Das leidige Thema JRE

Setup und Komponenten-übergreifende Probleme.

Moderator: Moderatoren

DrSilence

Das leidige Thema JRE

Beitrag von DrSilence » Mi, 27.06.2012 17:56

Ich habe OpenOffice 3.4.0 auf meinem Win7(64-Bit) installiert.
Um Makros ausführen zu können, sagt mir OpenOffice das mir eine JRE fehlt.

Nach dem mein JRE 7 (64-Bit) nicht erkannt wird, und ich gegoogelt habe, hab ich mir eine JRE 6.35 (32-Bit) installiert.
Diese wird auch nicht erkannt....

Die älteste Version von JRE(32-Bit) die ich finden konnte war 6.31, auch diese wird nicht erkannt.

Wie kann es sein, dass seit X-Jahren JRE(64-Bit) nicht erkannt wird !?
Wo finde ich eine JRE die OpenOffice erkennt !?

MfG DrSilence



Moderation,4: verschoben in SETUP-Unterbereich, wo's hin gehört

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Mi, 27.06.2012 18:09

Wie kann es sein, dass seit X-Jahren JRE(64-Bit) nicht erkannt wird !?
OO ist 32-bit, darum braucht es 32-bit JRE.

Eine 32-bit 6-er Version sollte aber von OO erkannt werden.
Viellicht klappt es mit einem neuen Benutzerverzeichnis.

DrSilence

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von DrSilence » Mi, 27.06.2012 18:26

Gast hat geschrieben:...
Eine 32-bit 6-er Version sollte aber von OO erkannt werden.
Viellicht klappt es mit einem neuen Benutzerverzeichnis.
Also ich jab die JRE's testweise, nach c:\*, c:\benutzer\***\desktop\*, d:\* und d:\test\* verschoben und probiert sie hinzuzufügen. Kein Erfolg...

Getestete JRE's (32-Bit): 6_35, 6_31 kein Erfolg egal wo sie liegen ...

Es muss doch einen Weg geben, diese Überprüfung abzuschalten oder zu erzwingen.
Mir persönlich ist es egal welche JRE (32-Bit) es sein soll, ich will nur das er es endlich nutzt ...

MfG DrSilence

P.S. Sorry wenn ich etwas aggresiv wirke, aber solche sinnlosen Überprüfungen auf eine bestimmte Version der JRE, ohne eine kompatible JRE zu nennen nervt. Vorallem wenn man von der offizellen Seite keine ältere Verion als 6_31 erhält ...

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Mi, 27.06.2012 18:28

DrSilence hat geschrieben:Nach dem mein JRE 7 (64-Bit) nicht erkannt wird, und ich gegoogelt habe
Warum bist du bei JRE 7 so ungenau? Welche Version funktioniert bei dir nicht?
Wie kann es sein, dass seit X-Jahren JRE(64-Bit) nicht erkannt wird !?
Weil du Windows benutzt und OOo für Windows nur als 32 bit Version vorliegt. Unter Linux gibt es auch eine 64 bit Version für die dann entsprechend ein 64 bit Java benötigt wird. Die JRE muss zum Programm passen, nicht zum Betriebssystem.
http://de.wikipedia.org/wiki/Java_Runtime_Environment
Wo finde ich eine JRE die OpenOffice erkennt !?
Z.B. über Google. Bei mir jedenfalls funktioniert die derzeit neueste VErsion 7 u 5 32 bit tadellos mit AOO 3.4
http://www.chip.de/downloads/Java-Runti ... 14576.html

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Mi, 27.06.2012 18:38

Viellicht klappt es mit einem neuen Benutzerverzeichnis.
das war so gemeint:
Benenne dein OO-Benutzeverzeichnis um, beim nächsten Start wird OO ein neues Benutzerverzeichnis anlegen,
mit Standardeinstellungen ( wie nach einer Neuinstallation).

Davor: Beende OO vollständig samt Schnellstarter und Prozesse soffice.bin und soffice.exe
http://www.ooowiki.de/BenutzerVerzeichnis

DrSilence

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von DrSilence » Mi, 27.06.2012 18:59

%appdata%\OpenOffice.org hab ich kurzerhand einfach gelöscht. Auch das hilft leider nicht weiter :(
(Danke jedenfalls für den Vorschlag.)

Ich gehe deshalb nicht auf JRE7 ein, da hier im Forum immer gesagt wird, wenn man nach JRE-Probleme sucht, dass JRE7.x nicht supportet wird und man eine 6er JRE (32-Bit) verwenden soll.
Die JRE7 (1.7 Update 5, 32.Bit) geht aber auch nicht.

Die JRE von deinem Link wird bei mir auch nicht erkannt.

Weitere Vorschläge !?

MfG DrSilence

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Mi, 27.06.2012 19:13

vielleicht ist dir einer von Leidgenossen aus dem englischen Forum hilfreich,
er hat das Problem gelöst
http://user.services.openoffice.org/en/ ... db733b5133

Wenn Englisch ein Problem ist: http://translate.google.de/
(falls man sich auf so eine Übersetzung verlassen kann ...)
http://translate.google.de/translate?hl ... db733b5133

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Do, 28.06.2012 09:59

Gast hat geschrieben:vielleicht ist dir einer von Leidgenossen aus dem englischen Forum hilfreich,
er hat das Problem gelöst
Und wo steht da was neues drin?
Tipps waren dort: 1.6 32 bit Java und Benutzerverzeichnis umbenennen, beides hat DrSilence längst ausprobiert.

DrSilence hat geschrieben:Weitere Vorschläge !?
Ja, einen "Umweg".
Hier ein Link zu White Label Office(*):
http://teamopenoffice.org/de/free-downl ... ix-de.html
das kannst du problemlos parallel zu AOO installieren und es ist eine "alte" funktionierende Java Version enthalten. Probier aus, ob es damit funktioniert. Wenn nicht, ist bei dir was anderes die Ursache. Wenn es klappt, kannst du White Label Office wieder löschen oder als "Notnagel" behalten.

(*) White Label Office ist eine Abspaltung von OOo, das genau zu erklären würde jetzt zu weit führen. Siehe z.B.: viewtopic.php?f=3&t=52115&start=60#p202738

pmoegenb
********
Beiträge: 4331
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von pmoegenb » Do, 28.06.2012 12:30

JRE 1.7.0_05 oder 1.6.0_33 wird von AOO 3.4 problemlos erkannt. Dasselbe trifft auf LibreOffice zu. Natürlich muss eines der JRE's auch im Office-Produkt aktiviert werden.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

Gast

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Gast » Do, 28.06.2012 14:39

pmoegenb hat geschrieben:JRE 1.7.0_05 oder 1.6.0_33 wird von AOO 3.4 problemlos erkannt. Dasselbe trifft auf LibreOffice zu. Natürlich muss eines der JRE's auch im Office-Produkt aktiviert werden.
Hallo Peter,

"problemlos" ist es offenbar bei dir und bei manchen anderen.

Es gibt Anwender, die erhebliche Probleme damit haben,
obwohl sie alles richtig machen: JRE 32-bit, in den Optionen korrekt aktiviert.

Manchmal funktioniert es erst, nach dem ein neues Benutzerverzeichnis angelegt wurde,
und vorher AOO/LO wirklich komplett beendet wurde.

Benutzeravatar
Kruemel112
*****
Beiträge: 428
Registriert: Mi, 07.11.2007 13:02

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Kruemel112 » Do, 28.06.2012 14:40

DrSilence hat geschrieben:Also ich jab die JRE's testweise, nach c:\*, c:\benutzer\***\desktop\*, d:\* und d:\test\* verschoben und probiert sie hinzuzufügen. Kein Erfolg...
Du hast JRE verschoben? Hast du die heruntergeladene JRE einfach nur abgespeichert und nicht richtig installiert, so wie man es mit Programmen in der Regel macht? Ist Java bei den installierten Programmen aufgeführt?
Meine Beiträge sind grundsätzlich von persönlichen Gefühlen, Meinungen oder Vorurteilen bestimmt!

Thomas Mc Kie
******
Beiträge: 879
Registriert: Mo, 12.04.2010 00:37

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Thomas Mc Kie » Do, 28.06.2012 14:58


Benutzeravatar
Constructus
*******
Beiträge: 1611
Registriert: Mo, 21.01.2008 18:08
Wohnort: 20 Jahre Brilon - 40 Jahre Essen- Steele

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von Constructus » Do, 28.06.2012 17:58

Hallo,

ich hatte hier:
viewtopic.php?f=16&t=53748 Freier Ersatz für propritäres Java
auch schon mal etwas mit Java zu tun. Nur hab ich den Thread gerade nicht noch einmal studiert. Ich hoffe, da ist etwas zu finden...

Viel Erfolg

Constructus
EDV ist wunderbar - o Wunder, wenn sie funktioniert! {°L*}

Freie Offices auf div. Linuxen + 3 VBoxen mit WIN2K
|| LibO + AOO, auf Linux und WIN2K; portable OO & Co. auf WIN
Genaue Typisierung unmöglich, alles ist "im Fluß"

pmoegenb
********
Beiträge: 4331
Registriert: Di, 22.06.2004 12:02
Wohnort: 71134 Aidlingen
Kontaktdaten:

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von pmoegenb » Do, 28.06.2012 17:59

DrSilence hat geschrieben: Also ich jab die JRE's testweise, nach c:\*, c:\benutzer\***\desktop\*, d:\* und d:\test\* verschoben und probiert sie hinzuzufügen. Kein Erfolg...
JRE's tragen sich bei der Installation in die Registry, u.a. auch Pfad, ein. Z. B. C:\Program Files (x86)\Java\jre7 für 32-bit. Werden sie von dort manuell verschoben, muss die Benutzung von JRE in die Hose gehen.
Gruß

Peter
---------------------------------------------------------------------------
Windows 7 Prof. 64-bit SP1, LibreOffice 4.3.6.2 und AOO 4.1.1

DrSilence

Re: Das leidige Thema JRE

Beitrag von DrSilence » Fr, 29.06.2012 19:07

Gast hat geschrieben:...
Ja, einen "Umweg".
Hier ein Link zu White Label Office(*):
http://teamopenoffice.org/de/free-downl ... ix-de.html
das kannst du problemlos parallel zu AOO installieren und es ist eine "alte" funktionierende Java Version enthalten. Probier aus, ob es damit funktioniert. Wenn nicht, ist bei dir was anderes die Ursache. Wenn es klappt, kannst du White Label Office wieder löschen oder als "Notnagel" behalten.

(*) White Label Office ist eine Abspaltung von OOo, das genau zu erklären würde jetzt zu weit führen. Siehe z.B.: viewtopic.php?f=3&t=52115&start=60#p202738
Danke für diesen Vorschlag.
White Label Office fuktioniert gut und erkennt auch die mitgelieferte JRE.
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das WhiteLabelOffice eine Abspaltung der "Original" Office-Entwickler. Wo genau die Unterschiede liegen weiß ich nicht genau. Zumindest sieht fast alles gleich aus.
Schade ist nur, dass aus meiner Sicht die besseren Entwickler das OO-Projekt verlassen haben...

@pmoegenb: Du Spaßvogel, um ganau diese Prblemstellung, dass die installierten 32-Bit JRE nicht "aktiviert" werden können geht es ja gerade ...
Da bringt es auch nix zu sagen: "Das Version XXX der JRE problemlos erkannt wird" (kein wortgenaues Zitat), wenn es eben bei mir nicht erkannt wird.

@Kruemel112: Hmm ok, ich hab "verschoben" geschrieben, eigentlich war es schon immer eine de- und installation. War etwas ungenau von mir Formuliert. Zumal die JRE nur als *.exe (naja zumindest für Windows) vorliegen und installiert werden müssen (ok, deppen die Ordner-schupsen gibt es immer wieder...). Naja, zusätlich hab ich auch mit "java -version" geprüft ob auch die richtige Verion läuft. Es war auch nie mehr als eine JRE installiert und missverständnisse zu vermeiden.

Bleibt mir nur noch übrig mich bei allen Helfern (nicht Klugscheisser) zu bedanken.

[solved]

MfG DrSilence

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste