiligen Absatzvorlage noch nicht voreingestellt, sondern sie sind individuell festzulegen.
Einzug 04.png
Einzug 04.png (35.22 KiB) 5833 mal betrachtet
Zusätzlicher Hinweis zum rechten Seitenrand:
Einzug 05.png
Einzug 05.png (46.89 KiB) 5833 mal betrachtet
Wegen der unterschiedlichen Schriftgrößen kommt es zu Zeilenumbrüchen an nicht gewünschten Stellen. Im abgebildeten Fall würde das Wörtchen „wenn“ die ersten Zeile bis zum rechten Rand füllen. Das aber wäre ein unschönes Satzbild, weil die Seitenzahl nicht frei stehen würde. Der vorzeitige Umbruch wurde in diesem Fall dadurch provoziert, dass die Schrift im Verzeichnis um einige Prozentwerte breiter eingestellt wurde.
Hast du schon mal einen Blick in die Writer-FAQ und in die Calc-FAQ des Forums geworfen?
Für jeden vor dem Beginn seiner Seminararbeit ein unbedingtes MUSS: http://openoffice-uni.org/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste